21 Juni 2019 | Sport

Müller verteidigt seinen WM-Titel

Namibier siegt beim The Battle of Atlanta in den USA

Alter und neuer Weltmeister im Federgewicht des Kickboxens ist Delano Müller aus Walvis Bay. Der 15-Jährige kehrte am Mittwoch von den „The Battle of Atlanta“ Weltmeisterschaften der Mixed Martial Arts in Amerika zurück.

Von Olaf Mueller, Windhoek/Atlanta

Der 15-jährige Delano Müller hatte einen besonderen Gürtel im Gepäck, als er am Mittwochmorgen den heimischen Boden des Hosea Kutako Flugplatzes betrat. Der gebürtige Walvis Bayer darf sich ab sofort Kickbox-Weltmeister im Federgewicht nennen. Den Titelkampf im Renaissance Atlanta Waverly Hotel and Cobb Galleria Center gegen den US-Amerikaner Stan Rakov, aus Connetticut, entschied der Namibier für sich. Die Veranstaltung der Amateur-Martial-Arts-Sportler wurde bereits zum 51. Mal ausgetragen.

Die namibischen Kickboxer nehmen bereits seit einigen Jahren an dieser Veranstaltung teil und für Müller ging es um die Titelverteidigung gegen den Amerikaner. Neben ihm waren fünf weitere Sportler mit am Start bei dem Mixed-Martial-Arts-Event. Betreut von Trainer Philip Müller, waren Ankia Rentzke, Lesley !Hoaeb, Giano Alcock, James-Dean Goagoseb und Stephanie Schoonbee bereits am 12. Juni in die USA gereist.

Neben dem frisch gebackenen Champion, stieg !Hoaeb als Herausforderer auf den Superleichtgewicht-Titel in den Ring. Der 27-Jährige forderte den Deutschen Johannes Gottwald heraus, unterlag diesem jedoch nach Punkten.

Müller ist momentan das Martial-Arts-Talent in Namibia. Seit zwei Jahren ist der 15-Jährige als die Nummer eins der Amateur-Martial-Arts-Sportler gelistet. Auch die Jiu-Jitsu Föderation der Vereinigten Arabischen Emirate führt Müller als den besten Martial-Arts-Kämpfer.

Das Multitalent Müller gewann dreimal hintereinander den Legacy Titel der Ulitmate Fight Championship (UFC), einer US-amerikanischen Mixed Martials Arts Kampf-Organisation. Bei den 2018 in Namibia veranstalteten Youth Games sicherte sich der Walvis Bayer den Titel im Judo. Außerdem hält er den Sub-Sahara-Titel im Kickboxen, den er 2018 bei den Desert-Storm-II-Meisterschaften gewann.

Auch die anderen namibischen Kämpfer schnitten gut ab. Im sogenannten Point Sparring, im 10-Punkte-Kampf-System holte Stephanie Schoonbee einen ersten und einen zweiten Platz. Ankia Rentzke holte Silber und Giano Alcock wurde Dritter. Jan Willem sicherte sich Rang zwei und James Dean Goagosebs Vitrine kam mit zwei Gürteln zurück nach Namibia.

Gleiche Nachricht

 

US-Boxer Day nach K.o. gestorben

vor 11 stunden | Sport

Chicago (dpa) - Wenige Tage nach einer schweren K.o.-Niederlage ist der US-Profiboxer Patrick Day an den Folgen seiner Hirnverletzungen gestorben. Der 27-Jährige habe den Kampf...

Özil bekräftigt Vorwürfe gegen DFB - Rücktritt war „richtig“

vor 12 stunden | Sport

Berlin (dpa) - Ex-Nationalspieler Mesut Özil hat knapp 15 Monate nach seinem Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft seine Vorwürfe gegen den Deutschen Fußball-Bund bekräftigt und...

Erste Medaille bei Bahn-EM: Silber für Friedrich/Hinze im Teamsprint

vor 14 stunden | Sport

Apeldoorn (dpa) - Lea Sophie Friedrich und Emma Hinze haben zum Auftakt der Europameisterschaften im Bahnradsport in Apeldoorn die Silbermedaille im Teamsprint gewonnen. Das neu...

WM-Rugbyball geht nach Deutschland

vor 1 tag - 17 Oktober 2019 | Sport

Die NMH-Versteigerung der handsignierten Rugby-WM-Bälle hat der Spendenaktion des „Amos Meerkat“-Kindergarten-Projekts jetzt schon 6750 Namibia Dollar eingebracht. Dr. Michael Honcamp aus Mindelheim (nahe München in...

FIFA dehnt Mandat weiter aus

vor 1 tag - 17 Oktober 2019 | Sport

Windhoek (jsp) - In einem offiziellen Schreiben an die Vorsitzende des NC, Hilda Basson-Namundjebo, schrieb die FIFA, dass man bei einer Ratssitzung am 14. Oktober...

Diekmann rudert nach Tokio

vor 1 tag - 17 Oktober 2019 | Sport

Windhoek (sno) - Zum ersten Mal in der Geschichte konnte sich eine namibische Ruderin (Einer-Skull) für die Olympischen Spiele qualifizieren. Bei der diesjährigen afrikanischen Olympia-Qualifikationsregatta...

Welwitschias sind wieder zu Hause

vor 2 tagen - 16 Oktober 2019 | Sport

Die namibische Rugbynationalmannschaft ist am gestrigen Dienstag von der Rugbyweltmeisterschaft aus Japan zurückgekehrt - die Maschine aus Johannesburg landete mit einiger Verspätung um 15:30 Uhr....

Namibia sucht seine Sportler des Jahres

vor 2 tagen - 16 Oktober 2019 | Sport

Windhoek (sno) - Die namibische Sportkommission (NSC) hat gestern die 15 Kategorien mit ihren jeweiligen nominierten Sportlern für die diesjährigen Sport Awards bekannt gegeben. In...

Düsseldorfer Kaan Ayhan verweigert Militärgruß als Jubelgeste

vor 2 tagen - 15 Oktober 2019 | Sport

Saint-Denis (dpa) - Der Düsseldorfer Bundesliga-Profi Kaan Ayhan hat sich nach dem 1:1 (0:0) der türkischen Fußball-Nationalmannschaft beim EM-Qualifikationsspiel in Frankreich dem militärischen Gruß einiger...

Bahnumsatz verdoppeln

vor 3 tagen - 15 Oktober 2019 | Verkehr & Transport

Von Jemima Beukes und Clemens von Alten, WindhoekDie Finanzierung für die Umkehrstrategie der staatlichen Bahngesellschaft ist gesichert, sagt TransNamib-Chef Johny Smith. Ihm zufolge haben die...