06 April 2020 | Landwirtschaft

Meatco doch geöffnet

COVID-19: Schlachtbetrieb ergreift Maßnahmen

Windhoek (NMH/ste) • Obwohl die Landwirtschaft und alle Nahrungsmittelherstellungsbetriebe im Rahmen der Ausgangssperre, die infolge des COVID-19-Ausbruchs verkündet worden war, von der Regierung als „unentbehrliche Dienstleistung“ eingestuft worden waren, hatte sich der Schlacht- und Fleischverarbeitungsbetrieb Meatco zu Anfang der vorigen Woche entschlossen, die Fabrik bis zum 20. April 2020 zu schließen. Nun hat sich der Betrieb anders entschieden.

Nach weiteren Gesprächen mit dem Minister für Landwirtschaft, Wasserbau und Landreform, Calle Schlettwein, sowie dem Minister für Staatsunternehmen, Leon Jooste, wird der Betrieb nun bereits ab dem 8. April seine Fabrik wieder öffnen, so die Pressesprecherin von Meatco, Rosa Hamukuaja-Thobias. Hatte der für den Rindereinkauf zuständige Leiter, Andre Mouton, im Vorfeld betont, dass die Firma versuche die Risiken, die mit einem ansteckenden Grippe-Virus verbunden sind, gegen das finanzielle Geschäftsrisiko abzuwägen, so versicherte Hamukuaja-Thobias nun, dass der Betrieb „robuste Maßnahmen“ ergreifen werde, damit die Sicherheit des Personals gewährleistet sei.

Der namibische Landwirtschaftsverband (NAU) hatte sich unlängst mit Schlettwein getroffen und zu jener Zeit Klarheit darüber erlangt, inwieweit die gesamte Landwirtschaft als unentbehrlich gilt. Wurde diese noch anfangs pauschal als unentbehrliche Dienstleistung eingestuft, so wurde die Holzkohleindustrie, eine Branche, die vielen Farmern durch die Dürre geholfen hatte, nun davon ausgeschlossen. Die Farmer dürfen die Holzkohle weiterhin produzieren, sie dürfen das Produkt nur nicht hin zu Sammelstellen oder Fabriken transportieren, also auch nicht nach Südafrika oder in andere Länder exportieren.

Der Landwirtschaftsverband hatte in einer Mitteilung betont, dass Auktionen, Schlachthöfe und alles was mit der Tierproduktion (oder dem Ackerbau) zu tun hat, weiterhin erlaubt seien. Zu beachten sei dabei, dass Familienmitglieder nicht die Farmer auf ihren Fahrten zur Stadt begleiten dürfen. Wenn sich mehr als eine Person im Fahrzeug befindet, müssten dafür gute Gründe vorliegen (Arztabsprache und dergleichen).

Gleiche Nachricht

 

Aufsichtsrat bleibt länger im Amt

vor 2 tagen - 30 Juni 2020 | Landwirtschaft

Windhoek (sb) - Die Mitglieder des Aufsichtsrates des Namibischen Ackerbaurats (NAB) bleiben drei weitere Monate im Amt. Der Minister für Landwirtschaft, Wasserbau und Landreform, Calle...

Mit der Landwirtschaft aus der Krise

vor 6 tagen - 26 Juni 2020 | Landwirtschaft

Von Clemens von AltenWindhoekVon den insgesamt 2,26 Milliarden Namibia-Dollar, die im aktuellen Haushalt (2020/21) dem Ministerium zugeteilt werden, sind 1,34 Mrd. N$ für das Ressort...

Staat unterstützt kleinangelegten Ackerbau

1 woche her - 24 Juni 2020 | Landwirtschaft

Das Landwirtschaftsministerium will etwa 1300 Ackerbauern aus dem gesamten Norden des Landes helfen, die sich selbst ermächtigt haben indem sie eigene Kleinbetriebe gründeten. Insgesamt 10...

Ohrmarken-Quote ist anpassbar

1 woche her - 24 Juni 2020 | Landwirtschaft

Windhoek (ste) • Ab dem 8. Juni hatte das Veterinäramt ein Quotensystem für den Kauf von Ohrmarken für Rinder eingeführt (AZ berichtete). Das System wird...

Vorerst keine Lockerung

vor 3 wochen - 08 Juni 2020 | Landwirtschaft

Windhoek (sb) - Der namibische Fleischexporteur Meatco hat in einer schriftlichen Erklärung mitgeteilt, dass auch während der Stufe 3 des COVID-19-bedingten Notstands keine Mitglieder der...

Ohrmarkenquote für Vieh

vor 4 wochen - 04 Juni 2020 | Landwirtschaft

Windhoek (ste) - Das namibische Veterinäramt des Ministeriums für Landwirtschaft, Wasserbau und Landreform (MAWLR) zielt darauf ab, den bereits im Jahre 2017 gefassten Entschluss umzusetzen...

Farmer nicht aus dem Schneider

vor 1 monat - 02 Juni 2020 | Landwirtschaft

Von Frank Steffen, Windhoek Der Namibische Landwirtschaftsverband NAU berichtet in seinem ersten Quartalsbericht-2020, dass die für die Landwirtschaft zutreffende Inflationsrate für die Zeit seit dem...

MKS-Gefahr beseitigt

vor 1 monat - 29 Mai 2020 | Landwirtschaft

Windhoek/Katima Mulilo (ste/Nampa) - Das Ministerium für Landwirtschaft, Wasserbau, und Landreform (MAWLR) hebt die Beschränkungen auf, die bisher infolge des Maul- und Klauenseuchenausbruchs in der...

Bohnen für Namibia entwickelt

vor 1 monat - 14 Mai 2020 | Landwirtschaft

Windhoek (ste) • Fünf Bohnensorten haben die Prüfung auf Unterscheidbarkeit, Homogenität und Beständigkeit bestanden, die vom simbabwischen Saatgutinstitut an ihnen vorgenommen wurden. Diese Augenbohnen-Subspezies sollen...

Insektenplage: Omusati erwartet Ernteausfälle

vor 1 monat - 08 Mai 2020 | Landwirtschaft

Windhoek/Oshihau (Nampa/cev) – Kommunalfarmer rechnen in der Omusati-Region mit Ernteausfällen, weil sich seit mehreren Wochen gepanzerte Laubheuschrecken über ihre Felder hermachen. „Wir haben unsere gesamte...