10 September 2019 | Lokales

Menschen demonstrieren in Oshakati für Cannabis

Windhoek/Oshakati (Nampa/cev) – Auch in Oshakati ist eine Handvoll Menschen für die Legalisierung von Cannabis (Dagga) auf die Straße gegangen. Die friedliche Demonstration am vergangenen Freitag wurde von dem Interessenverband GUN (Ganja Users of Namibia) organisiert.

Im Rahmen der Protestaktion marschierten die Demoteilnehmer zum Büro des Gouverneurs der Oshana-Region, Elia Irimari, wo sie eine fünfseitige Petition überreichten. Darin fordern die Aktivisten, dass entweder das gesamte Betäubungsmittelgesetz abgeschafft oder Cannabis von dieser Gesetzgebung befreit wird. Denn wie GUN-Sprecher Borro Ndungula erklärte, sei das Drogengesetz „veraltet“ und „diskriminierend“. Ihm zufolge ist die Pflanze komplett „harmlos“ und „es geht von Cannabis-Konsumenten keinerlei Gefahr aus“.

„Wir verlangen vom Parlament, eine Kommission ins Leben zu rufen, die den Cannabis-Markt zum Wohle der rund 200000 namibischen Konsumenten reguliert und beaufsichtigt“, sagte Ndungula, als er die Petition verlas und Beispiele nannte, wie sich eine Legalisierung gestalten könnte. Stellvertretend für den Gouverneur wurde die Petition von seinem Mitarbeiter Moses Matatias entgegengenommen, der versprach, das Dokument unverzüglich dem Justizministerium zukommen zu lassen.

Gleiche Nachricht

 

Südafrikanische Rugby-Helden setzen Siegesfeiern fort

vor 1 tag - 12 November 2019 | Lokales

Zehn Tage nachdem das südafrikanische Rugby-Nationalteam in Japan gegen England gewonnen hat und damit zum nunmehr dritten Male Weltmeister wurde, hat die Mannschaft gestern in...

Spatenstich für drei Projekte

vor 1 tag - 12 November 2019 | Lokales

Swakopmund/Arandis (er) • In Arandis soll demnächst der Bau einer neuen Logistik-Drehscheibe und einer Lkw-Anhaltestelle beginnen. Zunächst wird aber ein neues vorausgezahltes Wasserzählersystem in dem...

Rollendes Hotel geht in Flammen auf

vor 2 tagen - 11 November 2019 | Lokales

Swakopmund (er) - Ein Bus des deutschen Reiseunternehmens Rotel Tours ist am Freitagvormittag auf der Schotterstraße C14 zwischen Walvis Bay und Solitaire komplett ausgebrannt. Verletzt...

Rotel-Bus brennt aus

vor 4 tagen - 08 November 2019 | Lokales

Swakopmund/Walvis Bay (er) - Ein Bus des Reiseunternehmens Rotel Tours ist am Vormittag auf der Schotterstraße C14 zwischen Walvis Bay und Solitaire komplett ausgebrannt. Laut...

Begegnung auf Grassroots-Ebene

vor 6 tagen - 07 November 2019 | Lokales

Windhoek (Nampa/cr) – Der Swapo-Parteipräsident und Staatsoberhaupt Namibias, Hage Geingob, fuhr am Dienstagnachmittag als Teil seiner Wahlkampagne gemeinsam mit First Lady Monica Geingos in einem...

Swakopmunder Stadtverwaltung verweigert angeblich Tarifverhandlungen

1 woche her - 06 November 2019 | Lokales

Swakopmund (er) – Mehrere Angestellte der Swakopmunder Stadtverwaltung werfen dem Management vor, die Verhandlungen um eine Gehaltserhöhung zu verzögern oder sich Tarifgesprächen gänzlich zu verweigern....

Keine Zukunft ohne Nachwuchs

1 woche her - 06 November 2019 | Lokales

Von Clemens von Alten und Claudia Reiter, WindhoekSich im namibischen Kontext für die deutsche Sprache und Kultur einzusetzen, ist das große Ziel. Doch zurzeit sind...

Schiffskapitän wählt Freitod

1 woche her - 06 November 2019 | Lokales

Swakopmund/Walvis Bay (er) – Ein 61 Jahre alter Kapitän eines Fischtrawlers der Firma Merlus Fishing Company hat sich am Sonntagmorgen in Swakopmund das Leben genommen....

Jugend soll den Wirtschaftskampf übernehmen

1 woche her - 05 November 2019 | Lokales

Laut der Nachrichtenagentur Nampa, hat der namibische Gerichtspräsident Petrus Damaseb die Jugend aufgefordert, den Stab zu übernehmen und für eine wirtschaftliche Unabhängigkeit zu kämpfen. Damaseb...

Deutscher Kulturrat will hiesigen Nachwuchs erreichen

1 woche her - 04 November 2019 | Lokales

Der gekürzte, im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Deutschen Kulturrates (DKR) am Samstag in Windhoek verlesene Jahresbericht des Vorsitzenden:Diesjährige Jahreshauptversammlung ist aus zwei Gründen eine ganz...