06 Februar 2019 | Sport

Mit Vollgas auf die Strecke

Motivierte Starter beim Rössing-Marathon in Swakopmund erwartet

Rössing Uranium hat für ihr großes Marathon-Event in Zusammenarbeit mit dem Swakop Striders Athletic Club wieder ein breites Programm auf die Beine gestellt. Am kommenden Samstag, 9. Februar, werden wieder zahlreiche motivierte Laufbegeisterte auf der Strecke erwartet.

Von Joël Grandke

Swakopmund

Die Marathon-Elite des Landes befindet sich längst in Vorbereitung auf die mittlerweile 28. Auflage des Lauf-Events in der Küstenstadt. Um 7 Uhr starten die Langstreckenläufer auf den 42,2-Kilometer-Kurs, der im neuen Start-Ziel-Bereich auf dem Sportgelände der Pro-Ed-Akademie in der Baobab Avenue beginnt. Gleichzeitig mit ihnen starten auch die Halbmarathon-Läufer. Die Veranstalter bieten allerdings auch kürzere Strecken an. Um 7:30 Uhr gehen die 10-Kilometer-Läufer auf die Strecke. In einer speziellen Wertung wird ein Staffellauf (2 x 5 Kilometer) angeboten, bei dem allerdings nur Mitarbeiter von geladenen Firmen aus der Erongo-Region teilnehmen dürfen.

In Swakopmund werden auch in diesem Jahr wieder Top-Athleten an den Start gehen. Im vergangenen Jahr gewann Mathews Mutanya aus Sambia den Marathon in einer Zeit von 2:16:52 Stunden. Die schnellsten namibischen Läufer waren Tomas Rainholf von den Namibischen Streitkräften (NDF) und Anna Amutoko, die die Frauen-Wertung für sich entschied.

Die Preisgelder bei der diesjährigen Auflage betragen zusammengerechnet über 100 000 Namibia-Dollar (N$). Die Marathon-Sieger (Männer und Frauen) erhalten jeweils 10 000 N$. Die besten namibischen Läufer (ebenfalls Männer und Frauen) erhalten 20 000 N$ in Sachleistungen, die sie bei ihrer sportlichen Entwicklung im kommenden Jahr unterstützen sollen. Sollte der Streckenrekord gebrochen werden, erhält der Athlet noch 1000 N$ extra. Den bisherigen Rekord hält Luketz Swartbooi, der im Jahr 1992 die beeindruckende Zeit von 2:11:23 Stunden gelaufen ist.

Am 9 Uhr bietet der Veranstalter zusätzliche einen 5-Kilometer-Fun-Walk für Jedermann an. Die kurze Strecke führt entlang des Stands. Die gesamte Veranstaltung steht unter dem Motto „Meine Gesundheit, mein Recht!“. Die kompletten Einnahmen des Fun-Walks kommen der Krebsvereinigung (CAN) für den Kampf gegen Krebs zugute. Auf der 5-Kilometer-Strecke stehen nicht die sportlichen Leistungen, sondern der gute Zweck im Mittelpunkt. Um den Spaß-Faktor zu erhöhen, wurden verschiedene Sonderkategorien gebildet, unter anderem für das originellste Kostüm, die witzigste Kopfbedeckung, den jüngsten und ältesten Läufer, den größten Teilnehmer und den Läufer mit dem süßesten Haustier. Auch Hunde sind auf der Strecke zugelassen.

Die frühen Anmeldungen für die diversen Wertungen können bis heute Nacht durchgeführt werden. Die Teilnahmegebühren für den Marathon und Halbmarathon betragen 80 N$, für den 10-Kilometer-Lauf liegen sie bei 60 N$. Beim Staffellauf muss ein Team insgesamt 100 N$ für die Anmeldung zahlen. Kurzentschlossene haben am Freitag zwischen 16 und 20 Uhr noch die Möglichkeit, sich bei der späten Registrierung am Start-Ziel-Bereich einzuschreiben. Pro Strecke beträgt die Anmeldegebühr dann 20 N$ mehr. Ausnahme: Die Registrierung für den Fun-Walk findet am Samstag unmittelbar vor dem Start zwischen 8 und 9 Uhr statt. Hier müssen lediglich 10 N$ pro Teilnehmer entrichtet werden.

Gleiche Nachricht

 

Olivier und Viljoen setzen neue Maßstäbe

vor 8 stunden | Sport

Windhoek/Adelaide (sno) - Die namibischen Rasenbowler Cabous Olivier und Diana Viljoen kehrten zum Ende der vergangenen Woche aus dem südaustralischen Adelaide von der diesjährigen „World...

NPL scheitert auch vor Gericht

vor 8 stunden | Sport

Windhoek (jsp) - Die amtierende Richterin Eileen Rakow hat den dringenden Antrag der Namibia Premier League (NPL) am vergangenen Freitag im Obergericht von Windhoek abgelehnt....

Namibia trifft auf den Tschad

vor 8 stunden | Sport

Von Jakob Schulze Pals Windhoek Beim Afrika-Cup 2019 in Ägypten waren die Brave Warriors erstmalig dabei. Beim kommenden Turnier in zwei Jahren in Kamerun soll...

Weltmeisterin Malaika Mihambo: Nach Thailand-Trip voller Tatendrang

vor 16 stunden | Sport

Mannheim (dpa) - Bei Malaika Mihambo glänzt fünf Wochen nach der Leichtathletik-WM immer noch alles in prächtigen Goldfarben. Ihr sportliches Langarmshirt, das sie zum Interview...

Nadelstreifen für Löw-Team: Wieder Absagen - Hoffnung auf Platz...

vor 16 stunden | Sport

Düsseldorf (dpa) - Das Trikot für die Sommer-Mission 2020 ist schon in den Geschäften, das Europameisterschaft-Ticket müssen sich Joachim Löw und sein Team erst noch...

Erster Auftritt für Zverev: Bei ATP Finals gleich gegen...

vor 21 stunden | Sport

London (dpa) - Bei den ATP Finals der besten acht Tennisspieler des Jahres bestreitet Titelverteidiger Alexander Zverev am Montag sein erstes Match. Der 22 Jahre...

Nambala läuft in Dubai zu Gold

vor 1 tag - 11 November 2019 | Sport

Dubai (jsp) - Johannes Nambala hat sich am vergangenen Samstag bei der paralympischen Leichtathletikweltmeiserschaft in Dubai zum Weltmeister auf der 400-Meter-Strecke gekürt. Der Ausnahmekönner, der...

Ausgegeingobt

vor 1 tag - 11 November 2019 | Sport

Von Jakob Schulze Pals Windhoek Der namibische Fußballverband und die Sponsoren hatten für die sechste Auflage des Dr.-Hage-Geingob-Cup im Sam-Nujoma-Stadion in Katutura groß aufgefahren. Vor...

Nach freiwilliger Amputation: Floors schnellster Stelzensprinter

vor 1 tag - 10 November 2019 | Sport

Dubai (dpa) - Johannes Floors riss die Arme hoch, fragte noch kurz nach den Windverhältnissen, dann jubelte er ausgelassen: Schon im Vorlauf der Para-Leichtathletik-WM in...

Unternehmen Titelverteidigung: Zverev will bei ATP-WM „wieder alles“

vor 1 tag - 10 November 2019 | Sport

London (dpa) - Alexander Zverev drosch einen Ball in Richtung Hallendach und traf zielgenau eine der Logen im Oberrang. Der Tennisspieler grinste und riss seine...