31 Oktober 2017 | Polizei & Gericht

Mordprozess nimmt Wende

Windhoek (ms) – Eine des Mordes an ihrem deutschsprachigen Ex-Freund verurteilte Frau hat überraschend einen Befangenheitsantrag gegen den Vorsitzenden Magistratsrichter gestellt und bei jenem damit erhebliche Irritation ausgelöst.

Bei der Fortsetzung des Verfahrens gegen die am Mittwoch schuldig gesprochene Anthea Arnold (32) kündigte deren Verteidiger Mbanga Siyomunji am Freitag an, seine Mandantin wolle die Selbstablehnung des zuständigen Magistratsrichters Ileni Velikoshi erwirken, den sie für voreingenommen halte. Diese Überzeugung begründet Arnold in einer eidesstattlichen Erklärung unter anderem damit, der Magistratsrichter habe sie von Beginn an für schuldig gehalten und für die Staatsanwaltschaft Partei ergriffen.

Velikoshi zufolge sei der Antrag deplatziert und hätte die dafür bemühte Begründung vielmehr die Form einer Berufung gegen ihre Verurteilung annehmen müssen. Demnach bestand er darauf, die eigentlich zur Verhandlung anstehenden Strafanträge von Anklage und Verteidigung anzuhören. Weil Siyomunji dafür aber angeblich nicht vorbereitet war, wurde das Verfahren auf Donnerstag vertagt.

In seiner Urteilsbegründung hatte es Velikoshi als erwiesen angesehen, dass Arnold am in der Nacht zum 15. Mai 2011 ihren ehemaligen Lebensgefährten Michael Breder (52) im südlichen Industrieviertel von Windhoek in dessen Wagen erschossen hat. Sie selbst hatte stets beteuert, sich gegen einen Angriff des angeblich alkoholisierten Breder verteidigt und dabei in Notwehr gehandelt zu haben.

Gleiche Nachricht

 

Dippenaar ohne Anwalt

vor 1 tag - 07 Mai 2021 | Polizei & Gericht

Von Erwin LeuschnerSwakopmund/Windhoek Antonia Joschko ist mehr als nur frustriert. Die 22-Jährige hat vor mehr als sechs Jahren während eines Namibia-Urlaubes ihre gesamte Familie verloren....

KORA-Vertrag „erzwungen“

vor 1 tag - 07 Mai 2021 | Polizei & Gericht

Von E. Smit und S.NoechelWindhoek Während Digu //Noabeb im Zeugenstand hinsichtlich des „KORA-Awards“-Prozesses vom Stafverteidiger James Diedericks verhört wurde, erklärte er, dass gemäß der...

Polizist verklagt Dienstherren

vor 1 tag - 07 Mai 2021 | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) - Ein Polizist, der vor drei Jahren wegen angeblicher Gewaltandrohung zu Lasten seiner Ehefrau vorübergehend festgenommen, aber nie angeklagt wurde, hat seine Dienstherren...

Taxifahrer greift mit Messer an

vor 1 tag - 07 Mai 2021 | Polizei & Gericht

Windhoek (ste) - Während eines Wortgefechts soll ein Taxifahrer einen Mann aus Gobabis ernsthaft verletzt haben als er versuchte dem Letztgenannten die Kehle zu durchtrennen....

Fahndung dauert an

vor 1 tag - 07 Mai 2021 | Polizei & Gericht

Swakopmund/Walvis Bay (er) - Bis zum gestrigen Redaktionsschluss hat die Polizei in der Erongo-Region noch keine Person im Zusammenhang mit den Mord an der Swakopmunder...

Klage nicht fallengelassen

vor 1 tag - 07 Mai 2021 | Polizei & Gericht

Windhoek (NMH/sb) - Die Anwältin Ingrid Husselmann, die für das Büro des namibischen Ombudsmannes tätig ist, hat gestern bestätigt, dass die Klage wegen Missachtung des...

Urteil: Swartbooi bleibt suspendiert

vor 1 tag - 07 Mai 2021 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, Windhoek Die juristische Niederlage ergibt sich aus einem gestern ergangenen Urteil des Obergerichts. Darin weist Richter Kobus Miller einen Eilantrag der beiden...

Sioka missachtet Obergericht

vor 2 tagen - 06 Mai 2021 | Polizei & Gericht

Windhoek (ste) - Das Büro des namibischen Ombudsmannes John Walters gab gestern bekannt, dass es am 28. April im Obergericht den Vorwurf der Missachtung des...

NIMT-Prozess verschoben

vor 2 tagen - 06 Mai 2021 | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) - Weil ein Forensik-Experte aufgrund eines Todesfalls in der Familie gestern nicht vernommen werden konnte, muss die Staatsanwaltschaft in ihrer Beweisführung gegen den...

Wegen Corona keine Kaution

vor 2 tagen - 06 Mai 2021 | Polizei & Gericht

Swakopmund (er) - Die Kautionsverhandlung im Fall des namibischen Boxers Jonas Junias Jonas konnte gestern nicht wie erwartet vor dem Magistratsgericht in Swakopmund beginnen. Grund...