06 Februar 2020 | Afrika

Merkel von südafrikanischem Präsidenten Ramaphosa empfangen

Pretoria (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel ist vom südafrikanischen Präsidenten Cyril Ramaphosa mit militärischen Ehren zu einem Besuch in Pretoria empfangen worden. Beim anschließenden Meinungsaustausch dürfte am Donnerstag auch die Krise im Bürgerkriegsland Libyen eine Rolle spielen. Südafrika hat eine Lösung der Konflikte in Libyen und auch im Südsudan zu Schwerpunkten seiner Präsidentschaft in der Afrikanischen Union (AU) erklärt.
Ramaphosa übernimmt direkt nach dem Besuch Merkels beim AU-Gipfel in der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba den Vorsitz der Organisation vom ägyptischen Präsidenten Abdel Fattah al-Sisi. Südafrika ist wie Deutschland G20-Mitglied und zeitgleich mit der Bundesrepublik derzeit nichtständiges Mitglied im UN-Sicherheitsrat.
Zweites wesentliches Thema der Gespräche der Kanzlerin in Pretoria ist eine Vertiefung der wirtschaftlichen Beziehungen. Deutschland war 2018 nach China und vor den USA mit einem Volumen von etwa 17 Milliarden Euro zweitwichtigster Handelspartner Südafrikas. Merkel wird von einer größeren Wirtschaftsdelegation begleitet.
Am Mittag wollte Merkel mit Ramaphosa an einem Treffen von Wirtschaftsvertretern beider Länder teilnehmen. Zudem ist ein gemeinsamer Besuch in einer Fabrik des Automobilherstellers BMW geplant. Am „Future Africa Campus“ der Universität Pretoria will Merkel zu einem Gedankenaustausch mit Studenten zusammenkommen.
Merkel war zuletzt im Juli 2010 zum damaligen Viertelfinale der Fußball-WM zwischen Deutschland und Argentinien in Südafrika. Bei ihrer ersten großen Afrikareise als Kanzlerin hatte sie im Oktober 2007 in Johannesburg auch den 2013 gestorbenen ehemaligen Präsidenten Nelson Mandela getroffen.

Gleiche Nachricht

 

Corona-Restriktionen gelockert

vor 4 tagen - 18 September 2020 | Afrika

Johannesburg (dpa) - Angesichts sinkender Infektionszahlen lockert Südafrika seine Corona-Beschränkungen. Präsident Cyril Ramaphosa sagte am Mittwochabend in einer Rede an die Nation, die Restriktionen würden...

Erfolge gegen Heuschrecken in Kenia - Gefahr noch nicht...

1 woche her - 10 September 2020 | Afrika

Nairobi (dpa) - Im Kampf gegen die Heuschreckenplage in Ostafrika wurden große Erfolge erzielt, doch die Gefahr ist Experten zufolge noch lange nicht gebannt. In...

Schule im TV oder gar nicht

vor 3 wochen - 27 August 2020 | Afrika

Von Gioia Forster - dpaNairobiDie Schule von Joy und Dorkas besteht derzeit aus den paar Quadratmetern ihres Hauses in einem Slum von Nairobi. Auf dem...

Militärputsch in Krisenstaat

vor 1 monat - 19 August 2020 | Afrika

Deutsche Presse-Agentur - dpaBamako Nach dem erzwungenen Rücktritt des Präsidenten Ibrahim Boubacar Keïta soll der westafrikanische Krisenstaat Mali nach dem Willen der Putschisten von einem...

Kleinstaat ganz groß

vor 1 monat - 13 August 2020 | Afrika

Von Ralf E. Krüger und Jörn PetringJohannesburg/Peking In Afrika stellt ein völkerrechtlich nicht anerkannter Kleinstaat gerade Pekings Ein-China-Politik infrage. Die von Somalia abgespaltene ostafrikanische Republik...

Afrika überschreitet Millionenmarke bei Corona-Fällen

vor 1 monat - 07 August 2020 | Afrika

Johannesburg (dpa) - Afrika hat laut der Afrikanischen Union (AU) mehr als eine Million nachgewiesene Corona-Fälle verzeichnet. Mehr als 22 000 Infizierte seien gestorben, teilte...

Kolonialismusdebatte geht weiter

vor 2 monaten - 13 Juli 2020 | Afrika

Windhoek Von Ralf E. Krüger, dpaJahrzehntelang schaute der Reiter von seinem Standort neben Windhoeks Christuskirche weit über die Hauptstadt Namibias. Das Gewehr in der Hand,...

Elfenbein, Schuppen, Tropenholz - Schmuggel geschützter Arten boomt

vor 2 monaten - 13 Juli 2020 | Afrika

Von Christina Peters, dpaWien (dpa) - Das Schuppentier erinnert an einen als Tannenzapfen verkleideten Ameisenbären. Bei Menschen begehrt - aber verboten - sind sein Fleisch...

Corona in Südafrika: Präsident kündigt nächtliche Ausgangssperre an

vor 2 monaten - 13 Juli 2020 | Afrika

Johannesburg (dpa) - Südafrikas Präsident Cyril Ramaphosa hat angesichts steigender Infektionszahlen in der Öffentlichkeit eine erneute Verschärfung der Corona-Restriktionen angekündigt. Neben einer ab Montag geltenden...

Schnell, bezahlbar, nachhaltig – Wie in Afrika große Entwicklungssprünge...

vor 2 monaten - 13 Juli 2020 | Afrika

Die Lage ist schwierig auf dem afrikanischen Kontinent. Die Bevölkerung wächst stark, aber nicht die Zahl der Arbeitsplätze. Und die Corona-Krise macht alles noch schwieriger....