17 März 2017 | Verkehr & Transport

Nahverkehr: Plan für Windhoeker Bahnnetz schreitet voran

Windhoek (Nampa/cev) - Eine Bahnverbindung von Windhoek nach Katutura, Rehoboth und Okahandja könnte künftig eine sichere Alternative zum Straßentransport bieten. Eine aktuelle Studie befasst sich mit der finanziellen Machbarkeit eines solchen Ausbaus des Gleisnetzwerkes, wie Robert Kalondo, Direktor im Ministerium für öffentliche Arbeiten und Transport, kürzlich erklärte.

Das Bahngleisprojekt wurde auf der „Invest in Namibia“-Konferenz im November 2016 ausländischen Unternehmern als Investitionsgelegenheit präsentiert. Die Regierung warb damit, dass über einen Zeitraum von 30 Jahren im Stadtgebiet Windhoeks ein Bedarf für 1,6 bis 14 Millionen Personen-Beförderungen pro Jahr bestehe und dafür ein Bahn-Nahverkehrssystem ideal geeignet wäre. „Windhoek besaß im Jahr 2015 fast 154000 Wohnstrukturen, mit weiteren 83000 geplanten Einheiten bis zum Jahr 2020“, hieß es damals. Laut einer Statistik aus dem Jahr 2013 verkehren zwischen Okahandja und Windhoek täglich rund 4500 Fahrzeuge.

Im Rahmen der Konferenz im vergangenen Jahr wurde das Vorhaben mit einem möglichen Finanzaufwand in Höhe von 2,8 Milliarden N$ beziffert. „Wir sind noch nicht so weit, dass wir nach Investoren suchen. Einige Details gilt es noch zu klären“, sagte Kalondo.

Gleiche Nachricht

 

Keine Klarheit

1 woche her - 07 August 2017 | Verkehr & Transport

Von Frank Steffen und Catherine Sasman, Windhoek Genau wie die Flughafenbehörde NAC (Namibia Airports Company) gehört auch die namibische Fluggesellschaft Air Namibia dem Staat, wobei...

NGCL äußert sich zur Logistik

1 woche her - 04 August 2017 | Verkehr & Transport

Von Frank Steffen, Windhoek In dem fünften nationalen Entwicklungsplan (NDP5), macht Planungsminister Tom Alweendo deutlich, dass der NDP5 durch die Anwendung verschiedener Ressourcen zustande gebracht...

Nur noch 80km/h erlaubt

vor 2 wochen - 31 Juli 2017 | Verkehr & Transport

Windhoek (kb) – Am morgigen 1. August tritt auf der Westlichen Umgehungsstraße von Windhoek ein neues Tempolimit in Kraft, dann darf dort nur noch maximal...

Tempolimit auf Western Bypass noch unverändert

vor 2 wochen - 28 Juli 2017 | Verkehr & Transport

Windhoek (kb) – Wie Johannes Shkeni, Projektassistent vom Straßensicherheitsrat (NRSC), gestern auf AZ-Nachfrage erklärte, sei das Tempolimit von 120 km/h auf der Westlichen Umgehungsstraße von...

Entwarnung bei Air Namibia

vor 3 wochen - 21 Juli 2017 | Verkehr & Transport

Windhoek (nic) – Die staatliche Fluggesellschaft Air Namibia hat gestern mit einer schriftlichen Mitteilung Entwarnung gegeben: Der Betrieb werde „ganz normal“ und „ohne irgendwelche Unterbrechungen“...

Air Namibia: „Alles beim Alten“

vor 3 wochen - 20 Juli 2017 | Verkehr & Transport

Windhoek (nic) – Die staatliche Fluggesellschaft Air Namibia gibt Entwarnung: Der Betrieb werde „ganz normal“ und „ohne irgendwelche Unterbrechungen“ fortgesetzt. Damit reagierte Air Namibia mit...

Westair keine Bedrohung

vor 4 wochen - 19 Juli 2017 | Verkehr & Transport

Von Frank Steffen, Windhoek Der Pressesprecher der Air Namibia, Paul Nakawa, hatte am Montag auf Nachfrage der AZ bestätigt, dass die nationale Fluggesellschaft Air Namibia...

Westair will Luftfahrt-PPP

vor 4 wochen - 18 Juli 2017 | Verkehr & Transport

Windhoek (ste) – In den Medien wurde in diesen Tagen viel über die Embraer ERJ135-Flugzeugflotte des namibischen Staatsbetriebs Air Namibia spekuliert, nachdem bekannt wurde, dass...

Air Namibias Vermieter wechselt

vor 1 monat - 17 Juli 2017 | Verkehr & Transport

Windhoek (ste) – Auf Nachfrage der AZ bestätigte der Pressesprecher der Air Namibia, Paul Nakawa, dass er der Verfasser einer Botschaft ist, die in den...

„Neue deutsche Marke“ ist da

vor 1 monat - 14 Juli 2017 | Verkehr & Transport

Von Stefan Fischer, Windhoek Bis auf den letzten Platz seien die 306 Sitze der Maschine Airbus A330-200 der Lufthansa-Tochter Eurowings besetzt gewesen, die gestern früh...