14 Dezember 2018 | Tourismus

Namibia beliebter denn je

Knapp 1,5 Mio. Touristen kamen 2017 ins Land – Weiterer Anstieg erwartet

Im vergangenen Jahr kamen mehr Touristen nach Namibia als je zuvor. Für das laufende Jahr wird mit einem weiteren Anstieg der Besucherzahlen gerechnet. Themen wie fehlende Gastfreundlichkeit, Sicherheit oder mangelnde Infrastruktur bleiben dabei aktuell.

Von Nina Cerezo, Windhoek

Insgesamt 2,1% mehr als im Vorjahr, nämlich 1499442 Urlauber, haben 2017 Namibia besucht. Dies geht aus dem gestern veröffentlichten Tourismus-Statistik-Bericht hervor, den der Minister für Umwelt und Tourismus, Pohamba Shifeta, im Windhoeker Ministeriumsgebäude vorgestellt hat. Darin heißt es auch, dass für 2018 mit einem weiteren Anstieg der Besucherzahlen gerechnet werde – insgesamt mit rund 1,53 Millionen Touristen.

„Namibia ist demnach zu einem immer besseren Besucherziel geworden“, sah Shifeta durch die Zahlen bestätigt. Das Land biete durch seine Landschaften, Kulturen und auch durch das Stadtleben ein breitgefächertes Urlaubsangebot.

Gemäß dem Bericht kamen 2017 die meisten Besucher aus Angola (403129), gefolgt von Südafrika (325968) und Sambia (195289). An vierter Stelle folgt Deutschland (123022). Den größten Zuwachs im Vergleich zum Vorjahr habe es bei Brasilianern gegeben (72,7%), gefolgt von Franzosen (36,1%), Österreichern (32,5%) und Chinesen (25,7%). Insgesamt mache der Anteil des Überseemarktes 27% aller Touristen aus, aufgeteilt auf Europa (19,9%), Nordamerika (2,5%) und Asien, Australien und Südamerika (3,7%).

Als Haupttouristenattraktionen nannte Shifeta den Etoscha-Nationalpark sowie den Namib-Naukluft-Park und das Sossusvlei. Eine besonders schwache Bettenauslastung bestehe hingegen in den Regionen Sambesi, Ohangwena und Oshana.

Gemäß dem Bericht kommen die meisten Besucher auf dem Landweg nach Namibia (70,7%), gefolgt von der Einreise per Flugzeug (27,2%). Hier sei Air Namibia nach wie vor diejenige Fluglinie mit dem größten Marktanteil, wobei das Staatsunternehmen im Vergleich zum Vorjahr Einbußen zu verzeichnen habe. So seien 2016 noch 43,6% aller Flug-Reisenden mit Air Namibia ins Land gekommen, während es 2017 nur noch 34,3% gewesen seien. Dabei gilt zu beachten, dass im vergangenen Jahr die Fluggesellschaften Qatar Airways, Ethiopian Airline, KLM, Condor und Eurowings Windhoek in ihren Flugplan aufgenommen haben.

Weiter ging der Minister auch noch einmal auf die Wichtigkeit ein, Landesbesucher willkommen zu heißen. „Der erste Eindruck zählt“, sagte er und betonte, dass sich Reisende hier „zu Hause“ fühlen sollen. „Wir dürfen auch keine Touristen aufgrund fehlender Sicherheit verlieren“, mahnte er. Ebenso habe das Ministerium begonnen, die Straßen im Etoscha-Park auszubessern. Bei der weiterhin wachsenden Besucherzahl müsse jedoch landesweit die Infrastruktur verbessert werden.

Gleiche Nachricht

 

Faszinierendes Namibia

vor 4 tagen - 15 Januar 2019 | Tourismus

Namibia ist ein Land mit vielen Gesichtern - seien es die weiten Landschaften, unterschiedliche Volksgruppen oder die faszinierende Flora und Fauna. Um den AZ-Lesern diese...

Mehr Türken nach Namibia locken

vor 3 wochen - 27 Dezember 2018 | Tourismus

Windhoek (cev) – Namibia wird in der Türkei kräftig als Reiseziel vermarktet. Seit nunmehr drei Jahren wohnt das staatliche Tourismusunternehmen Namibia Wildlife Resorts (NWR) der...

Farmer findet Frau - jenseits TV

vor 4 wochen - 21 Dezember 2018 | Tourismus

Eine bunt gemischte Reisegruppe von SWA Safari macht im April 1989 Station im Maltahöhe Hotel. Nach einem Tagesausflug ins Sossusvlei trifft man sich durstig an...

Deutsche beflügeln Namibias Reisebranche

vor 4 wochen - 21 Dezember 2018 | Tourismus

Windhoek (nic) – Deutschland bleibt für Namibia nach wie vor der wichtigste außerafrikanische Quellmarkt im Tourismus. Dies belegen aktuelle Zahlen des unlängst veröffentlichten Tourismus-Statistik-Berichts für...

Namibia beliebter denn je

vor 1 monat - 14 Dezember 2018 | Tourismus

Von Nina Cerezo, WindhoekInsgesamt 2,1% mehr als im Vorjahr, nämlich 1499442 Urlauber, haben 2017 Namibia besucht. Dies geht aus dem gestern veröffentlichten Tourismus-Statistik-Bericht hervor, den...

AZ-Kalender 2019 als Weihnachtsgeschenk

vor 1 monat - 13 Dezember 2018 | Tourismus

Wenn Sie heute Ihren Kalender bestellen kommt er noch zeitig zu Weihnachten bei Ihnen an, denn wir versenden den Kalender aus Vorräten in Deutschland. Der...

Skelettküste wird als besonderes Besucherziel erkannt

vor 1 monat - 06 Dezember 2018 | Tourismus

Das Internet-Forum “Flightnetwork” kündigte in dieser Woche die „50 besten Strände Afrikas“ an und führt die namibische Skelettküste an neunter Stelle auf. Unter den hier...

NWR mit zurückliegendem Jahr zufrieden

vor 1 monat - 28 November 2018 | Tourismus

Windhoek (nic) – Der staatliche Gastgewerbebetrieb Namibia Wildlife Resorts (NWR) hat im vergangenen Finanzjahr einen Umsatz von 361 Millionen N$ erwirtschaftet. Dies gab NWR am...

Es muss gehandelt werden

vor 1 monat - 21 November 2018 | Tourismus

Nach Aussage von Dr. Telané Greyling, die die Pferde seit mehr als 20 Jahren erforscht und eng mit der Namibia Wild Horses Foundation zusammenarbeitet, hat...

Recycling ist integraler Teil des nachhaltigen Tourismus

vor 2 monaten - 16 November 2018 | Tourismus

Die 21. Namibia-Tourismusmesse findet vom 5. bis zum 8. Juni 2019 in Windhoek statt. Vertreter der Sponsoren - die Bankgruppe FirstRand sowie die Versicherungsgesellschaft Old...