17 September 2019 | Verkehr & Transport

Moderner Flughafen wird Realität

Geschickte Planung nutzt bestehende Infrastruktur und schafft Platz

Der Aufsichtsrat nutzt 250 Millionen N$ optimal, indem die Mittel für die Modernisierung und Aufrüstung der Infrastruktur für die Abfertigung der Fluggäste benutzt wird und im geringeren Maße an der Gebäudestruktur verändert wird. Das Flughafen-Café wird nach vorn versetzt.

Von Frank Steffen & Claudia Reiter, Windhoek

Gestern gab der Aufsichtsratsvorsitzende der namibischen Flughafengesellschaft NAC, Leake Hangala, amtlich die Auftragsvergabe und Pläne für den Ausbau und die Modernisierung des Hosea-Kutako-Internationalen-Flughafens (HKIA) außerhalb Windhoeks bekannt. Das namibische Bauunternehmen Nexus Building Contractors wird am 23. September 2019 mit der Aufrüstung des Flughafenzentrums zu einem Kostenpunkt in Höhe von 250 Millionen Namibia-Dollar beginnen - der Staat zahlt 155 Mio. N$ und die NAC den Betrag von 95 Mio. N$.

Das Projekt soll binnen einem Jahr fertiggestellt werden. Spätestens dann soll der Flughafenverkehr durch zwei Räumlichkeiten geschleust werden. Der alte Terminal 1, soll dahingehend verändert werden, dass weiterhin VIPs, aber auch aller Inland-Flugverkehr, in dieser Halle abgefertigt werden kann. In beiden Fälle entfallen die Immigrationskontrollen, wodurch der Aufenthalt verkürzt und die Abfertigung vereinfacht werden können. Dies entspricht einem Vorschlag der Pilotenvereinigung AOPA (AZ berichtete).

Die größere Menschenmasse entsteht durch den regionalen sowie internationalen Geschäfts- und Tourismusverkehr. Dieser soll weiterhin vom Terminal 2 abgefangen werden, doch soll entsprechend der durch die neuzugelassenen internationalen Fluggesellschaften (bzw. neueingeführten Auslandsflüge) zugenommenen Besucherzahlen, die Infrastruktur modernisiert und vergrößert werden. Gemäß einer wiederholten Aufforderung des Ministers für Umwelt und Tourismus, Pohamba Shifeta, soll ein schneller „Service with a Smile“ entstehen.

Hochrangigen Regierungsvertretern und Würdenträgern wie Vizepremierministerin Netumbu Nandi-Ndaitwah, Verkehrsminister John Mutorwa und anderen, wurde ein virtueller Durchgang (Videoclip) durch die modernisierte Anlage vorgespielt. De Modernisierung soll den Ansprüchen bis ins Jahr 2030 Genüge tun.

Die bestehende Abflughalle wird nach vorn hin (zum Süden) vergrößert und aus den 14 Abfertigungsschaltern werden 18, abgesehen von fünf neuen Selbstbedienungsschaltern für Check-ins. Die 18 Abflugschalter werden quer gedreht, sodass der Kunde künftig an der Westseite abgefertigt wird, wodurch die Schalter der Immigrationsbehörden nach vorn gezogen werden können (an den Platz, wo bisher das Einchecken stattfand). Der somit entstehende Platz für die fünf Sicherheitskontrollschalter (vorher drei) und die sieben Immigrationsschalter (ebenfalls vorher drei) soll für eine reibungslose Abfertigung sorgen. Die Immigrationsschalter können jeweils zu zweit besetzt werden, also von 14 Beamten.

Das Flughafen-Café wird in die Abflughalle integriert und dadurch kann die Ankunftshalle wesentlich vergrößert werden. 17 Schalter für je zwei Personen (34 Beamte) sollen die Immigrationsformalitäten beschleunigen - so auch die nunmehr drei Gepäck-Karusselle, wovon zwei für die großen Flieger geeignet sind.

Diese Modernisierung entspricht laut Hangala den Anforderungen des namibischen Flugsicherheitsgesetzes sowie den Bestimmungen der Internationalen Zivilluftfahrtorganisation ICAO.

Gleiche Nachricht

 

Mehr Touristen in Walvis Bay

1 woche her - 20 Januar 2020 | Verkehr & Transport

Von Erwin LeuschnerSwakopmund/Walvis Bay Namibia wird für Reedereien von Kreuzfahrtschiffen immer populärer – dank der neuen Landungsbrücke, die als Teil des neuen Containerterminals gebaut wurde....

Air Namibia froh, Jahr überstanden zu haben

vor 2 wochen - 13 Januar 2020 | Verkehr & Transport

Windhoek (cev) – Mit einer Neujahrsbotschaft hat sich Air Namibia bei Kunden und Partnern bedankt. Die staatliche Fluggesellschaft blickt eigenen Angaben zufolge auf „das schwierigste...

Geschäftsmodel ist defekt

vor 2 wochen - 08 Januar 2020 | Verkehr & Transport

Von Ogone Tlhage & Frank Steffen, Windhoek Der namibische Staat hat der staatlichen Fluggesellschaft Air Namibia im Laufe der Jahre wiederholt günstige Rettungspakete zugestanden,...

Streik der Germanwings-Flugbegleiter hat begonnen

vor 4 wochen - 30 Dezember 2019 | Verkehr & Transport

Z/(G/GStreik der Germanwings-Flugbegleiter hat begonnenFrankfurt/Main (dpa) - In der Nacht zum Montag hat der dreitägige Streik der Germanwings-Flugbegleiter an mehreren deutschen Flughäfen begonnen. Das bestätigte...

Rechtsstreit beigelegt

vor 1 monat - 19 Dezember 2019 | Verkehr & Transport

Windhoek (cev) – Im Rechtsstreit zwischen der staatlichen Air Namibia und dem Unternehmen Challenge Air hat eine „einvernehmliche Einigung“ gegeben. Das teilte die Fluggesellschaft gestern...

Keine Lkws auf der B2 erlaubt

vor 1 monat - 18 Dezember 2019 | Verkehr & Transport

Swakopmund/Walvis Bay (er) • Wieder dürfen seit Montag keine Lastkraftwagen, Busse und andere schwere Nutzfahrzeuge mit einem Gewicht von mehr als fünf Tonnen auf der...

Auftrag an chinesisches Unternehmen vergeben

vor 1 monat - 12 Dezember 2019 | Verkehr & Transport

Windhoek (NMH/ste) - Der Staatssekretär des Ministeriums für öffentliche Arbeiten und Transport (MoWT), Willem Goeiemann, hat nun doch die Vergabe des Auftrags für die Modernisierung...

Anwältin aus Namibia international ausgezeichnet

vor 2 monaten - 29 November 2019 | Verkehr & Transport

Windhoek/Walvis Bay (ste) • Anfang des Monats hat die Rechtsberaterin der Hafenbehörde NamPort, Carol Schroeder, nicht nur ihre Magisterarbeit in der Wissenschaft für Maritime...

NamPort löscht Stahlfracht

vor 2 monaten - 26 November 2019 | Verkehr & Transport

Von Frank Steffen, Windhoek Die Hafenbehörde NamPort gab nun bekannt, dass bereits die zweite Sendung mit rund 3860 Stahlschienen - etwa 7500 Tonnen - am...

Baufällige Brücke über das Omaruru-Rivier wird saniert

vor 2 monaten - 26 November 2019 | Verkehr & Transport

Die 39 Jahre alte Brücke über das Omaruru-Rivier nördlich von Henties Bay wurde zerstört – für Autofahrer gibt es seit wenigen Wochen einen Umweg, der...