03 Mai 2019 | Bildung

Ministerium dementiert Fehlplanung

Windhoek (ms) • Das Erziehungsministerium hat mit „Schock und Bestürzung“ auf den angeblich „irreführenden“ Bericht einer Zeitung reagiert, wonach im eigenen Haushalt kein Geld für Schulbücher veranschlagt worden sei.

In einer gestern veröffentlichten Presseerklärung bezeichnet die zuständige Direktorin Sanet Steenkamp den Presseartikel als „bewussten Versuch, die Regierung zu diskreditieren und ihrem Ruf zu schaden“. Im Gegensatz zu der Darstellung der Zeitung sei das Ministerium nicht nachlässig gewesen, sondern habe im Rahmen einer Änderung des Lehrplans in den vergangenen vier Jahren bereits die neuen Textbücher angeschafft, die aufgrund der schrittweise eingeführten Reform erforderlich geworden seien.

So sei allein im vergangenen Jahr ein Betrag von insgesamt 82 Millionen N$ dafür aufgewendet worden, neue Textbücher für Schüler der Klassen 9 und 10 zu erwerben und in den 14 Regionen des Landes zu verteilen. Da die zehnte Klasse im Zuge der Lehrplanänderung nun über zwei Jahre absolviert werde, seien auch 2018/19 über 27 Millionen N$ für die Anschaffung und Verteilung von Textbüchern für Zehntklässler reserviert worden.

Da diese Information problemlos hätte erfragt werden können, geht Steenkamp davon aus, dass der Bericht „wie viele andere auch“ primär zum Ziel gehabt habe, die Bemühungen des Ministeriums zu sabotieren und durch stark subjektive Darstellungen gleichzeitig Zweifel

an der Kompetenz der Verantwortlichen zu wecken.

Gleiche Nachricht

 

Kluge Köpfe an der Küste

vor 2 wochen - 28 Juni 2019 | Bildung

Windhoek/Swakopmund (lp) - Kann Mathe Spaß machen? Die Teilnehmer des Küsten-Mathewettbewerb in Swakopmund würden diese Frage wohl bejahen. In der ersten Runde mussten die Schüler...

Politikverbot auf Schulgelände

vor 3 wochen - 20 Juni 2019 | Bildung

Windhoek (ste) - Gestern gab die Staatssekretärin des Bildungsministeriums, Sanet Steenkamp, per Presseerklärung bekannt, dass unter keinen Umständen eine Schule für politisch-motivierte Zusammenkünfte, Kampagnen oder...

So fühlt sich Politik an

vor 1 monat - 14 Juni 2019 | Bildung

Was hat Politik mit Gefühlen zu tun? Vieles, finden Ute und Bettina Frevert, die Macherinnen der Ausstellung „The Power Of Emotions - Germany 19|19”. In...

AGDS und Deutsche Botschaft fördern Bildung

vor 1 monat - 12 Juni 2019 | Bildung

Der deutsche Botschafter in Namibia, Christian Schlaga (l.), und Hans-Joachim Böhme, Vorsitzender der Arbeits- und Fördergemeinschaft der Deutschen Schulvereine in Namibia (AGDS), haben vor kurzem...

Auch in den Ferien etwas lernen

vor 1 monat - 07 Juni 2019 | Bildung

Im Rahmen des zweiwöchigen Ferienprogramms des Kinder- und Jugendzentrums der Deutschen Höheren Privatschule (DHPS) haben die Schülerinnen und Schüler zusammen gekämpft und gemeinsam gewonnen: Zuerst...

Megaprojekt in Grootfontein abgeschlossen

vor 1 monat - 27 Mai 2019 | Bildung

Der Zahn der Zeit hatte dem Heim- und Schulgebäude des Deutschen Schulvereins Grootfontein gehörig zugesetzt. Nach einem Besuch des deutschen Botschafters, Herrn Schlaga, im letzten...

PDM: Regierung lässt Studenten „im Stich“

vor 1 monat - 24 Mai 2019 | Bildung

Windhoek (cev) – Weil der Studienfonds NSFAF (Namibia Student Financial Assistance Fund) wegen Geldmangels aus rund 15000 nur 3000 Studenten finanziell unterstützen kann, wirft die...

20 Jahre Waldorf School Windhoek

vor 2 monaten - 13 Mai 2019 | Bildung

Die Waldorf School Windhoek liegt in Stadtteil Avis, am östlichen Stadtrand von Windhoek. Ein weitläufiges Schulgelände bietet den Schülern viele Möglichkeiten zum Spielen und sich...

Mangelwirtschaft behindert Bildung

vor 2 monaten - 06 Mai 2019 | Bildung

Windhoek (ms) - Die Ministerin für Hochschul- und Berufsbildung, Dr. Itah Kandjii-Murangi, hat angesichts einer erheblichen Budgetkürzung vor Finanzierungsengpässen gewarnt.Wie sie vor kurzem zur Begründung...

Ministerium dementiert Fehlplanung

vor 2 monaten - 03 Mai 2019 | Bildung

Windhoek (ms) • Das Erziehungsministerium hat mit „Schock und Bestürzung“ auf den angeblich „irreführenden“ Bericht einer Zeitung reagiert, wonach im eigenen Haushalt kein Geld für...