26 Juni 2017 | Politik

Namibia feiert einen seiner Helden

Familie und Trauergäste zollen verstorbenen Toivo ya Toivo höchsten Respekt

Andimba Herman Toivo ya Toivo wurde im Leben wie im Tode als Person gefeiert und geehrt, welche die Einheit des Volkes als höchstes Gut achtete. Dementsprechend vielen die Inhalte der Ansprachen und der Huldigungen an einen der Gründungsmitglieder der Swapo-Freiheitspartei aus.

Von Frank Steffen, Windhoek

Am vergangenen Freitag fand die Trauerfeier zu Ehren des verstorbenen Andimba Herman Toivo ya Toivo in Windhoek statt. Das Staatsbegräbnis folgte früh am Samstagmorgen. Regierungsvertreter sowie die Öffentlichkeit - worunter DTA-Chef McHenri Venaani und weitere Mitglieder der Oppositionsparteien - zollten dem Mann Respekt, der im Jahr 1959 Mitbegründer der Ovamboland Peoples‘ Party war, aus der später die Swapo-Partei geboren wurde.

Laut Nampa-Berichten gedachten seine Mitstreiter und Lebensgefährten einem Mann, den sie als wegweisenden und starken Anführer aus der Zeit des Befreiungskampfes, doch gleichermaßen als bescheidenen Privatmenschen, in Erinnerung behalten. Toivo ya Toivo lässt nicht nur Vergleiche mit Nelson Mandela zu wegen der 16 gemeinsam verbrachten Jahre in den Kerkern von Robben Island, sondern erinnern seine Reden, Aufrufe und Taten an den ehemaligen Mitinsassen.

Für den namibischen Gründungpräsident Samuel (Sam) Nujoma steht fest, dass Toivo ya Toivo ein tapferer Freiheitskämpfer war, dessen Körper jetzt ruht „doch sein Geist lebt weiter unter uns und sein Name geht in die Geschichtsbücher unseres Landes ein.“

Die Witwe, Vicky Erenstein Toivo ya Toivo, die 27 Jahre lang mit dem Verstorbenen verheiratet war, ermahnte indessen die Politiker Namibias: „Mein Mann war ein humorvoller und bescheidener Mensch, der seine Familie liebte. Unser gemeinsames Leben war eine gute Zeit. Wenn ihr dem Andenken meines Mannes treu bleiben wollt, so bitte ich euch, nie eure Position der Macht im eigenen Interesse zu missbrauchen.“

Der namibische Präsident, Hage Geingob, lobte seinen Ex-Kollegen als eine Person, die prinzipiell im Interesse anderer handelte und ständig die Einheit des Volkes begehrte. „Es ist jetzt unsere Pflicht in seinem Sinne sowie dem unseres ‚namibischen Hauses‘, seinem Beispiel zu folgen und Tribalismus, Rassismus und Sexismus zu bekämpfen“ meinte Geingob am Freitag.

In der Rede zum Staatsbegräbnis meinte Geingob: „Er trifft nun wieder mit seinen alten Kameraden, den Freiheitskämpfern Tobias Hainyeko, Peter Mweshihange, Maxton Mutongulume, Dimo Haimaambo, John Ya Otto Nankhudu, Frederick Matongo, Peter Tsheehama, Peter Nanyemba, Mose Tjitendero, Richard Kabajani, John Pandeni, Andrew Intamba, Anton Lubowski, Gerson Veii und Moses //Garoëb zusammen. Vielleicht sieht er auch schnell mal nach was Nelson Mandela, Walter Sisulu, Steve Tshwete, Govan Mbeki und Ahmed Kathrada so treiben.“

Toivo ya Toivo wurde mit 17 Salutschüssen neben den ersten Verteidigungsminister, Peter Mweshihange, beigelegt.

Gleiche Nachricht

 

Bericht zur Lage der Nation

vor 19 stunden | Politik

Windhoek (ste) • Heute Nachmittag um 14.30 Uhr wird das namibische Staatsoberhaupt Hage Geingob gemäß des Paragraphs 32 (2) seinen Bericht zur Lage der Nation...

Justiz wertet Pressefreiheit auf

vor 2 tagen - 15 April 2019 | Politik

Von Marc Springer, WindhoekHintergrund des wegweisenden Befunds vom Freitag ist eine Revisionsklage des namibischen Geheimdienstes (NCIS), die sich gegen ein Urteil von Richter Harald Geier...

Parlamentarier in der Kritik

vor 2 tagen - 15 April 2019 | Politik

Von Nampa und Clemens von Alten, WindhoekParlamentsabgeordnete, die sich nicht an Sitzungen in der Nationalversammlung beteiligen und ablenken lassen, „machen das gesetzgebende Unterhaus zum Gespött“,...

Parteikonferenz verschoben

1 woche her - 05 April 2019 | Politik

Windhoek (NMH/ste) - Der Exekutivvorstand der Partei “Rally for Democracy and Progress“ (RDP) hat angekündigt, dass die Parteikonferenz, die vom 18. bis zum 21. April...

Kapuuo unvergessen

vor 2 wochen - 03 April 2019 | Politik

Windhoek (hf) – McHenry Venaani, Oppositionsführer im Parlament, möchte sich an Südafrikas Präsident Cyril Ramaphosa wenden, um Akten und Unterlagen zu erlangen, die den politischen...

König Elifas erhält Staatsbegräbni

vor 2 wochen - 02 April 2019 | Politik

Der verstorbene Ondonga-König Immanuel Kauluma Elifas erhält ein Staatsbegräbnis. Dies gab Präsident Hage Geingob (Mitte) am Freitag bei seinem Besuch des Stammes in Onamungundo bekannt....

SADC gratuliert zu umstrittener Wahl

vor 2 wochen - 02 April 2019 | Politik

Windhoek (Nampa/cev) – Ungeachtet erheblicher Bedenken hat die Entwicklungsgemeinschaft des südlichen Afrikas (SADC) dem Volk der Komoren, der Regierung und der Wahlkommission des Landes zum...

Präsidentschaft verteidigt Nujomas Renovierungskosten

vor 2 wochen - 01 April 2019 | Politik

Windhoek (cev) – In den Augen der namibischen Regierungsspitze ist es selbstverständlich, dass der Staat die Renovierungskosten für das Anwesen des Gründungspräsidenten übernimmt. Dabei handelt...

Personalausgaben unvertretbar

vor 2 wochen - 01 April 2019 | Politik

Von Frank Steffen, Windhoek Der in der vergangenen Woche vom namibischen Finanzminister Calle Schlettwein vorgelegte Jahreshaushalt stößt nach wie vor auf Kritik, wobei sich Zwickmühlen...

Erste Eindrücke zum Haushalt Namibias

vor 2 wochen - 28 März 2019 | Politik

Genau wie in jedem Jahr stellte sich der namibische Finanzminister Calle Schlettwein gestern Abend noch einigen kritischen Fragen aus einem geladenen Publikum. Die Buchrevisoren PriceWaterhouseCoopers...