14 September 2016 | Verkehr & Transport

MVA-Sorge um Fußgänger

Khomas-Region mit höchster Fußgängerunglücksrate

Windhoek (ste) - Am vergangenen Freitag hatte der „Motor Vehicle Accident Fund“ (MVA) die Presse zu einer Sensibilisierungskampagne eingeladen. Knapp 60% der Unglücke in Namibia führen zu Verletzungen von Drittparteien, während 5.8% Todesfälle nach sich ziehen. Mona-Lisa Garises, Sprecherin der staatlichen Unfallhaftpflichtversicherung, richtete ein Appell zur Vernunft an die Khomas Region, in welcher 40% aller Unglücke des Vorjahres stattfanden. Fußgänger seien in 50% dieser Khomas-Unfälle verwickelt gewesen und dies mache 49% der landesweiten Fußgänger-Fälle aus (Fußgänger sind in 22% der gesamten Unglücke in Namibia verwickelt).
Öffentlichkeitsbeamtin, Kapena Tjombonde, berichtete, dass die Fußgängerunglücke sowie die gesamten Unglücke mit Verletzungsfällen in der Zeitspanne Juni 2015 bis Juli 2016, mit je vier Prozent zugenommen haben. Todesfälle an der Unfallstelle stiegen von 20 auf 30 weswegen die Notnummer 081-9682 unbedingt bekannt werden müsse um Leben zu retten.

„Die meisten Unglücke finden zwischen 16:00 und 18:00 an Freitagen und Samstagen statt. Tragisch dabei ist, dass 42% dieser Unglücke Menschen im Alter zwischen 16 und 40 Jahren trifft, also schaffende Menschen oder solche die kurz davor sind. Noch schlimmer ist, dass in weiteren 11% der Fälle Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren betroffen sind“, meinte Tjombonde und rechnete vor, dass Kosten von 500 Millionen hätten entstehen können, wenn jeder Fall die volle Versicherungshaft beansprucht hätte. „Abgesehen von unersetzbaren Leben ist dies ein potenzielles Wirtschaftsrisiko“, kommentierte sie weiterhin.

Die Stadtpolizei war bei der Pressekonferenz zugegen und meinte, dass dieser Entwicklung drastisch entgegen gewirkt werden müsse, da gerade in der Vorwoche 13 Leben binnen drei Tagen verloren worden waren.

Gleiche Nachricht

 

Mehr Sitzplätze bei Airlink

1 woche her - 12 Juli 2018 | Verkehr & Transport

Windhoek (nic) – Die südafrikanische Fluggesellschaft Airlink wird ab dem 30. Juli die Strecke zwischen Johannesburg und Walvis Bay mit einem größeren Flugzeugtyp bedienen. Dies...

Kran-Montage behindert vorübergehend den Verkehr

1 woche her - 12 Juli 2018 | Verkehr & Transport

An der Robert-Mugabe-Avenue kam es gestern auf Höhe des sogenannten Ministeriumsparks zu Verkehrsbehinderungen, weil Bauarbeiter an der nahegelegenen Baustelle für den neuen Bürokomplex des Landwirtschaftsministeriums...

A1 wird am Samstag erneut wegen Sprengung gesperrt

vor 2 wochen - 05 Juli 2018 | Verkehr & Transport

Die A1-Fernstraße wird übermorgen, am Samstag, dem 7. Juli, von circa 15.50 bis 16.20 Uhr zwischen Windhoek und Okahandja für eine Sprengung gesperrt. Wie die...

Namibias führungslose Fluglinie

vor 3 wochen - 28 Juni 2018 | Verkehr & Transport

Von Frank Steffen und Catherine Sasman, Windhoek Am 31. Juli 2018 verstreicht die Amtszeit des momentan dienenden Aufsichtsrates der staatlichen Fluggesellschaft Air Namibia. Indessen haben...

Fernstraße A1 wird heute für Sprengung gesperrt

vor 3 wochen - 27 Juni 2018 | Verkehr & Transport

Die A1-Fernstraße wird heute a frühen Nachmittag zwischen Windhoek und Okahandja für eine Sprengung vorrübergehend gesperrt. Wie die Straßenbehörde (RA) mitteilte, findet die Maßnahme zur...

RA investiert in Straßenbau im Norden

vor 4 wochen - 21 Juni 2018 | Verkehr & Transport

Die Straßenbaubehörde (RA) wird im Rahmen ihres Fünfjahresplans einen Fokus auf Straßenbaumaßnahmen in den Regionen Kavango-Ost und Sambesi legen und dabei mit der Sanierung der...

Stahl-Projekt gewinnt Gestalt

vor 1 monat - 18 Juni 2018 | Verkehr & Transport

Von Marc Springer, WindhoekWie Tweya am Donnerstag auf Fragen des UDF-Abgeordneten Apius Auchab in der Nationalversammlung mitteilte, habe die Firma Otavi Rebar Manufacturing (ORM) das...

Schlaglöcher beschäftigen Windhoeker Stadtverwaltung

vor 1 monat - 15 Juni 2018 | Verkehr & Transport

Die Windhoeker Stadtverwaltung hat die Reparatur von Schlaglöchern in Straßen der Hauptstadt zur Priorität erklärt und Verkehrsteilnehmer gleichzeitig um Geduld gebeten. In einer gestern veröffentlichten...

Sprengwarnung für Freitagmittag

vor 1 monat - 14 Juni 2018 | Verkehr & Transport

Windhoek (ste) - Die namibische Straßenbaubehörde (RA) weist die Öffentlichkeit darauf hin, dass sie am Freitagmittag Sprengungen an der neuen Verbindungsstraße zwischen Windhoek und Okahandja...

Fritz Jacobs nimmt seinen Hut

vor 1 monat - 14 Juni 2018 | Verkehr & Transport

Nicht alle gegenseitigen Beschuldigungen können belegt werden, aber Tatsache ist, dass der Vorsitzende des Aufsichtsrates des Staatsbetriebs Road Construction Company (RCC), Fritz Jacobs, inzwischen seine...