06 Januar 2020 | Gesellschaft

Mit dem Reitsport eng verbunden

Detlev Joachim Voigts, der dritte Sohn des Künstlers Joachim Voigts, ist am 10. Dezember 2019 im Alter von 70 Jahren plötzlich an einem Herzinfarkt gestorben. 1967 hat er sein Matrik an der DHPS erfolgreich abgeschlossen. Er studierte in Stellenbosch, wo er 1975 seinen Grad als Maschienbauingineur erhielt.

Nach einer kurzen Zeit bei Metje & Ziegler ist er zu den Eltern auf die Farm Okaparakaha gezogen, um ihnen zu helfen. Dort hat er dann bis zu seinem Tod zusammen mit seiner Familie gefarmt.

Detlev Voigts war seit jungen Jahren mit dem Reitsport eng verbunden. Dort hat er seine Frau Erika, geborene Schmidt von Wühlisch kennengelernt. 1982 haben sie in Windhoek geheiratet. Zwei Töchter und ein Sohn wurden geboren.

Das Leben von Detlev Voigts drehte sich immer um den Reitsport. Die allermeisten aktiven Reiter haben kaum ein Turnier ohne ihn erlebt. Er war einfach immer da, erst als Reiter und später als Pacoursaufbauer oder Richter.

Vor allem im Springsport war er sehr erfolgreich. Auf einem Landesturnier in Okahandja wurde er mit Escorial 1979 SWA-Springmeister, und im Jahr darauf Vizemeister. In diesen beiden Jahren hat er außerdem den großen Hansa-Preis in Okahandja gewonnen, und wurde zusätzlich noch zum

„Mister Landesturnier” gekürt. Einen weiteren Höhepunkt seiner reiterlichen Karriere erlebte er mit dem Pferd Escorial, als er 1981 mit einem 0-Fehler-Ritt das große Derby in Omaruru gewinnen konnte. Es gab bis dahin in diesem Derby erst einen einzigen

0-Fehler-Ritt, nämlich von Dieter Voigts auf Douglas zwei Jahre zuvor.

In der Vielseitigkeit war er auch erfolgreich mit den Pferden Baccelith und vor allem mit Calvados, mit dem er 1979 bei Martell Stables Vize-Südwester-Meister wurde.

Für lange Jahre hat Detlev Voigts im Landesverband – heute NAMEF (Namibian Equestrian Federation) – gedient.

Mitte der 80er Jahre war er der Abgeordnete für Springen. Nach einer Pause kam er Mitte der 90er Jahre nochmal in die NAMEF. Dieses Mal als Vize-Vorsitzender.

Seit 35 Jahren war er Richter und technischer Deligierter der Vielseitigkeitsreiterei. Detlev und Erika Voigts haben mit besonders viel Mühe und Einsatz einige, für viele unvergessene, Vielseitigkeiten auf der Farm Okaparakaha ausgerichtet. Andere Organisatoren von Vielseitigkeitsprüfungen bezeugen, dass Detlev Voigts ihnen stets eine große Hilfe mit Rat und Tat war.

40 Jahren stand Detlev Voigts auf der Liste der nationalen Parcoursaufbauer. Viele Jahre hat er diesen Dienst auf fast allen Turnieren im Land ausgeführt. Zusammen mit internationalen Pacoursaufbauern hat er geholfen, Personen für diese Aufgabe zu schulen. Selbst Cord Cordes, der inzwischen auf der internationalen FEI-Liste für Pacoursaufbauer steht, hat ihn bis zuletzt immer wieder um seinen Rat und seine Meinung gefragt. Sie war ihm oft mehr wert als die von südafrikanischen oder sogar europäischen Parcoursaufbauern, denn Detlev Voigts hatte die Erfahrung, sich auf die namibischen Umstände einzustellen.

Seit über 30 Jahren war Detlev Voigts Springrichter, und seit 19 Jahren Namibias einziger FEI 2*-Richter. Auf dem Richterturm wurde stets nach seiner Meinung gefragt, die nur sehr selten in Frage gestellt wurde. Seine jahrelange Erfahrung hat vielen Richtern geholfen. Bis zuletzt war diese unentbehrlich für alle auf dem NAMEF-Komitee. Darum wurde er auf der letzten Jahreshauptversammlung im Juli 2019 zum Ehrenmitglied von NAMEF ernannt.

Sein selbstloser Einsatz und seine Hilfsbereitschaft waren auch als Hufschmied und beim Pferde- oder Futtertransport mit seinem LKW einzigartig. Das Wort „nein“ hat es in seinem Wortschatz nicht gegeben.

Jeder, aber auch jeder, Reiter, Parcoursaufbauer, Richter oder Eltern der Reiter konnte immer zu Detlev Voigts kommen, um seinen Rat einholen. Nie hat er irgendjemanden abgewiesen oder ignoriert. Er war immer der ruhige Pol auf den oft hektischen Turnieren und hatte für jeden stets ein offenes Ohr.

Es wird schwer sein, jemanden zu finden der die vielseitige Arbeit von Detlev Voigts jetzt übernehmen kann. Sein Rat und vor allem sein Einsatz werden Allen im Reitsport sehr fehlen.

Detlev Voigts hat sich auch in der Farmer-Gemeinschaft rege engagiert. Er war acht Jahre lang Vorstandsmitglied und später Vorsitzender im Windhoeker Farmerverein. Auch im Seeis-Farmerverein war er über viele Jahre ein aktives Mitglied. Des öfteren hat er seine Farmervereine bei nationalen Kongressen vertreten und war stets bereit zu helfen, wenn „Not am Mann“ war.

Detlev Voigts war bekannt für seinen verschmitzten und auch trockenen Humor. Stets hatte er einen passenden Spruch parat. Er war einfach ein besonderer und beliebter Mensch, den jeder, der ihn kannte, geschätzt hat. Nie hat er sich über jemanden beschwert und sah immer nur das positive in jedem Menschen. Wenn ein Problem auftauchte, wurde eine Lösung gefunden.

Seine Verwandtschaft und Freunde schätzten seine Gastfreundschaft auf der Farm. Dort gab es viele schöne Familientreffen. Am 12. Mai vergangenen Jahres wurde Detlev Voigts 70. Geburtstag in großer Runde fröhlich auf der Farm gefeiert.

Ein erfolgreiches Leben ist zu früh zuende gegangen.



Beate Voigts

Gleiche Nachricht

 

Zum ersten Todestag Volker Grellmanns

vor 4 tagen - 18 September 2020 | Gesellschaft

Mein allererster Gedanke war, dass dieser Mensch ein immenses Wissen in sich tragen musste. Untermalt wurde mein Eindruck durch die imposante Anzahl von Büchern und...

Van Zyl erleidet Herzanfall

vor 3 wochen - 27 August 2020 | Gesellschaft

Windhoek/Pasadena (NMH/ste) - Der bekannte Weltraumwissenschaftler und gebürtige Namibier, Dr. Jakob (Japie) van Zyl, hat am Freitagabend (Lokalzeit) einen schweren Herzinfarkt erlitten. Der 63-Jährige erlitt...

Dirk Mudge im Alter von 92 Jahren verstorben

vor 3 wochen - 27 August 2020 | Gesellschaft

Dirk Frederik Mudge, der langjährige Politiker aus der Zeit vor sowie nach der Unabhängigkeit Namibias, und Mitverfasser des namibischen Grundgesetzes, verstarb gestern Morgen im Alter...

Miss High 2020 virtuell gewählt

vor 3 wochen - 27 August 2020 | Gesellschaft

My Zone, das Jugendblatt des Namibia-Media-Holdings-Verlags (NMH), veranstaltete erstmals am Dienstagabend einen virtuellen Wettbewerb und krönte letztendlich die diesjährige Miss High School, Nasheeta Maletzky aus...

Build an outdoor music wall with recycled material

vor 2 monaten - 16 Juli 2020 | Gesellschaft

Before you get started:-To find inspiration for your wall, use the internet to browse videos on YouTube which should help you take the first steps...

Keep that bloodsucker away

vor 2 monaten - 16 Juli 2020 | Gesellschaft

The mosquito is not just considered to be a pest, but is also the world’s deadliest insect, causing a million deaths each year because it...

Avoid being ripped off

vor 2 monaten - 16 Juli 2020 | Gesellschaft

Shortly after the repairs have been carried out, the bill arrives and reality hits you. Would it have been cheaper to buy a new house...

Building a dollhouse from shoeboxes

vor 2 monaten - 16 Juli 2020 | Gesellschaft

The building plan:There are a plethora of ideas, information and videos readily available on the internet for this DIY project. You could try simplekidscrafts.com or...

Wir waren auch mal weg (Teil 7)

vor 4 monaten - 13 Mai 2020 | Gesellschaft

15. September: Nachmittags traf ich ein Ehepaar aus George, Südafrika, in der Herberge und unterhielt mich mit ihnen in Afrikaans. Es war herrlich, eine vertraute...

Wir waren auch mal weg (Teil 6)

vor 4 monaten - 06 Mai 2020 | Gesellschaft

Bald sahen wir das Örtchen Azofra vor uns und frühstückten dort in einem kleinen Restaurant, das auch schon von anderen Pilgern besucht war. Uns fielen...