20 November 2018 | Landwirtschaft

Namaqua will Schlachtbetrieb ausbauen

Windhoek/Otjiwarongo (nic) – Das Fleischereiunternehmen Namaqua North will seinen Schlachtbetrieb auf einer Farm in der Nähe von Otjiwarongo mit der Verarbeitungsanlage in der Stadt zusammenlegen. Dies berichtet das Beratungsunternehmen Quivertree, das nach eigenen Angaben von Namaqua beauftragt wurde, ein Dokument mit Hintergrundinformationen (BID) zu dem Vorhaben zu erstellen und dieses in der Öffentlichkeit zur Diskussion zu stellen.

„Namaqua will seinen bestehenden Schlachtbetrieb auf die Qualitätsstufe B aufrüsten und Rinder, Wildtiere und kleines Nutzvieh für den lokalen Markt verarbeiten“, lautet es im BID. Dabei soll die Tötung der Tiere nicht mehr wie bislang auf einer außerstädtischen Farm stattfinden, sondern direkt bei der Verarbeitungsanlage im Nordwesten von Otjiwarongo. „Dies vereinfacht den Prozess und steigert die Wertschöpfungskette“, lautet es in dem Dokument. Die Schlachtkapazität soll entweder 50 Rinder, 200 Kleinvieh oder 60 Wildtiere pro Tag betragen.

Für die Anlage bedeute dies unter anderem den Auf- und Ausbau von Stallungen, Waschplätzen und Kühlungsvorrichtungen sowie die Errichtung eines Verwaltungsgebäudes und von Mitarbeiterunterkünften. Dies geschehe nach internationalem Standard entsprechend der Gradierung, führt Quivertree in dem Schreiben aus. Weiter seien die notwendige Infrastruktur für Elektrizität, Wasser und Abwasser bereits vorhanden sowie Fleischabfälle an die lokale Bevölkerung veräußert werden sollen.

Das Beratungsunternehmen bittet nun die Öffentlichkeit, mögliche Bedenken oder Empfehlungen zum Bauvorhaben bis zum 30. November bei Svenja Garrard ([email protected]) einzureichen. Im Anschluss soll anhand der gesammelten Informationen ein Umweltbericht erstellt werden.

Gleiche Nachricht

 

Fleischexport aus den NCA-Regionen

1 woche her - 05 Februar 2019 | Landwirtschaft

Von Frank Steffen, Windhoek In einer Zeit, in der Südafrika unvermindert mit dem Ausbruch der Maul- und Klauenseuche (MKS) in der Limpopo-Provinz kämpft, gibt der...

Seuchengefahr: Behörden lockern Importverbot

1 woche her - 04 Februar 2019 | Landwirtschaft

Windhoek (cev) • Namibia hat das Importverbot, das infolge des Ausbruchs der Maul- und Klauenseuche in Südafrika eingeführt wurde, etwas gelockert. Das teilte das Ministerium...

Markt mit Lebendvieh kriselt

vor 2 wochen - 29 Januar 2019 | Landwirtschaft

Von Ellanie Smit und Clemens von Alten, Windhoek Der Verband namibischer Lebendvieh-Produzenten (LPO) will sich mit dem namibischen Landwirtschaftsminister treffen, um mit ihm einen Lösungsweg...

MKS: Nur bedingtes Importverbot

vor 1 monat - 14 Januar 2019 | Landwirtschaft

Windhoek (ste) • Laut dem südafrikanischen Landwirtschaftsdepartment war der Kruger-Nationalpark (KNP) schon immer von der Zertifizierung Südafrikas als Maul- und Klauenseuche-freie Zone ausgeklammert: „KNP ist...

Fleischimport aus Südafrika verboten

vor 1 monat - 10 Januar 2019 | Landwirtschaft

Von Frank Steffen, Windhoek Das namibische Veterinäramt gab gestern in einer Pressemitteilung bekannt, dass mit sofortiger Wirkung alle Importe von Paarhufern und derer produktionsbezogene Fleischerzeugnisse...

Maul- und Klauenseuche in SA

vor 1 monat - 09 Januar 2019 | Landwirtschaft

Windhoek (ste) – Ersten Anzeichen nach ist die Maul- und Klauenseuche (FMD) im Bezirk Vhembe in der Limpopo-Provinz in Südafrika festgestellt worden. Das südafrikanische Veterinäramt...

Anleitung zur Futterproduktion

vor 2 monaten - 13 Dezember 2018 | Landwirtschaft

Von Nina Cerezo, WindhoekEin Projekt mit „lebensverändernder Auswirkung“, nennt der Entbuschungs-Beratungsservice (DAS) die Herstellung von Tierfutter aus Weidebüschen. „Farmer können dadurch deutlich mehr der Dürre...

Keetmanshoop erhält Masterplan für Wassersystem

vor 2 monaten - 04 Dezember 2018 | Landwirtschaft

Windhoek/Keetmanshoop (nic) – Das französische Wassertechnik-Unternehmen Altereo und der hiesige Wasserversorger NamWater haben eine Absichtserklärung für die Umsetzung eines gemeinschaftlichen Trinkwasserprojekts in Keetmanshoop unterzeichnet. Wie...

Namaqua will Schlachtbetrieb ausbauen

vor 2 monaten - 20 November 2018 | Landwirtschaft

Windhoek/Otjiwarongo (nic) – Das Fleischereiunternehmen Namaqua North will seinen Schlachtbetrieb auf einer Farm in der Nähe von Otjiwarongo mit der Verarbeitungsanlage in der Stadt zusammenlegen....

Spargel, der König des Gemüses

vor 3 monaten - 16 November 2018 | Landwirtschaft

Von Antonia Hilpert, Windhoek/Swakopmund„Weißer Spargel ist einfach eine Delikatesse, eben Kost für Königinnen und Könige“, schwärmt John Meinert. Schon als Kind lernte er das Gemüse...