06 Januar 2020 | Gesellschaft

Mit dem Reitsport eng verbunden

Detlev Joachim Voigts, der dritte Sohn des Künstlers Joachim Voigts, ist am 10. Dezember 2019 im Alter von 70 Jahren plötzlich an einem Herzinfarkt gestorben. 1967 hat er sein Matrik an der DHPS erfolgreich abgeschlossen. Er studierte in Stellenbosch, wo er 1975 seinen Grad als Maschienbauingineur erhielt.

Nach einer kurzen Zeit bei Metje & Ziegler ist er zu den Eltern auf die Farm Okaparakaha gezogen, um ihnen zu helfen. Dort hat er dann bis zu seinem Tod zusammen mit seiner Familie gefarmt.

Detlev Voigts war seit jungen Jahren mit dem Reitsport eng verbunden. Dort hat er seine Frau Erika, geborene Schmidt von Wühlisch kennengelernt. 1982 haben sie in Windhoek geheiratet. Zwei Töchter und ein Sohn wurden geboren.

Das Leben von Detlev Voigts drehte sich immer um den Reitsport. Die allermeisten aktiven Reiter haben kaum ein Turnier ohne ihn erlebt. Er war einfach immer da, erst als Reiter und später als Pacoursaufbauer oder Richter.

Vor allem im Springsport war er sehr erfolgreich. Auf einem Landesturnier in Okahandja wurde er mit Escorial 1979 SWA-Springmeister, und im Jahr darauf Vizemeister. In diesen beiden Jahren hat er außerdem den großen Hansa-Preis in Okahandja gewonnen, und wurde zusätzlich noch zum

„Mister Landesturnier” gekürt. Einen weiteren Höhepunkt seiner reiterlichen Karriere erlebte er mit dem Pferd Escorial, als er 1981 mit einem 0-Fehler-Ritt das große Derby in Omaruru gewinnen konnte. Es gab bis dahin in diesem Derby erst einen einzigen

0-Fehler-Ritt, nämlich von Dieter Voigts auf Douglas zwei Jahre zuvor.

In der Vielseitigkeit war er auch erfolgreich mit den Pferden Baccelith und vor allem mit Calvados, mit dem er 1979 bei Martell Stables Vize-Südwester-Meister wurde.

Für lange Jahre hat Detlev Voigts im Landesverband – heute NAMEF (Namibian Equestrian Federation) – gedient.

Mitte der 80er Jahre war er der Abgeordnete für Springen. Nach einer Pause kam er Mitte der 90er Jahre nochmal in die NAMEF. Dieses Mal als Vize-Vorsitzender.

Seit 35 Jahren war er Richter und technischer Deligierter der Vielseitigkeitsreiterei. Detlev und Erika Voigts haben mit besonders viel Mühe und Einsatz einige, für viele unvergessene, Vielseitigkeiten auf der Farm Okaparakaha ausgerichtet. Andere Organisatoren von Vielseitigkeitsprüfungen bezeugen, dass Detlev Voigts ihnen stets eine große Hilfe mit Rat und Tat war.

40 Jahren stand Detlev Voigts auf der Liste der nationalen Parcoursaufbauer. Viele Jahre hat er diesen Dienst auf fast allen Turnieren im Land ausgeführt. Zusammen mit internationalen Pacoursaufbauern hat er geholfen, Personen für diese Aufgabe zu schulen. Selbst Cord Cordes, der inzwischen auf der internationalen FEI-Liste für Pacoursaufbauer steht, hat ihn bis zuletzt immer wieder um seinen Rat und seine Meinung gefragt. Sie war ihm oft mehr wert als die von südafrikanischen oder sogar europäischen Parcoursaufbauern, denn Detlev Voigts hatte die Erfahrung, sich auf die namibischen Umstände einzustellen.

Seit über 30 Jahren war Detlev Voigts Springrichter, und seit 19 Jahren Namibias einziger FEI 2*-Richter. Auf dem Richterturm wurde stets nach seiner Meinung gefragt, die nur sehr selten in Frage gestellt wurde. Seine jahrelange Erfahrung hat vielen Richtern geholfen. Bis zuletzt war diese unentbehrlich für alle auf dem NAMEF-Komitee. Darum wurde er auf der letzten Jahreshauptversammlung im Juli 2019 zum Ehrenmitglied von NAMEF ernannt.

Sein selbstloser Einsatz und seine Hilfsbereitschaft waren auch als Hufschmied und beim Pferde- oder Futtertransport mit seinem LKW einzigartig. Das Wort „nein“ hat es in seinem Wortschatz nicht gegeben.

Jeder, aber auch jeder, Reiter, Parcoursaufbauer, Richter oder Eltern der Reiter konnte immer zu Detlev Voigts kommen, um seinen Rat einholen. Nie hat er irgendjemanden abgewiesen oder ignoriert. Er war immer der ruhige Pol auf den oft hektischen Turnieren und hatte für jeden stets ein offenes Ohr.

Es wird schwer sein, jemanden zu finden der die vielseitige Arbeit von Detlev Voigts jetzt übernehmen kann. Sein Rat und vor allem sein Einsatz werden Allen im Reitsport sehr fehlen.

Detlev Voigts hat sich auch in der Farmer-Gemeinschaft rege engagiert. Er war acht Jahre lang Vorstandsmitglied und später Vorsitzender im Windhoeker Farmerverein. Auch im Seeis-Farmerverein war er über viele Jahre ein aktives Mitglied. Des öfteren hat er seine Farmervereine bei nationalen Kongressen vertreten und war stets bereit zu helfen, wenn „Not am Mann“ war.

Detlev Voigts war bekannt für seinen verschmitzten und auch trockenen Humor. Stets hatte er einen passenden Spruch parat. Er war einfach ein besonderer und beliebter Mensch, den jeder, der ihn kannte, geschätzt hat. Nie hat er sich über jemanden beschwert und sah immer nur das positive in jedem Menschen. Wenn ein Problem auftauchte, wurde eine Lösung gefunden.

Seine Verwandtschaft und Freunde schätzten seine Gastfreundschaft auf der Farm. Dort gab es viele schöne Familientreffen. Am 12. Mai vergangenen Jahres wurde Detlev Voigts 70. Geburtstag in großer Runde fröhlich auf der Farm gefeiert.

Ein erfolgreiches Leben ist zu früh zuende gegangen.



Beate Voigts

Gleiche Nachricht

 

Leonie von Hase ist die neu-gekrönte „Miss Germany 2020“...

vor 2 tagen - 17 Februar 2020 | Gesellschaft

Am vergangenen Samstagabend wurde Leonie Charlotte von Hase, die Tochter des bekannten namibischen Ehepaars, Reimar und Heidi von Hase, im Europa-Park in Rust (bei Freiburg,...

Miss Germany 2020: Leonie von Hase

vor 2 tagen - 16 Februar 2020 | Gesellschaft

Rust (Deutschland)/Windhoek (ste) – Leonie Charlotte von Hase, die Tochter des bekannten namibischen Ehepaars, Reimar und Heidi von Hase, war vor einiger Zeit zur Miss...

„Jetzt beginnt die Freiheit“

1 woche her - 07 Februar 2020 | Gesellschaft

Von Evelyn Rosar, Windhoek Morgens um halb zehn gibt es im Seniorenstift Oude Rust Oord in Windhoek Kaffee und Tee. Harry setzt sich zu...

Die Katzenretter

vor 2 wochen - 31 Januar 2020 | Gesellschaft

Von Evelyn Rosar, Windhoek Es geht um Katzen. Um elf. Oder 15? Ronja Lyhs muss überlegen, denn so genau weiß sie das gerade nicht. Sie...

ABC-Schützen der DHPS freuen sich auf den ersten Schultag...

vor 3 wochen - 23 Januar 2020 | Gesellschaft

Ein Fest der Farben - unter diesem Motto stand die diesjährige Einschulung der ABC-Schützen der Höheren Privatschule (DHPS) Windhoek. Diese hat gestern in der Hermann-Weitzel-Aula...

Auf dem Weg in die Zukunft

vor 4 wochen - 21 Januar 2020 | Gesellschaft

Seit 50 Jahren betreibt die Evangelisch Lutherische Kirche in Namibia (ELKIN/DELK) das Altersheim in Otjiwarongo. In dieser Zeit wurde im Heim viel renoviert und hinzu...

Schulanfang in Omaruru

vor 4 wochen - 20 Januar 2020 | Gesellschaft

Die Deutsche Privatschule Omaruru (DPSO) hat Anfang vergangener Woche Zuwachs erhalten. Am Dienstag wurden die vier strahlenden Erstklässler Guilina Herzog, Felix Wittreich, Gysbert Le Grange...

17-ABC-Schützen an der Deltaschule Windhoek willkommen geheißen

vor 4 wochen - 20 Januar 2020 | Gesellschaft

In diesem Jahr haben die Neuzugänge der Deltaschule Windhoek (DSW) Kiplings „Dschungelbuch“ zum Motto. Daher war es kein Wunder, dass die ABC-Schützen am vergangenen Donnerstag...

Mit dem Reitsport eng verbunden

vor 1 monat - 06 Januar 2020 | Gesellschaft

Detlev Joachim Voigts, der dritte Sohn des Künstlers Joachim Voigts, ist am 10. Dezember 2019 im Alter von 70 Jahren plötzlich an einem Herzinfarkt gestorben....

Eine gelungene Veranstaltung

vor 1 monat - 03 Januar 2020 | Gesellschaft

Zum Abschluss des Schuljahres 2019 hatte sich die Grootfonteiner Gemeinschaft am 1. Advent zur alljährlichen Adventsfeier in der Rogate Kirche versammelt. Dieses Mal gestalteten die...