14 Januar 2019 | Landwirtschaft

MKS: Nur bedingtes Importverbot

Windhoek (ste) • Laut dem südafrikanischen Landwirtschaftsdepartment war der Kruger-Nationalpark (KNP) schon immer von der Zertifizierung Südafrikas als Maul- und Klauenseuche-freie Zone ausgeklammert: „KNP ist das einzige südafrikanische Gebiet in dem die Maul- und Klauenseuche (MKS) einheimisch ist wegen der Präsenz des Afrikanischen Büffels (Syncerus caffer), der permanenter Träger dieses Virus ist.“ Der KNP ist Teil des Vhembe-Biosphären-Parks.

Seit dem 8. Januar gilt ein Importverbot südafrikanischen Fleisches von Paarhufern und den daraus gewonnenen Nebenprodukten, nachdem das Vorkommen der MKS im Bezirk Vhembe in der Limpopo-Provinz festgestellt worden war. Die Weltorganisation für Tiergesundheit (OIE) hatte daraufhin sofort die Zertifizierung Südafrikas als MKS-freie Zone vorläufig aufgehoben (AZ berichtete).

Nun hat die leitende namibische Staatsveterinär-Beamtin des Ministeriums für Landwirtschaft, Wasserbau und Forstwirtschaft, Dr. Albertina Shilongo, in einer Mitteilung bekanntgegeben, dass der Import der folgenden Tiere und Produkte erlaubt ist: a) Unpaarhufer wie Pferde, Esel, Hunde, Katzen, Zebra, Großkatzen, Krokodile, usw.; b) Produkte der Unpaarhufer; c) Gekochte und prozessierte Fleischprodukte der Paarhufer; d) Trockenfleisch/Biltong; e) Erhitzte Milch und Milchprodukte, f) Gesalzene und chromierte Häute und Felle, g) prozessierte Karakul-Felle und Trophäen, und nicht zuletzt h) kommerziell vorbereitetes und behandeltes Tierfutter.

MKS ist nicht an Menschen übertragbar und kein öffentliches Gesundheitsproblem.

Gleiche Nachricht

 

Weide-Disput: Polizeieinsatz bei Wilhelmstal

1 woche her - 15 August 2019 | Landwirtschaft

Angesichts der beispiellosen Dürre werden Farmer in der Erongo-Region von den Behörden zu mehr Kooperation aufgerufen. Hintergrund dieses Appells ist ein Weide-Disput bei Wilhelmstal, der...

Alternative in der Landwirtschaft

1 woche her - 15 August 2019 | Landwirtschaft

Von Frank SteffenWindhoek/OtjiwaBevor die zweite Messe für Biomassen-Technologie, die am 9. August 2019 auf dem Farmgelände der Otjiwa Safari Lodge, südlich von Otjiwarongo begann, wurde...

Wiederaufbau nach der Dürre

1 woche her - 15 August 2019 | Landwirtschaft

Windhoek (ste) - Die Erholung der namibischen Landwirtschaft nach der derzeitigen, anhaltenden Dürrekatastrophe ist die größte Herausforderung, der sich der Agrarsektor in den nächsten...

Zehntausende Rinder in Gefahr

1 woche her - 15 August 2019 | Landwirtschaft

Von Clemens von AltenWindhoekInfolge des Ausbruchs der Maul- und Klauenseuche (MKS) gilt seit Montag für die gesamte Sambesi-Region ein Transportverbot – nicht nur für Paarhufer...

MKS-Ausbruch: Sambesi unter Quarantäne

1 woche her - 14 August 2019 | Landwirtschaft

Windhoek/Katima Mulilo (cev) – Das Veterinäramt hat einen Ausbruch der Maul- und Klauenseuche bestätigt und die Sambesi-Region abgeriegelt: „Jeglicher Transport von Paarhufern ist ab sofort...

Tiergesundheit-Erklärungen verlangt

vor 2 wochen - 06 August 2019 | Landwirtschaft

Windhoek (ste) - Der namibische Fleischrat fordert alle Viehproduzenten auf, dringend ihre sechsmonatlichen Tiergesundheits-Erklärungen im Büro des Fleischrates abzugeben. Die Resonanz auf eine vorige Aufforderung...

Biomassen-Technologie-Expo auf Otjiwa

vor 2 wochen - 06 August 2019 | Landwirtschaft

Von Frank Steffen, Windhoek Um das Bewusstsein für Technologien zur Gewinnung und Verarbeitung von Biomasse zu fördern, veranstaltet die Namibia Biomass Industry Group (N-BiG) zusammen...

Nicht-registrierte Futtermittel

vor 3 wochen - 02 August 2019 | Landwirtschaft

Der Fleischrat weist alle Farmer erneut darauf hin, dass nur registrierte Tierfutterprodukte als Viehfutter verwendet werden dürfen. Dies steht gleichermaßen im Einklang mit dem Gesetz...

Registration beim Fleischrat

vor 3 wochen - 01 August 2019 | Landwirtschaft

Windhoek (ste) - Der namibische Fleischrat hat die verpflichtete, jährliche Registrierung der Viehproduzenten auf alle fünf Jahre geändert. Diese Änderung sei auf die außergewöhnlich hohen...

Dürrehilfe: Zentralbank spendet fünf Millionen Namibia-Dollar

vor 3 wochen - 01 August 2019 | Landwirtschaft

Die namibische Zentralbank (Bank of Namibia, BoN) hat dem Notfallfonds des Büros der Premierministerin eine Dürrespende in Höhe von fünf Millionen Namibia-Dollar überreicht. „Die anhaltende...