14 September 2016 | Verkehr & Transport

MVA-Sorge um Fußgänger

Khomas-Region mit höchster Fußgängerunglücksrate

Windhoek (ste) - Am vergangenen Freitag hatte der „Motor Vehicle Accident Fund“ (MVA) die Presse zu einer Sensibilisierungskampagne eingeladen. Knapp 60% der Unglücke in Namibia führen zu Verletzungen von Drittparteien, während 5.8% Todesfälle nach sich ziehen. Mona-Lisa Garises, Sprecherin der staatlichen Unfallhaftpflichtversicherung, richtete ein Appell zur Vernunft an die Khomas Region, in welcher 40% aller Unglücke des Vorjahres stattfanden. Fußgänger seien in 50% dieser Khomas-Unfälle verwickelt gewesen und dies mache 49% der landesweiten Fußgänger-Fälle aus (Fußgänger sind in 22% der gesamten Unglücke in Namibia verwickelt).
Öffentlichkeitsbeamtin, Kapena Tjombonde, berichtete, dass die Fußgängerunglücke sowie die gesamten Unglücke mit Verletzungsfällen in der Zeitspanne Juni 2015 bis Juli 2016, mit je vier Prozent zugenommen haben. Todesfälle an der Unfallstelle stiegen von 20 auf 30 weswegen die Notnummer 081-9682 unbedingt bekannt werden müsse um Leben zu retten.

„Die meisten Unglücke finden zwischen 16:00 und 18:00 an Freitagen und Samstagen statt. Tragisch dabei ist, dass 42% dieser Unglücke Menschen im Alter zwischen 16 und 40 Jahren trifft, also schaffende Menschen oder solche die kurz davor sind. Noch schlimmer ist, dass in weiteren 11% der Fälle Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren betroffen sind“, meinte Tjombonde und rechnete vor, dass Kosten von 500 Millionen hätten entstehen können, wenn jeder Fall die volle Versicherungshaft beansprucht hätte. „Abgesehen von unersetzbaren Leben ist dies ein potenzielles Wirtschaftsrisiko“, kommentierte sie weiterhin.

Die Stadtpolizei war bei der Pressekonferenz zugegen und meinte, dass dieser Entwicklung drastisch entgegen gewirkt werden müsse, da gerade in der Vorwoche 13 Leben binnen drei Tagen verloren worden waren.

Gleiche Nachricht

 

Air Namibia fliegt erstmalig vom Norden an die Küste

vor 2 stunden | Verkehr & Transport

Air Namibia absolvierte am Dienstag, 21. November, seinen Jungfernflug von Ondangwa nach Walvis Bay. Dies gab die staatliche Fluglinie am Nachmittag des gleichen Tages in...

Norden mit der Küste verbunden

vor 1 tag - 21 November 2017 | Verkehr & Transport

Windhoek/Ondangwa/Walvis Bay (nic) – Air Namibia absolvierte heute erfolgreich seinen Jungfernflug von Ondangwa nach Walvis Bay. Dies gab die staatliche Fluglinie am Nachmittag in einer...

Eigenes Handeln im Fokus

vor 6 tagen - 17 November 2017 | Verkehr & Transport

Von Stefan Fischer, Windhoek Straßensicherheit sei „ein Pfeiler der Investitionsstrategie von Vivo Energy“, sagte dessen Geschäftsführender Direktor, Johan Grobbelaar, diese Woche in Windhoek bei der...

Straßen im Norden werden flutsicher

1 woche her - 14 November 2017 | Verkehr & Transport

Von Nina Cerezo, Windhoek/OkalongoUnter dem Projekttitel „Anpassung der Straßen im Norden Namibias an den Klimawandel (zum Hochwasserschutz)“ wollen die Bundesrepublik Deutschland und die namibische Regierung...

Vorbereitungen auf Ferienverkehr laufen

vor 2 wochen - 09 November 2017 | Verkehr & Transport

Windhoek/Otjiwarongo (nic) – Die namibische Polizei (NamPol), der Verkehrsunfallfonds (MVA), die Verkehrsabteilung der Stadtverwaltung sowie verschiedene Rettungsdienste von Otjiwarongo starteten Dienstagnachmittag mit zusätzlichen Verkehrskontrollen, die...

Western Bypass soll sicherer werden

vor 2 wochen - 07 November 2017 | Verkehr & Transport

Windhoek (nic) – Genau 121 Autofahrer ohne Führerschein wurden im Zeitraum vom 15. August bis 25. Oktober 2017 auf der Westlichen Umgebungsstraße in Windhoek von...

200 Verkehrsdelikte in zwei Monaten

vor 2 wochen - 06 November 2017 | Verkehr & Transport

Windhoek (nic) – 121 Autofahrer ohne Führerschein wurden im Zeitraum vom 15. August bis zum 25. Oktober auf der westlichen Umgebungsstraße in Windhoek von der...

Notlandung zwischen Wüste und Meer

vor 2 wochen - 06 November 2017 | Verkehr & Transport

Windhoek/Swakopmund (fis) - Mit dem Schrecken davongekommen sind am frühen Freitagabend der Pilot einer Cessna 210 sowie seine zwei Passagiere, als der Flieger zur Notlandung...

Eurowings-Flüge verspäten sich

vor 2 wochen - 03 November 2017 | Verkehr & Transport

Windhoek/Köln (fis) – Der Eurowings-Flug EW 128, der gestern Abend um 23.10 Uhr in Köln/Bonn starten und heute um 10.30 Uhr in Windhoek landen sollte,...

Notlandung auf Küstenstraße

vor 2 wochen - 02 November 2017 | Verkehr & Transport

Windhoek/Swakopmund (fis) – Ein Kleinflugzeug vom Typ Cessna 210 ist heute kurz vor Sonnenuntergang auf der B2-Straße zwischen Swakopmund und Walvis Bay, in der Höhe...