16 April 2019 | Afrika

Militär: Zivile Regierung muss über Auslieferung Al-Baschirs befinden

Addis Abeba (dpa) - Die sudanesische Militärführung schließt eine Auslieferung des abgesetzten Präsidenten Omar al-Baschir an den Internationalen Strafgerichtshof nicht mehr völlig aus. Ein Mitglied des regierenden Militärrats erklärte bei einem Besuch in Äthiopien, die Entscheidung darüber solle zu einem späteren Zeitpunkt von einer zivilen Regierung getroffen werden. General Dschalal al-Din al-Scheich sagte am Montagabend weiter, die Entscheidung müsse von einer "vom Volk gewählten Regierung" getroffen werden. Das Militär hat versprochen, maximal zwei Jahre an der Macht zu bleiben.

Nach dem Putsch vom vergangenen Donnerstag hatte Militärführer Awad Ibn Auf - ein alter Weggefährte Al-Baschirs - eine Auslieferung ausgeschlossen. Sein seit Freitag amtierender Nachfolger Abdel Fattah Burhan scheint in der Frage jedoch eher zu einem Kompromiss bereit.

Al-Baschir wird vom Gericht in Den Haag per Haftbefehl gesucht. Ihm werden im Zusammenhang mit dem Darfur-Konflikt Verbrechen gegen die Menschlichkeit, Völkermord und Kriegsverbrechen vorgeworfen. Bei dem Konflikt gingen Regierungstruppen und Milizen von 2003 an brutal gegen Volksgruppen in der westlichen Provinz vor. Schätzungen gehen davon aus, dass dabei rund 300000 Menschen ums Leben kamen.

Die Massenproteste, die zum Sturz Al-Baschirs beigetragen hatten, gingen auch am Dienstag weiter. Tausende demonstrierten vor der Zentrale der Streitkräfte in Khartum mit einer Sitzblockade für einen demokratischen Neuanfang für das Land im Nordosten Afrikas.

Gleiche Nachricht

 

Mindestens 17 Tote bei Kämpfen um Weideland im Südsudan...

vor 3 tagen - 16 Mai 2019 | Afrika

Juba (dpa) - Bei Kämpfen um Weideland im Südsudan sind nach Behördenangaben mindestens 17 Menschen getötet worden. Zudem seien bei den Zusammenstößen im Bundesstaat Boma...

Mindestens 17 Tote bei Angriff auf Militärpatrouille im Niger...

vor 3 tagen - 16 Mai 2019 | Afrika

Niamey (dpa) - Bei einem Angriff auf eine Militärpatrouille im westafrikanischen Niger sind mindestens 17 Soldaten getötet worden. Weitere elf Soldaten galten zunächst noch als...

Militär und Opposition im Sudan einigen sich

vor 4 tagen - 15 Mai 2019 | Afrika

Khartum (dpa) - Im Sudan haben sich das regierende Militär und die Opposition auf eine dreijährige Übergangsphase geeinigt. Zudem soll es einen Legislativrat geben, der...

54 Frauen und Kinder aus Gefangenschaft der Boko Haram...

vor 6 tagen - 13 Mai 2019 | Afrika

Lagos (dpa) – Die nigerianische Armee hat 54 Frauen und Kinder aus den Fängen der islamistischen Terrormiliz Boko Haram befreit. Die Gefangenen seien während eines...

Bewaffnete stürmen Kirche in Burkina Faso

vor 6 tagen - 13 Mai 2019 | Afrika

Dablo/Ouagadougou (dpa) - Bewaffnete haben im westafrikanischen Burkina Faso Zeugenaussagen zufolge eine katholische Kirche gestürmt und dabei sechs Menschen umgebracht. Die Attacke habe sich am...

Wahlsieg der ANC

1 woche her - 13 Mai 2019 | Afrika

Johannesburg (dpa) - Bei der Parlamentswahl in Südafrika hat die Regierungspartei ANC ihre absolute Mehrheit trotz empfindlicher Verluste verteidigt. Der Stimmenanteil des Afrikanischen Nationalkongresses (ANC)...

Elefantenexistenz in Gefahr

1 woche her - 13 Mai 2019 | Afrika

Von Deutsche Presse-Agentur, dpaGenfWilderei ist nach Einschätzung von Experten nach wie vor eine große Bedrohung für das langfristige Überleben der Elefanten in Afrika. „Das illegale...

Neuer Angriff in Ebola-Gebiet im Kongo

1 woche her - 09 Mai 2019 | Afrika

Goma (dpa) - Bei einem Angriff auf eine Großstadt im Ost-Kongo sind mindestens acht Kämpfer einer örtlichen Miliz und ein Polizist getötet worden. Die Sicherheitskräfte...

Die liebenswerten Tankwarte von Südafrika

1 woche her - 09 Mai 2019 | Afrika

Jedes Mal wenn ich zum Tanken in meine Stamm-Tankstelle am unteren Ende von Sea Point biege, schallt mir dort der Bariton von Sapho Mangwana und...

Wahl in Südafrika

1 woche her - 08 Mai 2019 | Afrika

Johannesburg (dpa) - Südafrikas Regierungspartei ANC muss bei der Parlamentswahl mit einem Rückschlag rechnen: 25 Jahre nach der Abschaffung des rassistischen Apartheid-Regimes herrscht wegen Korruption,...