09 März 2011 | Lokales

Moses Katjiuongua gestorben

Windhoek - Der bekannte Altparlamentarier, Verfassungsvater und ehemaliger Politiker der SWANU, Moses Katjiuongua ist gestern Morgen im Alter von 69 Jahren gestorben. Er hinterlässt seine Frau Rebecca, vier Kinder sowie mehrere Enkel. Katjiuongua wurde am 24. April 1942 in Windhoek geboren und war später ein Ratgeber von Chef Hosea Kutako.
Moses Katjiungua gehörte zur ersten Generation namibischer Exilanten und trat ab 1959 im Ausland zunächst im Namen der South West Africa National Union (SWANU) auf, in welcher Eigenschaft er zuerst viele Länder des Ostblocks besuchte und sich in der Journalistik fortbilden ließ, darunter auch in der ehemaligen DDR (18 Monate in Magdeburg). Er besuchte Peking, traf den Führer Mao Tse-Tung und studierte darauf in Stockholm, Schweden, Volkswirtschaft und Philosophie. Nachdem die SWAPO der SWANU im Ausland als "einzige authentische namibische Befreiungsbewegung" den Rang abgelaufen hatte, wahrte Katjiuongua dennoch seine Unabhängigkeit und unterstellte sich nicht deren autoritärer Hackordnung.
Er gehörte zu den Frühheimkehrern aus dem Exil und trat Anfang der 80-iger Jahre als Public Relations Manager in den Dienst der Rössingmine. Wenig später beteiligte er sich an der zweiten Übergangsregierung und diente vor 1990 als regimekritischer Politiker dennoch im damaligen Kabinett. Für die inzwischen aufgelöste National Patriotic Front (NPF) eroberte er einen Sitz in der frei gewählten verfassunggebenden Versammlung 1989, den er auch nach der Umwandlung der Versammlung zum ersten Parlament beibehielt.
Katjiuongua hat sich zu jeder Zeit als talentierter und unerschrockener Redner ausgezeichnet, der sich von der Übermacht der regierenden SWAPO niemals hat einschüchtern lassen, obwohl er viele polemische Angriffe einstecken musste, weil er sich an der - international nicht anerkannten - zweiten multirassischen Übergangsregierung beteiligt hatte. Katjiuonguas intime Kenntnis der Exilpolitik und seine aktive Mitgestaltung der internen Landespolitik während der letzten Jahre vor der Unabhängigkeit machten ihn in den scharfen ersten Parlamentsdebatten nach 1990 mit seinem ausgesprochenen Redetalent zu einem hervorragenden oppositionellen Abgeordneten, der eher seinem Gewissen und als einem Fraktionszwang folgte. Katjiuongua hat zuletzt noch die neue oppositionelle Rally for Democracy and Progress (RDP) unterstützt.

Gleiche Nachricht

 

UNAIDS trifft DREAMS-Mädchen

vor 22 stunden | Lokales

Die Direktorin des Programms der Vereinten Nationen für HIV und AIDS (UNAIDS), Winnie Byanyima, besuchte kürzlich Begünstigte des von den USA finanzierten DREAMS-Projekts in Namibia....

Deutsche Sprachdiplom verliehen

vor 22 stunden | Lokales

Die Deutsche Höhere Privatschule (DHPS) verlieh am Dienstag zahlreichen Schülern, die Deutsch als eine Fremdsprache lernen, das Deutsche Sprachdiplom (DSD). Der deutsche Botschafter Herbert Beck...

Forum-Gründung mit vollem Programm

vor 1 tag - 21 April 2021 | Lokales

Windhoek/Swakopmund (hf) – Interessenten des anvisierten Forums Deutschsprachiger Namibier (FDN) treffen am Gründungsabend der Körperschaft ein volles Programm an. Sie sind bei der ersten Vorstandswahl,...

Wasserversorgung unterbrochen

vor 1 tag - 21 April 2021 | Lokales

Windhoek/Rundu (NMH/sb) • Rundu wird laut Aussagen zahlreicher Einwohner derzeit mit einer Wasserknappheit konfrontiert. Mehrere Stadtteile seien in den vergangenen Tagen nicht mit Wasser versorgt...

Abschied über der Namib-Wüste

vor 1 tag - 21 April 2021 | Lokales

Swakopmund (AZ) – Als Zeichen des Respekts und im Einklang mit den Wünschen des zu Jahresbeginn verstorbenen Hans Burkhardt haben mehrere hiesige Fallschirmspringer kürzlich seine...

Debmarine spendet PCR-Testgerät

vor 1 tag - 21 April 2021 | Lokales

Debmarine Namibia hat eine Maschine für PCR-Diagnosen gespendet, um das Land im Kampf gegen Corona zu unterstützen. Somit gibt es nun an der Universität von...

Hundefutter durch Schulprojekt gesponsert

vor 1 tag - 21 April 2021 | Lokales

Vier Neuntklässler der „Windhoek Afrikaanse Privaatskool“ sammelten im Rahmen ihres Schulprojekts Geld und Hundefutter für die Nyime- Anti-Wilderei-Einheit. Nyime ist ein privates Strafverfolgungsunternehmen, das 2003...

Allrad-Truck für Pensionsfonds

vor 3 tagen - 19 April 2021 | Lokales

Windhoek (cr) • Der namibische Pensionsfonds für Staatsangestellte (GIPF) freut sich, den Start seines Allrad-LKWs „Pension on Wheels“ bekannt zu geben. Der Truck ist ein...

Unterstützung für ganz besondere Kinder

vor 3 tagen - 19 April 2021 | Lokales

Von Katharina MoserWindhoekAls ein Mädchen anfängt zu weinen, nimmt Michelle Zeelie sie liebevoll an der Hand. „Manchmal hat sie starke Schmerzen“, sagt sie entschuldigend. Zeelie...

Hoffnung für Paula & Maya – LGBTQ+-Verbände vereinen sich

vor 6 tagen - 16 April 2021 | Lokales

Die LGBTQ+-Gemeinschaft (Lesbian Gay Bisexual Transgender Queer+) in Namibia hat sich am gestrigen Donnerstag in einer Presseerklärung der „Namibian Equal Rights Movement“ (NERM) solidarisch hinter...