11 September 2019 | International

Minister Müller scheitert mit Forderung nach Afrika-Kommissar

Brüssel (dpa) - Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) ist mit seiner Forderung nach einem EU-Afrika-Kommissar bei der künftigen EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen (CDU) abgeblitzt. In ihren Gesprächen zum Thema sei die Idee für einen Afrika-Kommissar „eher als diskriminieren“ angesehen worden, erklärte von der Leyen am Dienstag in Brüssel. So sei unter anderem gefragt worden, warum es dann nicht auch einen Kommissar für Lateinamerika oder für Asien geben solle.
Müller hatte in den vergangenen Jahren kontinuierlich die Ernennung eines Kommissars für Afrika gefordert, war damit aber bereits bei dem scheidenden EU-Kommissionspräsidenten Jean-Claude Juncker auf taube Ohren gestoßen. Der bevorstehende Wechsel an der Kommissionsspitze galt deswegen als eine Art letzte Chance für Müllers Forderungen. Als Verteidigungsministerin war die CDU-Politikerin von der Leyen bis vor Kurzem noch Kabinettskollege von Müller gewesen.
Für die Zusammenarbeit mit Afrika, aber auch mit anderen Weltregionen soll in der künftigen EU-Kommission die Finnin Jutta Urpiainen zuständig sein. Sie bekam am Dienstag von Ursula von der Leyen das Ressort „Internationale Partnerschaften“ zugeteilt.
Im Wahlkampf zur Europawahl im Mai hatte sich auch Spitzenkandidat Manfred Weber für einen Afrika-Kommissar ausgesprochen. Der CSU-Politiker kam dann allerdings im Rennen um den Posten des Kommissionspräsidenten nicht zum Zuge.
Aus Berliner Regierungskreisen hieß es am Dienstagabend, es habe durchaus afrikanische Staaten gegeben, die sich einen Afrika-Kommissar der EU gewünscht hätten. Von der Leyen hatte zuvor gesagt, sie habe Gespräche mit Repräsentanten der Afrikanischen Union sowie mit Präsidenten und Premierministern zu dem Thema geführt.

Gleiche Nachricht

 

Papst beendet Afrika-Reise mit Warnung vor Selbstgefälligkeit

vor 1 tag - 09 September 2019 | International

Antananarivo (dpa) - Zum Abschluss seiner Afrika-Reise hat Papst Franziskus bei einem eintägigen Kurzbesuch auf Mauritius erneut vor sozialer Ausgrenzung und einer Selbstgefälligkeit der Kirche...

Südafrikanische Läden in Nigeria geplündert

vor 5 tagen - 06 September 2019 | International

Lagos (dpa) • Nach Übergriffen gegen Migranten in Südafrika sind in Nigeria Läden und Büros südafrikanischer Unternehmen angegriffen worden. Betroffen waren Geschäfte in der Wirtschaftsme­tropole...

Weltwirtschaftsforum: Afrika muss Antworten auf Klimawandel finden

vor 5 tagen - 05 September 2019 | International

Kapstadt (dpa) - Überschwemmungen, Wirbelstürme, Dürre-Perioden: Der Klimawandel hat Afrika im Griff. „Der Klimawandel ist die größte Bedrohung für die Menschheit; als kleiner Inselstaat nehmen...

Frauen-Demo gegen Gewalt vor Weltwirtschaftsforum in Südafrika

vor 5 tagen - 05 September 2019 | International

Kapstadt (dpa) - Unmittelbar vor dem Start der Afrikatagung des Weltwirtschaftsforums (WEF) in Kapstadt haben hunderte Südafrikanerinnen in der Touristenmetropole gegen die grassierende Gewalt gegen...

Löws kniffliger Weg zur neuen Titelreife

1 woche her - 03 September 2019 | International

Hamburg (dpa) - Ganz alleine spazierte Joachim Löw im Hamburger Nieselregen über den Rasen des Millerntor-Stadions und wartete ungeduldig auf seine Spieler. Der wieder gesunde...

Vollgas-Rugby im Hage-Geingob Stadion

1 woche her - 30 August 2019 | International

Windhoek (omu) - Bevor in weniger als 21 Tagen die Rugby Weltmeisterschaft in Japan losgeht, kommt es am Samstag zum großen Finale der Rugby Premier...

Übergangsregierung im Sudan steht

vor 2 wochen - 21 August 2019 | International

Khartum (dpa) - Nach monatelangen Protesten hat der Sudan nun eine gemeinsame Übergangsregierung aus Zivilisten und Militärs. Die Militärführer und die prodemokratische Oppositionsbewegung bildeten einen...

Löwen zerfleischen Mann in südafrikanischem Naturschutzgebiet

vor 2 wochen - 21 August 2019 | International

Johannesburg (dpa) - Löwen haben einen Mann in Südafrika angegriffen und getötet. Das Opfer war nach Angaben der Rettungskräfte der Besitzer der Tiere, die im...

Sechs Millionen Malaria-Fälle

vor 2 wochen - 21 August 2019 | International

Bujumbura (dpa) - Im ostafrikanischen Burundi hat es seit Beginn des Jahres laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) fast sechs Millionen Fälle von Malaria gegeben – bei...

Südafrikanisches Gericht: Apartheid-Flagge ist diskriminierend

vor 2 wochen - 21 August 2019 | International

Johannesburg (dpa) - Ein Gericht in Südafrika hat das demonstrative Hissen der Flagge des alten Apartheid-Staates als klaren Versuch der Diskriminierung und Verstoß gegen das...