31 Oktober 2017 | Politik

Mensah-Williams übernimmt zwei internationale Ämter

Windhoek/St. Petersburg (nic) – Die Vorsitzende des Nationalrats, Margaret Mensah-Williams (Bild), hat kürzlich zwei weitere hochrangige Ämter übernommen. Wie der Nationalrat heute Mittag bekannt gab, wurde Mensah-Williams zum einen auf der 137. Versammlung der Interparlamentarischen Union (IPU) in St. Petersburg, Russland, zur Vize-Präsidentin der Projektgruppe zur Konfliktbewältigung in Syrien berufen. Überdies sei sie nun auch Botschafterin der Merck-Stiftung für deren Projekt „Mehr als eine Mutter“. Damit agiert Mensah-Williams nun in zwei internationalen Posten und vertritt hierbei Namibia. Mehr dazu demnächst in der AZ. (Foto: Nationalrat)

Gleiche Nachricht

 

Auftragsvergabe hinterfragt

vor 21 stunden | Politik

Von Frank Steffen, WindhoekIm November 2020 hatte das Institut für Öffentliche Politforschung (IPPR) das Fehlen eines systemübergreifenden Rahmens moniert, demzufolge Vermögenswerte sowie eventuelle Interessenkonflikte seitens...

EFF: Cassinga war ein Genozid

vor 21 stunden | Politik

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/Windhoek/JohannesburgAm 4. Mai 1978 haben südafrikanische Streitkräfte einen Angriff auf Cassinga in Angola gestartet. Laut angolanischen Angaben wurden dabei 624 Menschen getötet...

Grenzöffnung gefordert

vor 21 stunden | Politik

Windhoek (NAMPA/km) - Die Ministerin für Internationale Beziehungen und Zusammenarbeit, Netumbo Nandi-Ndaitwah, hat auf einem Beratungstreffen zu den namibisch-angolanischen Beziehungen die sich noch immer in...

Windhoek +30-Erklärung verabschiedet

vor 21 stunden | Politik

Von Katharina Moser, WindhoekZum Abschluss des Internationalen Tags der Pressefreiheit haben die Teilnehmer der Konferenz am Montag die Windhoek +30 – Erklärung verabschiedet. Die feierliche...

Aufruf zur Impfung

vor 1 tag - 05 Mai 2021 | Politik

Windhoek (km) - Das Ministerium für Umwelt, Forstwesen und Tourismus hat Angestellte des Tourismussektors aufgefordert, sich gegen den Corona-Virus impfen zu lassen. „Obwohl die Impfung...

Keine Einsicht gewährt

1 woche her - 28 April 2021 | Politik

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/Impalila/Windhoek Die traditionellen Behörden in der Sambesi-Region und die auf der Insel Impalila wohnende Gemeinschaft haben sich von der Bewegung Zambezi-Lives-Matter distanziert...

Neues Budget zur Veteranenunterstützung

1 woche her - 28 April 2021 | Politik

Windhoek (km/NAMPA) - Der Haushaltsplan für das kommende Finanzjahr sieht 861,3 Millionen N$ für die Versorgung von Kriegsveteranen vor, wie Verteidigungsminister Frans Kapofi am Montag...

Programm für Feierlichkeiten des Europatags vorgestellt

1 woche her - 27 April 2021 | Politik

Windhoek (sb) - Die Delegation der Europäischen Union (EU) in Namibia stellte am Freitag offiziell das Programm im Rahmen des Europatags 2021 vor, der jährlich...

Erfolgreiche Forum-Gründung

1 woche her - 26 April 2021 | Politik

Von Eberhard Hofmann u. Frank Steffen - Windhoek/Swakopmund Am vergangenen Donnerstagabend konnten zahlreiche Angehörige der deutschen Sprachgruppe aus Swakopmund und Windhoek sowie weitere elektronisch-verbundene Teilnehmer...

Landerwerb wirft Fragen auf

1 woche her - 23 April 2021 | Politik

Von Allgemeine Zeitung, Windhoek Die Premierministerin, Saara Kuugongelwa-Amadhila, hat zum Ende des vergangenen Jahres die Farm Duwib 1149 und den Teil Agenab der Farm Goab...