17 September 2019 | Verkehr & Transport

Moderner Flughafen wird Realität

Geschickte Planung nutzt bestehende Infrastruktur und schafft Platz

Der Aufsichtsrat nutzt 250 Millionen N$ optimal, indem die Mittel für die Modernisierung und Aufrüstung der Infrastruktur für die Abfertigung der Fluggäste benutzt wird und im geringeren Maße an der Gebäudestruktur verändert wird. Das Flughafen-Café wird nach vorn versetzt.

Von Frank Steffen & Claudia Reiter, Windhoek

Gestern gab der Aufsichtsratsvorsitzende der namibischen Flughafengesellschaft NAC, Leake Hangala, amtlich die Auftragsvergabe und Pläne für den Ausbau und die Modernisierung des Hosea-Kutako-Internationalen-Flughafens (HKIA) außerhalb Windhoeks bekannt. Das namibische Bauunternehmen Nexus Building Contractors wird am 23. September 2019 mit der Aufrüstung des Flughafenzentrums zu einem Kostenpunkt in Höhe von 250 Millionen Namibia-Dollar beginnen - der Staat zahlt 155 Mio. N$ und die NAC den Betrag von 95 Mio. N$.

Das Projekt soll binnen einem Jahr fertiggestellt werden. Spätestens dann soll der Flughafenverkehr durch zwei Räumlichkeiten geschleust werden. Der alte Terminal 1, soll dahingehend verändert werden, dass weiterhin VIPs, aber auch aller Inland-Flugverkehr, in dieser Halle abgefertigt werden kann. In beiden Fälle entfallen die Immigrationskontrollen, wodurch der Aufenthalt verkürzt und die Abfertigung vereinfacht werden können. Dies entspricht einem Vorschlag der Pilotenvereinigung AOPA (AZ berichtete).

Die größere Menschenmasse entsteht durch den regionalen sowie internationalen Geschäfts- und Tourismusverkehr. Dieser soll weiterhin vom Terminal 2 abgefangen werden, doch soll entsprechend der durch die neuzugelassenen internationalen Fluggesellschaften (bzw. neueingeführten Auslandsflüge) zugenommenen Besucherzahlen, die Infrastruktur modernisiert und vergrößert werden. Gemäß einer wiederholten Aufforderung des Ministers für Umwelt und Tourismus, Pohamba Shifeta, soll ein schneller „Service with a Smile“ entstehen.

Hochrangigen Regierungsvertretern und Würdenträgern wie Vizepremierministerin Netumbu Nandi-Ndaitwah, Verkehrsminister John Mutorwa und anderen, wurde ein virtueller Durchgang (Videoclip) durch die modernisierte Anlage vorgespielt. De Modernisierung soll den Ansprüchen bis ins Jahr 2030 Genüge tun.

Die bestehende Abflughalle wird nach vorn hin (zum Süden) vergrößert und aus den 14 Abfertigungsschaltern werden 18, abgesehen von fünf neuen Selbstbedienungsschaltern für Check-ins. Die 18 Abflugschalter werden quer gedreht, sodass der Kunde künftig an der Westseite abgefertigt wird, wodurch die Schalter der Immigrationsbehörden nach vorn gezogen werden können (an den Platz, wo bisher das Einchecken stattfand). Der somit entstehende Platz für die fünf Sicherheitskontrollschalter (vorher drei) und die sieben Immigrationsschalter (ebenfalls vorher drei) soll für eine reibungslose Abfertigung sorgen. Die Immigrationsschalter können jeweils zu zweit besetzt werden, also von 14 Beamten.

Das Flughafen-Café wird in die Abflughalle integriert und dadurch kann die Ankunftshalle wesentlich vergrößert werden. 17 Schalter für je zwei Personen (34 Beamte) sollen die Immigrationsformalitäten beschleunigen - so auch die nunmehr drei Gepäck-Karusselle, wovon zwei für die großen Flieger geeignet sind.

Diese Modernisierung entspricht laut Hangala den Anforderungen des namibischen Flugsicherheitsgesetzes sowie den Bestimmungen der Internationalen Zivilluftfahrtorganisation ICAO.

Gleiche Nachricht

 

Straßenverwaltungsbehörde erwägt Einführung von Maut-Gebühr

vor 6 tagen - 11 Oktober 2019 | Verkehr & Transport

Windhoek (ms) - Die Straßenverwaltungsbehörde (RFA), erwägt zusätzlich zu den Straßennutzungsgebühren eine Mautabgabe einzuführen und damit weitere Einnahmen für den Erhalt bestehender Straßen zu generieren.Das...

Namibia erhält ICAO-Auszeichnung

1 woche her - 10 Oktober 2019 | Verkehr & Transport

Von Catherine Sasman & Frank Steffen, Windhoek Namibia wurde Ende September 2019 auf der 40. Tagung der Generalversammlung der Internationalen Zivilluftfahrtorganisation (International Civil Aviation Organization,...

Abladebahn erst mal gesperrt

1 woche her - 09 Oktober 2019 | Verkehr & Transport

Windhoek (cev) • Aufgrund der Arbeiten beim Internationalen Hosea-Kutako-Flughafen ist vorrübergehend die sogenannte Drop-Off-Fahrbahn gesperrt, die lediglich zum schnellen Abholen und Hinbringen von Fluggästen gedacht...

Ausbildung abgeschlossen: Namibier bedienen Hafenkräne

1 woche her - 09 Oktober 2019 | Verkehr & Transport

Swakopmund/Walvis Bay (er) • Insgesamt 33 Angestellte der Hafenbehörde NamPort haben erfolgreich die Ausbildung als STS-Kranführer (ship-to-shore) absolviert und können seither die Kräne bei dem...

Erste Phase des Straßenbaus zum Flughafen bald abgeschlossen

1 woche her - 08 Oktober 2019 | Verkehr & Transport

Gerade neulich hatte der Geschäftsführer der Straßenbaubehörde (Roads Authority, RA), Conrad Lutombi, angekündigt, dass der erste Bauabschnitt für die verbreiterte Umgehungsstraße vom südlichen Teil Windhoeks...

Air Namibia in der Schwebe

vor 3 wochen - 20 September 2019 | Verkehr & Transport

Windhoek (NMH/ste) - Laut dem Minister für Transport und öffentliche Arbeiten, John Mutorwa, befasst sich der Kabinettsausschuss für Finanzen unvermindert seit 2018 mit der finanziellen...

Meilenstein für Namport: Vier Hafenkräne zeitgleich im Einsatz

vor 4 wochen - 18 September 2019 | Verkehr & Transport

Ein Meilenstein für die Hafenbehörde NamPort: Vor wenigen Tagen waren alle vier neuen gigantischen STS-Kräne (Ship-to-shore) auf dem neuen Containerterminal in Walvis Bay zur gleichen...

Moderner Flughafen wird Realität

vor 1 monat - 17 September 2019 | Verkehr & Transport

Von Frank Steffen & Claudia Reiter, Windhoek Gestern gab der Aufsichtsratsvorsitzende der namibischen Flughafengesellschaft NAC, Leake Hangala, amtlich die Auftragsvergabe und Pläne für den...

LEFA und PayToday jetzt Partner

vor 1 monat - 10 September 2019 | Verkehr & Transport

Die namibische Uber-Variante LEFA hat sich mit dem innovativen Finanzdienstleister PayToday zusammengetan, um Fahrgästen einfaches und vor allem bargeldloses Bezahlen zu ermöglichen. Somit ist es...

Möglicher Fahrer-Streik beunruhigt Verbraucher

vor 1 monat - 02 September 2019 | Verkehr & Transport

Windhoek (ms) • Ein möglicher Streik südafrikanischer Lastwagenfahrer hat in Namibia die Sorge vor möglichen Versorgungsengpässen ausgelöst. Obwohl bisher nicht sicher ist, ob der Streik...