02 September 2021 | Leserpost

Menschliches Versagen

Betr.: Umdenken ist notwendig (31.08)

Zum einen hinkt der Vergleich zwischen dem Dilemma der Wüstenpferde und dem der Wüstenlöwen und zum anderen muss man sich fragen, worum es eigentlich geht.

Die Ursache bei den Wüstenpferden ist Trockenheit und vielleicht auch der von Menschen verursachte Klimawandel. Die Ursache beim Dilemma der Wüstenlöwen ist dahingegen menschliches Versagen und Versagen von Experten und die Trockenheit ist nicht Ursache, sondern Folge dieses Versagens.

Dabei geht es darum, dass Experten und alle anderen erst mal begreifen müssen, dass vor allen Dingen die Tierwelt (Fauna) und die Pflanzenwelt (Flora) die Lebensumstände kreiert, die der Mensch und die Natur brauchen und je mehr und vielfältiger die Fauna ist und damit eben auch die gesamte Natur, umso besser funktioniert das Ganze. Je mehr die Fauna, Flora und die Naturprozesse durch falsches Vorgehen von Menschen gestört und verringert werden, umso mehr folgt die fortschreitende und inzwischen vollständige Wüstenbildung.

Das heißt, dass der Mensch erst mal einfach gänzlich die Finger von der Natur lassen und der Natur die eigene Wiederherstellung ermöglichen muss. Und da kann man sich kaum vorstellen und ist es unglaublich interessant was gerade nämlich die Wüstenlöwen und je mehr je besser für eine unersetzliche Rolle dabei spielen. Außerdem muss der Mensch begreifen, dass er nur dann, letztlich aber auch mehr denn jemals, Wohlstand erlangen kann, wenn er wirklich “nur“ eine nachhaltige Nutzung vornimmt und je mehr die Natur wieder hergestellt ist umso mehr kann natürlich geerntet werden. Dazu muss aber natürlich jene nachhaltige Nutzung sehr präzise und konservativ definiert, festgelegt, praktiziert und kontrolliert werden.

Victor Von Alten

Gleiche Nachricht

 

Hereroaufstand 1904 - und kein Ende

vor 6 tagen - 14 Oktober 2021 | Leserpost

Zwischen der namibischen und der deutschen Regierung ist ein Abkommenunterschrieben worden. Von den Beauftragten wurde sechs Jahre verhandelt. Es sollte endlicheinen Schlussstrich unter die koloniale...

Farmer lassen sich nicht aufs Glatteis führen

vor 6 tagen - 14 Oktober 2021 | Leserpost

Vor einigen Wochen bin ich bei YouTube auf Ihre Beiträge „Tourismus Namibia“ gestoßen. Zuerst möchte ich mich bei Ihnen ganz herzlich für das Hochladen auf...

Katastrophale Zustände NWR Okaukuejo

vor 2 wochen - 30 September 2021 | Leserpost

Wir mussten unsere gebuchte Namibia Reise wegen der Corona Pandemie von 2020 auf 2021 verschieben. Wir hatten in Okaukuejo ein „Waterhole Chalet“ gebucht, was für...

Klasse zu fördern

vor 2 wochen - 30 September 2021 | Leserpost

Toll, eine Partnerschaft zwischen der Uni Bremen und Windhoek wäre echt Klasse und zu fördern.Rolf SiemonBremen

Leserbrief: Vakzin-Apartheid

vor 2 wochen - 30 September 2021 | Leserpost

Es gibt in Europa genug Impfstoff, so dass es ohne Probleme nach Afrika geschickt werden könnte. Aber es passiert kaum….Bitter....das ist für mich Apartheid!!!Rolf SiemonBremen

Es ist ein Trauerspiel!

vor 2 wochen - 30 September 2021 | Leserpost

Ein Päckchen aus Deutschland vom 24.06.21 mit 50 Antigen Schnelltests wurde am 19.09.21 von Namibia Medicines Regulatory Council konfisziert mit folgender Begründung:“Testing for Covid-19 should...

Was tut die Regierung?

vor 2 wochen - 30 September 2021 | Leserpost

Der schwindende Wildtierbestand ist besorgniserregend. Was unternimmt die Regierung zum Schutz der Bestände und was tut sie gegen Wilderer? Dazu erfahren wir in Deutschland leider...

Als Folge bleiben Touristen aus

vor 2 wochen - 30 September 2021 | Leserpost

Bravo, Herr Timo Mufeti (vom Ministerium für Umwelt, Forstwirtschaft und Tourismus), zuerst lassen Sie die ausufernden seismischen Explorationen von Recon Africa zu, die die Elefanten...

Das Recht auf persönliche Dummheit

vor 1 monat - 16 September 2021 | Leserpost

Liebe Redaktion, Danke für die Klarstellung. Da kann man nur noch feststellen, dass die Leerdenker und Facebook-Dozenten das Recht auf persönliche Dummheit weidlich ausleben....Heinrich HuckedusterSomerset...

Wildtierbestand verringert

vor 1 monat - 16 September 2021 | Leserpost

Bei meinen Besuchen Namibias in den letzten acht Jahren fällt mir seit vier Jahren auf, dass sich der Wildtierbestand insgesamt immer weiter verringert. Da nicht...