09 Dezember 2019 | Wirtschaft

Moody's stuft Namibias Ratings auf Ba2 herab

Windhoek (ste) • Die internationale Ratingagentur Moody's stufte am Freitag Namibia für langfristige und nicht abgesicherte Anleihen seitens des Staates auf Ba2 ab, änderte aber den Ausblick auf stabil. „Die Herabstufung spiegelt die zunehmende Verschuldung Namibias wider, denn trotz der anhaltenden Haushaltskonsolidierung bleibt das Wirtschaftswachstum länger als erwartet aus“, erklärt Moody's. Die Dürre hätte die Wirtschaft stark beeinträchtigt.

Die Staatsverschuldung Namibias steige trotz der verminderten Ausgaben weiterhin und so habe sich die Schuldenlast in den letzten zehn Jahren zum Ende des Geschäftsjahres 2018 auf 45,6 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) mehr als verdoppelt (19,2 Prozent vor zehn Jahren). Die Lohnkosten des Staates hielten zwar nicht Schritt mit der Inflationsrate, doch erwarte man nur einen begrenzten Einfluss auf die Staatsausgaben.

„Die stabilen Aussichten werden von den relativ robusten Institutionen und der Führungsstärke Namibias gestützt, die die Kreditwürdigkeit stützen. Die politischen Entscheidungsträger sind weiterhin in der Lage, auf Schocks zu reagieren, was durch eine moderate Liquidität und externe Anfälligkeitsrisiken unterstützt wird“ hatte Moody's am Freitag bekanntgegeben. Namibias langfristige Obergrenzen für Anleihen und Bankeinlagen in Landeswährung wurden von A2 auf Baa1 gesenkt. Die Obergrenze für langfristige Bankeinlagen in Fremdwährung wurde von Ba2 auf Ba3 gesenkt, und für langfristige Anleihen in Fremdwährung von Baa2 auf Baa3 gesenkt.

Gleiche Nachricht

 

Parlament ratifiziert Oranje-Kommission

vor 4 tagen - 18 September 2020 | Landwirtschaft

Windhoek (bw) - Die Nationalversammlung hat diese Woche einen Antrag über das überarbeitete Abkommen der Oranjefluss-Kommission ratifiziert. Landwirtschaftsminister Calle Schletttwein erklärte, die Überarbeitung des Dokuments...

Hope pinned on Africa's shift to online care

vor 6 tagen - 16 September 2020 | Wirtschaft

Alexis Akwagyiram - When Loveth Metiboba's baby had diarrhoea, she worried that taking him to a clinic near her home in Nigeria's capital, Abuja, might...

SA landowners fear for their property

vor 6 tagen - 16 September 2020 | Wirtschaft

Kim Harrisberg - On an abandoned private farm south of Johannesburg, the sound of hammers bashing nails into corrugated iron, brooms sweeping away the dust...

Dubioser Grundstückkauf

1 woche her - 15 September 2020 | Wirtschaft

Kenya Kambowe und Steffi Balzar, Rundu und Windhoek Die Helmsman Group, die sich im Besitz der Chinesin Stina Wu befindet, plant den Erwerb von acht...

Keine Viehexporte per Seeweg

1 woche her - 14 September 2020 | Landwirtschaft

Windhoek (ste) - Der Staatsekretär des Ministeriums für Landwirtschaft, Wasserbau und Landreform, Percy Misika, nahm am vergangenen Freitag Stellung zu Medienberichten, laut denen Lebendvieh aus...

Schwenk sucht neuen Investoren

1 woche her - 10 September 2020 | Wirtschaft

Von Clemens von Alten, Windhoek/Ulm Das Unternehmen Schwenk Zement International lässt sich von der ersten Abfuhr der Wettbewerbsbehörde (Namibian Competition Commission, NaCC) nicht beirren. Die...

Neustart der Wirtschaft

1 woche her - 09 September 2020 | Wirtschaft

Windhoek (sb) - Durch die Initiative „StartUp Survial Grant“ des Projekts StartUp Namibia, sollen erneut ausgewählte Jungunternehmen Zuschüsse in Höhe von je 15 000 Namibia-Dollar...

Moderne Landwirtschaft

vor 2 wochen - 03 September 2020 | Landwirtschaft

Von Frank SteffenWindhoek Der namibische Minister für Landwirtschaft, Wasserbau und Landreform, Calle Schlettwein, zeigte sich gestern erfreut über die Landwirtschaftskonferenz – die erste dieser Art...

Spende im Kampf gegen Corona

vor 2 wochen - 03 September 2020 | Wirtschaft

Windhoek (sb) - Die deutsche Bundesregierung hat zusätzliche Mittel in Höhe von 1,5 Millionen Euro (circa 30 Millionen N$) mobilisiert, um der namibischen Regierung im...

Battered budget hits safety

vor 2 wochen - 02 September 2020 | Wirtschaft

Jo-Maré Duddy – Knowledge of a police presence in the Epako settlement at Gobabis in March last year might have prevented a boy of 19...