27 Dezember 2018 |

Mit Pfeil und Bogen verletzt

Swakopmund/Tubusis (er) - Die Polizei hat jetzt einen 37 Jahre alten Mann festgenommen, der am ersten Weihnachtstag eine Person schwer mit einem Pfeil und Bogen verletzt haben soll. Der Vorfall ereignete sich nahe dem Dorf Tubusis in der Umgebung der Spitzkoppe.

Laut Erastus Iikuyu, Polizeisprecher der Erongo-Region, soll der Verdächtige, Mwetufa Vetuvelipi, heute dem Haftrichter am Magistratsgericht in Usakos vorgeführt werden. Ihm wird versuchter Mord zu Last gelegt. „Vorläufige Ermittlungen haben ergeben, dass der Verdächtige mit einem Bogen einen Pfeil auf das Opfer abgeschossen haben muss, welcher den Hals des Opfers durchbohrte“, erklärte Iikuyu.

Das Opfer, ein 43-jähriger Mann, sei mit einer tiefen Schnittwunde in das Staatskrankenhaus in Usakos aufgenommen worden. Sein Zustand wurde gestern als kritisch, aber stabil beschrieben.

„Das Motiv ist noch unbekannt“, so Iikuyu.

Gleiche Nachricht

 

„IWF-Darlehen ohne Bedingung“

vor 2 tagen - 11 Juni 2021 | Politik

Von Jo-Maré Duddy & Frank Steffen, Windhoek Der namibische Finanzminister, Iipumbu Shiimi, äußerte sich gestern zum IWF-Darlehen, das grundsätzlich dazu angedacht war, die Folgen der...

Schulung zur GBV-Prävention

vor 2 tagen - 11 Juni 2021 | Lokales

Windhoek (Nampa/sb) - Das Ministerium für Geschlechtergleichstellung, Armutsbekämpfung und soziale Wohlfahrt bietet seit Mittwoch eine dreitägige Schulung im Bereich der Prävention von geschlechtsspezifischer Gewalt (GBV)...

Mordprozess macht Fortschritte

vor 2 tagen - 11 Juni 2021 | Polizei & Gericht

Die juristische Aufarbeitung des vor knapp vier Jahren in Swakopmund verübten Mordes an dem Rentnerehepaar Strzelecki, der Demonstrationen in der Küstenstadt ausgelöst hatte (Foto) macht...

Online-Unterricht bei NUST

vor 2 tagen - 11 Juni 2021 | Bildung

Windhoek (sb) - Die Namibische Universität für Wissenschaft und Technik (NUST)hat mit sofortiger Wirkung jeglichen Präsenzunterricht ausgesetzt und ist vorerst zum Online-Unterricht übergegangen. Grund dafür...

Gefängnisbehörde verweigert Kondome für Insassen

vor 2 tagen - 11 Juni 2021 | Gesundheit

Windhoek (NMH/km) - Die namibische Gefängnisbehörde weigert sich weiterhin, in Gefängnissen Kondome zu verteilen, obwohl diese weithin als HIV-Hotspots gelten. Dem Sprecher der Strafvollzugsbehörde, Sam...

Corona bremst Kautionsprozess

vor 2 tagen - 11 Juni 2021 | Polizei & Gericht

Von Erwin Leuschner, Swakopmund Sichtlich frustriert zeigte sich gestern der Anwalt Albert Titus, der Jafet Simon (48) verteidigt. Simon, der den Rang Detective Warrant Officer...

Mobiles Impfteam impft bei Shipwreck Lodge

vor 2 tagen - 11 Juni 2021 | Gesundheit

Das Gsundheitsministerium nutzt nun mobile Impfteams, die in entlegene Gebiete Namibias reisen und dort die Menschen impfen. Das Impfteam fuhr zur Luxusunterkunft Shipwreck Lodge in...

NBC-Panne im Fernsehen regt zum Schmunzeln an

vor 2 tagen - 11 Juni 2021 | Lokales

Swakopmund/Windhoek (er) • Eine Panne während der Live-Nachrichtensendung des staatlichen Fernsehsenders NBC am Mittwochabend sorgt inzwischen international für Aufsehen – und regt zum Schmunzeln an....

Mobiles Impfteam impft bei Shipwreck Lodge

vor 2 tagen - 11 Juni 2021 | Gesundheit

Das Gesundheitsministerium nutzt nun mobile Impfteams, die in entlegene Gebiete Namibias reisen und dort die Menschen impfen. Das Impfteam fuhr zur Luxusunterkunft Shipwreck Lodge in der Kunene-Region,...

Wende in Mordfall

vor 2 tagen - 11 Juni 2021 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, WindhoekIn der schriftlichen Stellungnahme, die er nach seiner Festnahme am 3. August 2017 gegenüber Polizei-Inspektor Rafael Litota abgegeben hatte, gibt der Angeklagte...