30 September 2009 | Polizei & Gericht

Mutmaßlicher Wilddieb gefasst

Windhoek - Unter den Farmern gilt //Nowaseb oder "Babatjie" als bekannter Wilddieb. Er soll schon seit fünf Jahren sein Unwesen im Khomas-Hochland treiben.

Laut Wolfgang Teubner, Eigentümer der Farm Otjompaue, hat er am Montagnachmittag an einem Windmotor auf seiner Farm gearbeitet. Ein Angestellter habe dabei das Bellen von Hunden gehört. Wenig später sei //Nowaseb mit Fleisch in einer eingewickelten Jacke über seiner Schulter eingetroffen. Drei Hunde seien neben ihm gelaufen. "Er war nicht gewalttätig und wollte auch nicht flüchten", sagte Teubner. Der mutmaßliche Wilddieb wurde sofort gestellt.

Der Naturschutzbeamte Anthony Gurirab hat //Nowaseb am Abend zur Polizeistation gefahren. Dem 39-Jährigen werden die illegale Jagd auf Wild sowie der illegale Besitz von Wildfleisch vorgeworfen. //Nowaseb wird heute dem Haftrichter am Magistratsgericht Windhoek vorgeführt.

Trotz zahlreicher Widersprüche ergab //Nowasebs Aussage folgenden Sachverhalt: Viele (klomp) Leute, die auf der Farm Baumgartsbrunn wohnten, jagten im Khomas-Hochland Wild. Ihm zufolge ist es ein lukratives Geschäft. Er nannte Personen wie "Isaska Rooinasie", "Isaak Rooinasie", "Miku Rooinasie" sowie "Nico", die des Öfteren jagen. Er persönlich habe die Oryxantilope (Gemsbock) am Freitagabend geschlachtet. Ein gewisser "Festus" habe ihn dabei begleitet. Der Oryx sei von seinen drei Hunden gestellt worden. Er habe die Kehle mit einem kleinen Taschenmesser durchschnitten und das Tier im Veld geschlachtet. //Nowaseb hat gestern vor Beamten der Naturschutzbehörde sowie Farmern seinen "Schlachthof" ausgewiesen. Er und Festus hätten den Großteil des Fleisches in den umliegenden Bäumen aufgehängt und gedörrt (Biltong). Einen Teil des Fleisches habe er zurück nach Baumgartsbrunn gebracht, um es für einen Sack Zucker sowie Mehl und eine Schachtel Zigaretten zu verkaufen. Am Montagnachmittag habe er erneut einen Teil der Beute abgeholt, um diese seiner Mutter zu geben - er wurde aber gestellt. //Nowaseb zufolge schlagen die Wilddiebe immer zwischen 22 und 23 Uhr zu. "Wir kommen, wenn ihr schon schlaft", erklärte er. Obwohl er vehement betonte, dass dieser Vorfall sein erster gewesen sei, liegen den Farmern Beweise vor, dass er seit längerem Vieh stehle. In einer kleinen Höhle nahe //Nowasebs "Schlachthof" lag gestern einer seiner Hunde. Der Vierbeiner hat auf die Rückkehr seines "Baas'" gewartet. Offenbar hat der 39-Jährige seit einiger Zeit dort gehaust.

Laut der Naturschutzbehörde arte die Wilderei im Khomas-Hochland aus. Vor allem in diesem Jahr sei es besonders schlimm, sagte der Naturschutzbeamte Gurirab im AZ-Gespräch. Ihm zufolge werden monatlich etwa drei Fälle registriert.

Die Farmer monierten gestern, dass es sehr schwer sei, die Wilddiebe dingfest zu machen. "Sie kommen gegen sehr niedrige Kaution frei und machen dann einfach weiter", sagte ein Farmer. Zudem seien die Strafen zu niedrig: Die Diebe würden höchstens 30 Tage sitzen.

Gleiche Nachricht

 

Firmen erwarten Klarheit

vor 16 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) • Das Obergericht wird in Person von Richter Shafimana Ueitele am 23. Juni darüber entscheiden, ob Präsident Hage Geingob befugt war, Arbeitgebern ungeachtet...

Angeklagter Prophet bleibt in Untersuchungshaft

vor 16 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) • Der selbsternannte Prophet Jackson Babi und sein mutmaßlicher Komplize Friza Naululu Dumeni haben das Wochenende in Haft verbracht und werden heute erneut...

Polizei sucht drei Tatverdächtige

vor 16 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek (cr) • Die Polizei fahndet nach drei männlichen Personen, die am vergangenen Mittwoch beim Einkaufszentrum Wernhil einen 36-Jährigen ausgeraubt haben sollen. Ein vierter mutmaßlicher...

Fishrot-Prozess nimmt weitere Wendung

vor 16 stunden | Polizei & Gericht

Von Marc SpringerWindhoekDie eigentlich erwartete Vertagung des Verfahrens wurde am Freitag am Magistratsgericht in Windhoek zu einer langen Verhandlung, nachdem Verteidiger Tinashe Chibwana die Einstellung...

Vergewaltigung in den Dünen

vor 3 tagen - 29 Mai 2020 | Polizei & Gericht

Swakopmund/Walvis Bay (er/cev) - Eine 29 Jahre alte Frau aus Walvis Bay, die am Montag in die Dünen nahe der Stadt gebetet hat, wurde während...

Husab-Kläger feiern Teilerfolg

vor 4 tagen - 28 Mai 2020 | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) • Rund 720 Angestellte der Husab-Mine haben sich die Hoffnung auf Auszahlung von ihnen angeblich zustehendem Überstundengeld bewahrt, nachdem das Obergericht einen Antrag...

60 Kisten Alkohol in Windhoek beschlagnahmt

vor 5 tagen - 27 Mai 2020 | Polizei & Gericht

Windhoek (fs/sb) - Die namibische Polizei hat in der Nacht zum vergangenen Montag im Windhoeker Stadtteil Pionierspark 60 Kisten Alkohol beschlagnahmt. Drei Verdächtigte wurden laut...

Einbrüche bereiten Sorge

vor 5 tagen - 27 Mai 2020 | Polizei & Gericht

Von Clemens von Alten, WindhoekMit Sorge berichtet die Polizei in Windhoek von auffallend vielen Hauseinbrüchen am vergangenen Wochenende. „Selbst in den eigenen vier Wänden müssen...

Leichenfund gibt Rätsel auf

vor 5 tagen - 27 Mai 2020 | Polizei & Gericht

Swakopmund/Lêwater (er) - Die Polizei in der Erongo-Region steht vor einem Rätsel, nachdem sterblichen Überreste in der Wüste, auf der Farm Lêwater zwischen Uis und...

Zwei Suizide beschäftigen Erongo-Polizei

vor 6 tagen - 26 Mai 2020 | Polizei & Gericht

Swakopmund/Walvis Bay (er) • Die Polizei in der Erongo-Region untersucht zwei Selbstmorde, die jeweils in Swakopmund und Walvis Bay vermeldet wurden. Der Swakopmunder Fall...