10 Oktober 2019 | Verkehr & Transport

Namibia erhält ICAO-Auszeichnung

Kabinett will bestehende Mängel am Windhoeker Flughafen dringend beheben

Der Verkehrsminister freut sich über den Empfang eines ICAO-Zertifikats, weist aber auf einen Bericht eines Kabinetts-Sonderausschusses, laut dem weitere Mängel am Hosea-Kutako-Flughafen dringend behoben werden müssen. Von der NCAA-Leitung verlangt er die faire Übernahme und Integration der ehemaligen Direktorats-Angestellten.

Von Catherine Sasman & Frank Steffen, Windhoek

Namibia wurde Ende September 2019 auf der 40. Tagung der Generalversammlung der Internationalen Zivilluftfahrtorganisation (International Civil Aviation Organization, ICAO) in Montreal (Kanada), mit der ICAO-Präsidenten-Urkunde für Luftfahrtsicherheit ausgezeichnet. Es ist eine Auszeichnung für den sichtbaren Fortschritt eines bestimmten Staates in Bezug auf ICAO-Standards und empfohlene Praktiken.

Dieses Zertifikat wird in der Regel an einen bestimmten ICAO-Mitgliedstaat vergeben, aber diesmal wurden Namibia sowie eine Reihe weiterer Mitgliedsstaaten ausgezeichnet. Der Minister für öffentliche Arbeiten und Transport (MWT), John Mutorwa, sagte gestern, dass die für diese Anerkennung verwendeten Zulassungskriterien objektiv und transparent seien und auf dem universellen Sicherheitsauditprogramm der ICAO basierten - das Programm ist ein kontinuierlicher Überwachungsansatz.

Da Namibia im Jahr 2020 erneut einem universellen Sicherheitsüberwachungsaudit ausgesetzt wird, drängte Mutorwa alle betroffenen Beamten und Organe, sich frühzeitig darauf vorzubereiten. Der ICAO-Audit 2018 wies auf bestimmte Mängel am Hosea-Kutako-Internationalen-Flughafen (HKIA) hin, die laut Mutorwa vom Kabinett sehr ernst genommen wurden. Ein interministerieller Kabinettsausschuss unter dem Vorsitz der stellvertretenden Premierministerin Netumbo Nandi-Ndaitwah sei gegründet worden und habe sich mit Themen wie Überlastungen und Staus, sowie Kontrollen und Sicherheitsmaßnahmen am Flughafen befasst.

Dieser Ausschuss habe vor drei Wochen einen Bericht dazu vorgelegt und entsprechende Lösungen zur Beseitigung der Mängel vorgeschlagen. Es liege an der Flughafengesellschaft (Namibia Airports Company, NAC), die Empfehlungen jetzt in die Tat umzusetzen.

Mutorwa ging bei der Entgegennahme der Urkunde im Büro der Namibischen Zivilluftfahrtbehörde (NCAA) auf Beschwerden seitens einiger Angestellten des ehemaligen Direktorats für Zivilluftfahrt ein, die sich übergangen fühlen, nachdem sie nicht von der NCAA übernommen worden waren, die als eigene staatliche Körperschaft des öffentlichen Dienstes etabliert worden ist. Mutorwa forderte den Vorstand, das Management und die Mitarbeiter der NCAA auf, die vorgenommene Organisationsreform als Fachkräfte fair, gerecht und transparent durchzuführen. Ein Großteil der ihm zugetragenen Beschwerden, beruhe auf Postenzuweisungen in der neuen Organisationsstruktur. Demnach seien einige kompetente, effiziente und effektive Mitarbeiter des ehemaligen Direktorats jetzt anscheinend „nicht gut genug“ für die NCAA.

Gleiche Nachricht

 

Bahnumsatz verdoppeln

vor 2 tagen - 15 Oktober 2019 | Verkehr & Transport

Von Jemima Beukes und Clemens von Alten, WindhoekDie Finanzierung für die Umkehrstrategie der staatlichen Bahngesellschaft ist gesichert, sagt TransNamib-Chef Johny Smith. Ihm zufolge haben die...

Straßenverwaltungsbehörde erwägt Einführung von Maut-Gebühr

vor 6 tagen - 11 Oktober 2019 | Verkehr & Transport

Windhoek (ms) - Die Straßenverwaltungsbehörde (RFA), erwägt zusätzlich zu den Straßennutzungsgebühren eine Mautabgabe einzuführen und damit weitere Einnahmen für den Erhalt bestehender Straßen zu generieren.Das...

Namibia erhält ICAO-Auszeichnung

1 woche her - 10 Oktober 2019 | Verkehr & Transport

Von Catherine Sasman & Frank Steffen, Windhoek Namibia wurde Ende September 2019 auf der 40. Tagung der Generalversammlung der Internationalen Zivilluftfahrtorganisation (International Civil Aviation Organization,...

Abladebahn erst mal gesperrt

1 woche her - 09 Oktober 2019 | Verkehr & Transport

Windhoek (cev) • Aufgrund der Arbeiten beim Internationalen Hosea-Kutako-Flughafen ist vorrübergehend die sogenannte Drop-Off-Fahrbahn gesperrt, die lediglich zum schnellen Abholen und Hinbringen von Fluggästen gedacht...

Ausbildung abgeschlossen: Namibier bedienen Hafenkräne

1 woche her - 09 Oktober 2019 | Verkehr & Transport

Swakopmund/Walvis Bay (er) • Insgesamt 33 Angestellte der Hafenbehörde NamPort haben erfolgreich die Ausbildung als STS-Kranführer (ship-to-shore) absolviert und können seither die Kräne bei dem...

Erste Phase des Straßenbaus zum Flughafen bald abgeschlossen

1 woche her - 08 Oktober 2019 | Verkehr & Transport

Gerade neulich hatte der Geschäftsführer der Straßenbaubehörde (Roads Authority, RA), Conrad Lutombi, angekündigt, dass der erste Bauabschnitt für die verbreiterte Umgehungsstraße vom südlichen Teil Windhoeks...

Air Namibia in der Schwebe

vor 3 wochen - 20 September 2019 | Verkehr & Transport

Windhoek (NMH/ste) - Laut dem Minister für Transport und öffentliche Arbeiten, John Mutorwa, befasst sich der Kabinettsausschuss für Finanzen unvermindert seit 2018 mit der finanziellen...

Meilenstein für Namport: Vier Hafenkräne zeitgleich im Einsatz

vor 4 wochen - 18 September 2019 | Verkehr & Transport

Ein Meilenstein für die Hafenbehörde NamPort: Vor wenigen Tagen waren alle vier neuen gigantischen STS-Kräne (Ship-to-shore) auf dem neuen Containerterminal in Walvis Bay zur gleichen...

Moderner Flughafen wird Realität

vor 1 monat - 17 September 2019 | Verkehr & Transport

Von Frank Steffen & Claudia Reiter, Windhoek Gestern gab der Aufsichtsratsvorsitzende der namibischen Flughafengesellschaft NAC, Leake Hangala, amtlich die Auftragsvergabe und Pläne für den...

LEFA und PayToday jetzt Partner

vor 1 monat - 10 September 2019 | Verkehr & Transport

Die namibische Uber-Variante LEFA hat sich mit dem innovativen Finanzdienstleister PayToday zusammengetan, um Fahrgästen einfaches und vor allem bargeldloses Bezahlen zu ermöglichen. Somit ist es...