06 Oktober 2021 | Lokales

Moderne Entwicklung in der Schwebe

Höhenbeschränkung des geplanten Gesundheitstrainingszentrums auf 20 Meter gelockert

Der Bau eines modernen Gesundheitstrainingszentrums in Swakopmund hängt in der Schwebe. Grund: Um „die technische und finanzielle Machbarkeit“ des Projekts zu garantieren, fordert der Entwickler eine Höhenbegrenzung von 40 Metern - dies hat der Stadtrat aber nicht genehmigt.

Von Erwin Leuschner, Swakopmund

Erneut war das kontroverse, aber inzwischen rückgängig gemachte Swakopmunder Stadtplanungskonzept (town planning scheme 61) ein Gesprächsthema bei der jüngsten Ratssitzung. Dabei hat der Rat einstimmig entschieden, die Höhenbegrenzung eines modernen Gesundheitstrainingszentrums auf 20 Meter zu lockern, obwohl der Entwickler 40 Meter gefordert hatte.

Hintergrund für diese Entscheidung ist die Entwicklung bekannt als „Welwitschia Health Training Centre“. Im Mai hatte der Stadtrat dem Projekt das grüne Licht gegeben und ein 32 500 Quadratmeter großes Grundstück nahe dem Einkaufzentrum Ocean View Spar zum Kauf angeboten. Laut der Beschlussvorlage wird die Entwicklung als Institution für höhere Bildung bzw. als technische Hochschule bezeichnet, wo verschiedene Ausbildungsmöglichkeiten angeboten werden sollen.

Laut der Beschlussvorlage hat Professor S.N. Ipinge im Namen von Welwitscha Health Care Centre den Rat im August schriftlich informiert, dass eine Höhenbeschränkung von weniger als 40 Metern „einen gewaltigen Einfluss auf die technische und finanzielle Machbarkeit des Projekts“ haben werde. „Alle Änderungen der ursprünglichen Höhe, auf denen alle unsere Entwürfe, Machbarkeitsstudien und Kostenberechnungen basieren, sind für das Projekt katastrophal“, heißt es. Ipinge fordert daher, dass für das Projekt eine Höhenbegrenzung von 40 Metern gelte, weil eine reduzierte Höhe unter anderem die „die Großartigkeit dieser massiven Infrastruktur beseitigen“ werde.

In der Beschlussvorlage der Ratssitzung wird aber argumentiert, dass der Entwickler nicht die tatsächliche Höhe des geplanten Gebäudes angesprochen habe, stattdessen aber darauf bestehe, dass der Rat die 40 Meter Höhenbegrenzung für die Entwicklung beibehalte. „Dies versetzt den Rat leider in eine sehr graue und unkontrollierte Situation, die zu Herausforderungen durch andere potenzielle oder aktuelle Entwickler führen kann“, heißt es daher.

Laut einem vorläufigen Design des Gesundheitstrainingszentrums sollen die höchsten Gebäude der geplanten Einrichtung vier Stockwerke erhalten. Dies entspricht laut der Beschlussvorlage einer Höhe von rund zwölf Metern. In dem Stadtteil, wo die Entwicklung geplant werde, liege die Höhenbeschränkung aktuell bei acht Meter. Diese könne der Stadtrat auf Nachfrage auf zehn Meter erhöhen. „Angesichts des wirtschaftlichen und sozialen Potentials, dass diese Entwicklung auf Swakopmund haben kann, wird angeraten, die Höhenbegrenzung zu lockern (...) aber nicht auf 40 Meter, weil dies einen dramatischen Einfluss auf die Infrastruktur der Stadt haben kann“, heißt es. Aus diesem Grund hat der Rat für Welwitschia Health Training Centre eine Höhenbegrenzung von 20 Metern gutgeheißen.

Gleiche Nachricht

 

Delegation darf nicht nach Deutschland

vor 1 tag - 22 Oktober 2021 | Lokales

Windhoek (cr) - Einer zehnköpfigen Delegation, die zur Identifizierung des Gürtels des verstorbenen Häuptlings Kahimemua Nguvauva aus dem Jahr 1896 nach Deutschland reisen will, wurde...

Baby-Dumping im Zusammenhang mit Abtreibungsverbot

vor 2 tagen - 21 Oktober 2021 | Lokales

Windhoek (jms/cr) - Die namibische Polizei hat in den ersten acht Monaten der Jahre 2018 bis 2021 insgesamt 71 gemeldete illegale Schwangerschaftsabbrüche und 124 Fälle...

Schülerlotsen erhalten Training und neues Equipment

vor 2 tagen - 21 Oktober 2021 | Lokales

In der vergangenen Woche erhielten die Schüler der 6. und 7. Klasse der Peoples Primary School neue Sicherheitslätzchen, Mützen und Stoppschilder, nachdem sie ihre Ausbildung...

Namibischen Amateurfunker werden weltweit Zehnter

vor 2 tagen - 21 Oktober 2021 | Lokales

Die namibischen Amateurfunker, die im September an einem internationalen Wettbewerb teilnahmen, belegten in ihrer Kategorie den zehnten Platz weltweit und den neunten außerhalb Deutschlands. Laut...

„Die Stadtverwaltung von Rundu ist ein Witz“

vor 2 tagen - 21 Oktober 2021 | Lokales

Rundu/Windhoek (kk/cr) - Die Stadtverwaltung von Rundu sieht sich mit verdreckten Straßen konfrontiert, die sich in Mini-Mülldeponien verwandelt haben, weil der einzige Müllwagen der Stadt...

Wasser zurück in Rundu

vor 3 tagen - 20 Oktober 2021 | Lokales

Windhoek (km) - Die Wasserkrise in Rundu scheint sich langsam zu beruhigen. Wie der Journalist der Schwesterzeitung Namibian Sun gestern in der Sendung „Africa Good...

Denker wehrt sich gegen Anschuldigungen

vor 4 tagen - 19 Oktober 2021 | Lokales

Von Katharina Moser, WindhoekIm Streit mit dem Farmer und Rechtsanwalt Christoph Tscharntke hat sich Kai-Uwe Denker in einem Leserbrief an die AZ gewandt und dessen...

Huis Maerua Children’s Village Fun Day

vor 4 tagen - 19 Oktober 2021 | Lokales

Round Table Windhoek 34 unterstützt seit etlichen Jahren das Kinderheim „Huis Maerua Children’s Village“. Durch die momentan anhaltende Flaute der Ökonomie sind jedoch grob 65...

Bettenspende für Masilingi und Mboma

vor 5 tagen - 18 Oktober 2021 | Lokales

Am vergangenen Donnerstag überreichte der Geschäftsführer der Möbelhaus-Kette Nictus, Francois Wahl, Christine Mboma und Beatrice Masilingi ihre neuen „Queen Size“ Betten. Die beiden 18-Jährigen, die...

Drei neue öffentliche Parks in Swakopmund

1 woche her - 15 Oktober 2021 | Lokales

Swakopmund (er) - Swakopmund hat drei neue Spielplätze - sie befinden sich in dem Stadtteil Matutura und wurden vor kurzem offiziell eingeweiht. „Damit bieten wir...