05 April 2011 | Lokales

Nach Pause erneute Abzocke durch "Ex-DDR-Kinder"

Windhoek - Die vermeintlichen Ex-DDR-Kinder, die in der Windhoeker Innenstadt deutsche Touristen ansprechen und unter einem Vorwand Geld sammeln, sind wieder aktiv - und eifriger als je zuvor. Mehrere Privatpersonen und die Deutsch-Evangelisch-Lutherische Kirche (ELKIN-DELK) haben die AZ jetzt auf die Straßengauner und ihre Tricks aufmerksam gemacht.

Demnach würde sich ein Trio der bekannten Betrüger neuerdings oft zwischen der Christuskirche, dem Holzmarkt, der Independence-Avenue und dem Zoo-Park aufhalten und gezielt deutsche Touristen abzocken. "Es wird immer schlimmer. Wenn man Touristen vor diesen ,DDR-Kindern' warnt, dann wird man von diesen bedroht und vor den Touristen als Rassist beschimpft", erklärte eine deutschsprachige Zeugin.

Offenbar haben die Straßenbetrüger ihre Vielfalt an Schwindeleien erweitert und missbrauchen nun schon einen großzügigen Dienst der ELKIN-DELK. Zu Besichtigungszwecken ermöglicht die Deutsch-Evangelisch-Lutherische Gemeinde Interessierten, sich gegen einen Pfand den Schlüssel zur Christuskirche auszuleihen, um das Gotteshaus zu besichtigen. "Uns wurde erzählt, dass diese Gauner den Touristen anbieten, den Schlüssel zu holen, wenn man ihnen die Schlüsselkaution in Höhe von 50 Namibia-Dollar übergibt. Allerdings machen sie sich dann mit dem Geld aus dem Staub", erklärte eine ELKIN-DELK-Mitarbeiterin. Dabei versuche die Gemeinde so gut es geht, Touristen vor diesen kriminellen Machenschaften zu warnen. Kopien von entsprechenden AZ-Beiträgen liegen dazu im Gemeindebüro und in der Christuskirche aus. Allerdings würden die Gauner diese immer wieder entwenden.

Im Jahr 2009 wurde durch die AZ öffentlich, dass einige junge Männer, die sich als Ex-DDR-Kinder ausgaben, hauptsächlich deutsche Touristen ansprechen und Spenden für eine Ausstellung ihrer Vergangenheit sammeln. Später wurde für eine Filmvorführung gesammelt. Beide Anlässe bzw. Veranstaltungen waren jedoch frei erfunden, wie AZ-Recherchen ergaben. Nach ausführlicher Berichterstattung und teilweise Eingreifen der der Polizei wurde es dann still um die Straßenschwindler - bis jetzt. Die AZ sucht weitere Hinweise und Erlebnisse (Tel. 061-225822, E-Mail: [email protected], Fax: 061-220225).

Gleiche Nachricht

 

Botschaft finanziert Wohnraum-Studie

1 stunde her | Lokales

Windhoek (nic) - Der deutsche Botschafter in Namibia, Christian Schlaga (im Bild links) und der Direktor des Politforschungsinstituts IPPR, Graham Hopwood (M.), haben am Dienstag...

Luther-Ausstellung eröffnet

vor 16 stunden | Lokales

Windhoek (ao) – Anlässlich des diesjährigen Reformationsjubiläums wurde heute Abend die Luther-Ausstellung „Here I Stand“ durch den deutschen Botschafter Christian Schlaga und den Bischof der...

Wirtschaft gegen Winterzeit

vor 1 tag - 26 April 2017 | Lokales

Von Clemens von Alten, WindhoekZwar sprach sich die Industrie- und Handelskammer (Namibia Chamber of Commerce and Industry, NCCI) bei der gestrigen Anhörung vor dem ständigen...

Schul-Olympiade wird verschoben

vor 1 tag - 26 April 2017 | Lokales

Windhoek (fis) - Die Sport-Olympiade der deutschen Schulen im südlichen Afrika im Jahr 2018 ist von März auf September verschoben worden. Grund sind die Bauarbeiten...

Zahlreiche Besucher zum 10. Langusten-Festival erwartet

vor 1 tag - 26 April 2017 | Lokales

An diesem Wochenende lockt Lüderitzbucht wieder viele Besucher zum „Crayfish Festival“. Von Donnerstag, 27. April, bis Dienstag, 2. Mai, wird wieder ein buntes Programm geboten....

Omarurus Stadtverwaltung hilft Armen

vor 1 tag - 26 April 2017 | Lokales

In Erwartung eines sehr kalten Winters hat die Stadtverwaltung in Omaruru kürzlich jene Bürger unterstützt, deren Häuser durch die heftigen Hagelstürme im Februar beschädigt...

Forum für digitale Identität

vor 1 tag - 25 April 2017 | Lokales

Windhoek (nic) – Unter dem Thema „Weg zur digitalen Identität“ beginnt morgen das zweitägige Forum ID4Afirca im Windhoeker Safari-Hotel. Laut Innenministerin Pendukeni Iivula-Ithanda (Bildmitte) werden...

Nur eine Zeit ist besser

vor 2 tagen - 25 April 2017 | Lokales

Windhoek (cev) – Angesichts wirtschaftlicher Faktoren bevorzugt es Namibias Geschäftswelt, wenn die Winterzeit bzw. Zeitumstellung abgeschafft wird und es nur eine Standardzeit das gesamte...

Namibier sollen Lokalproduktion unterstützen

vor 3 tagen - 24 April 2017 | Lokales

Windhoek/Ongwediva (Nampa/kb) – Alle Namibier sollten mehr Einsatz zeigen, wenn es darum gehe, hiesige Produkte herzustellen und zu kaufen. Das sagte vor kurzem der ehemalige...

Luther-Ausstellung ab 26. April

vor 3 tagen - 24 April 2017 | Lokales

Windhoek (nic) – Anlässlich des diesjährigen Reformationsjubiläums wird am Mittwoch, dem 26. April, um 19 Uhr die Luther-Ausstellung „Here I Stand“ in den Räumlichkeiten der...