14 September 2017 | Meinung & Kommentare

Nachwuchs überwindet Differenzen

Nachdem das erste #Festival nun erfolgreich abgeschlossen wurde, ist den Organisatoren plötzlich klar, dass die Möglichkeiten, die man dadurch der nächsten Generation eröffnen kann, schier unermesslich sind. Die Mischung aus Berufsberatung und Vorträgen, die auf eigener Erfahrung fundieren, ist ein klarer Erfolg.

Für viele Besucher waren die Informationen und Berufsmöglichkeiten Neuland, denn zu oft sind sie allein auf die Berufsberatung der einzelnen Schulen angewiesen. Jetzt kamen die Kinder aus dem weitesten Norden sowie Osten, Süden und Westen und zeigten sich begeistert über diese einmalige Gelegenheit sich besser zu informieren. Erste Schulen zeigten sogar Interesse daran, die Moderatoren jetzt noch einmal zu sich in die Schule einzuladen!

Dabei konnte diesmal nur die Spitze des Eisbergs angekratzt werden, weil sich mancher erst vom Erfolg überzeugen wollte. So darf man bspw. hoffen, dass die zwei Botschaften, die für unsere Studenten und Lehrlinge oft so wichtig sind - Südafrika und Deutschland - beim nächsten Mal mit dabei sind. Ihr Fehlen machten diesmal andere Länder zum Teil wett.

Höhepunkt war ohne Zweifel die Bereitwilligkeit der Jugendlichen, aufeinander zuzugehen und durch Toleranz und Lebenslust einen Tag gemeinsam zu verbringen und einfach Spaß miteinander zu haben!

Das Festival ermöglicht uns allen, der nächsten Generation Namibias, die sich auf ihre künftige Führungsrolle vorbereitet, unter die Arme zu greifen und Möglichkeiten aufzuzeigen, damit sie sich nach bestem Vermögen auf eine ständig schneller drehende Welt vorbereiten können und hoffentlich den Anschluss an die entwickelte Welt schaffen.

Von Frank Steffen

Gleiche Nachricht

 

Triple-Schwarz für Deutschland

vor 1 tag - 22 Juni 2018 | Meinung & Kommentare

In sich zusammengefallene Spieler, ein frustriertes Trainergesicht. Das erste Spiel der deutschen Nationalelf bei der Fußballweltmeisterschaft verlief nicht ganz so wie es sich ihre Fans...

Von ökologischer Vermessenheit

vor 2 tagen - 21 Juni 2018 | Meinung & Kommentare

Wenn Hochmut vor dem Fall kommt, wäre Umweltminister Pohamba Shifeta gut beraten, heute die Freigabe für einen Abbau von Phosphat vor der namibischen Küste zu...

Und wieder alles auf Anfang

vor 3 tagen - 20 Juni 2018 | Meinung & Kommentare

Was denn jetzt? Darf man noch, oder darf man nicht mehr? Während der staatliche Gastgewerbebetrieb NWR in großen Tönen die so lobenswerte Initiative verkündet hat,...

Selektives Geschichtsverständnis

vor 4 tagen - 19 Juni 2018 | Meinung & Kommentare

Der Reiter muss weg und alle deutsche Denkmäler sowie die Straßennamen, die an „Kolonialisten“ erinnern, inklusive dieser Bösewichte wie Wagner, Bach, Mozart, Pasteur, Schönlein und...

Wenn Auskunft verweigert wird

vor 5 tagen - 18 Juni 2018 | Meinung & Kommentare

Wer sich fragt, warum auf sozialen Medien unbestätigte Gerüchte, Spekulationen, Halbwahrheiten und Falschmeldungen durch ständige Wiederholung zu Tatsachen werden, mag in der Informationspolitik namibischer Pressesprecher...

Arbeitslosigkeit wird zur Gefahr

1 woche her - 15 Juni 2018 | Meinung & Kommentare

Was machen wenn sich das Einkommen, das man sich erhofft und verplant hatte, nicht bewahrheitet? Wenn die Anrufe der Schuldner drohender werden und man sich...

Aushöhlung der Steuerbasis

1 woche her - 14 Juni 2018 | Meinung & Kommentare

Das sogenannte „Transfer Pricing“ kann anhand einer geschickten Steuerplanung missbraucht werden und das hat daher nichts mit „Selbstbestimmung“ zu tun. Es gibt hunderte Beispiele (jedes...

Willkommene Entlastung

1 woche her - 13 Juni 2018 | Meinung & Kommentare

Endlich steht ein neues Magistratsgericht in Windhoek kurz davor, die Arbeit aufzunehmen. Das ausgewählte Gebäude, das früher als Dienststelle der Stadtpolizei genutzt wurde, ist fertig...

Souverän bleiben trotz Bedauern

1 woche her - 12 Juni 2018 | Meinung & Kommentare

Natürlich bleibt der Genozid ein umstrittenes Thema, nicht zuletzt weil er (auch) in einem fremden Gerichtshof verhandelt wird. Wie in jedem Fall, wenn sich Menschen...

Eine absolute Zumutung

1 woche her - 11 Juni 2018 | Meinung & Kommentare

Dass gleich auf beiden Fliegern der Air Namibia, die die Flugverbindung Frankfurt/Windhoek bedienen, die meisten Bildschirme des Unterhaltungssystems nicht funktionsfähig sind, ist ein Armutszeugnis und...