28 April 2020 | Sport

Matthäus: Corona-Krise als „mahnendes Beispiel“

Rekordnationalspieler Lothar Matthäus hat kein Verständnis für vermeintliche Misswirtschaft in der Fußball-Bundesliga.

Berlin (dpa) - Rekordnationalspieler Lothar Matthäus hat kein Verständnis für vermeintliche Misswirtschaft in der Fußball-Bundesliga. „Was ich nicht verstehe, ist, wie es so viele Clubs geben kann, die offensichtlich jahrelang von der Hand in den Mund leben konnten, wenig bis überhaupt keine Rücklagen gebildet haben und nun fast am Ende sind“, schrieb der 59-Jährige in seiner Sky-Kolumne „So sehe ich das“ mit Blick auf die Existenzängste einiger Vereine in der Coronavirus-Krise.
„Mir ist klar, dass nicht jeder immer die gleichen Voraussetzungen hat und im Fußball oft auch Kleinigkeiten über Erfolg oder Misserfolg entscheiden“, schrieb der einstige Bundesliga-Star. „Aber wer sich über viele Jahre mehr oder weniger in den Ruin hat treiben lassen, immer schneller und immer mehr Schulden angehäuft hat, den trifft es jetzt natürlich besonders hart.“
Die Vereine der Bundesliga und 2. Liga wollen die derzeit unterbrochene Saison möglichst bis zum 30. Juni abschließen. Sollte dies wegen der Corona-Pandemie nicht gelingen, würden mehrere Clubs in große finanzielle Nöte geraten.
„Sollten die Gesellschaft und der Fußball diese große Krise einigermaßen überstehen, was ich von ganzem Herzen hoffe, dann muss das jedem ein mahnendes Beispiel sein, dass er in Zukunft unbedingt versucht, nie mehr auszugeben, als er einnimmt und darüber hinaus von seinen Einnahmen regelmäßig einen bestimmten Teil für schlechte Zeiten zur Seite legt“, schrieb Matthäus. (Foto: dpa)

Gleiche Nachricht

 

Wichtiger Sieg für die Adler

vor 4 stunden | Sport

Windhoek/Abu Dhabi (omu) - Namibias Kricket-Nationalmannschaft hat im zweiten Spiel des T20 Weltmeisterschaft der Herren einen wichtigen Sieg eingefahren. Zwar war der Gegner aus den...

Präzision ist oberstes Gebot

vor 4 stunden | Sport

Windhoek (omu) - Zehn namibische Pistolen-Schützen werden ab Freitag im südafrikanischen Stilfontein bei der 10. Afrikanischen Pistolen-Schützen-Meisterschaft in der sogenannten „Practical Shooting“-Disziplin an den Start...

Schau-Wettbewerbe der Western-Reiter

vor 4 stunden | Sport

Das Rolé Equestrian Centre in Brakwater wird am Freitag und Samstag Begegnungsstätte für alle Western-Fans sein. Dort richtet die African Western Stock Horse Association (AWESHA)...

#aznamnews – Letzte Option Ausstieg

vor 15 stunden | Sport

Der Streit um eine Verkürzung des WM-Rhythmus auf zwei Jahre eskaliert weiter. Für mehr als ein Dutzend Fußball-Verbände aus Europa kommt inzwischen ein FIFA-Austritt infrage....

Straßensperrung angekündigt

vor 1 tag - 20 Oktober 2021 | Verkehr & Transport

Windhoek/Walvis Bay (led) - Am Mittwoch, 27. Oktober, wird es auf der B2 zwischen Walvis Bay und Langstrand zu Verzögerungen kommen. Das namibische Filmunternehmen „Namib...

Auflage 17: Der Desert-Dash-Express rollt wieder

vor 1 tag - 20 Oktober 2021 | Sport

Am 10. Dezember heißt es wieder 24 Stunden von Windhoek nach Swakopmund. 50 Tage vor dem Start hatten die Organisatoren des wohl beliebtesten Radsport Events...

Hoffnung auf Berufung

vor 1 tag - 20 Oktober 2021 | Sport

Von Emilio Rappold,dpa Madrid Fußball-Profi Lucas Hernández vom FC Bayern ist schon am Montag vor Gericht in Madrid erschienen und muss in Spanien innerhalb der...

Zwei Bronzemedaillen in Accra

vor 1 tag - 20 Oktober 2021 | Sport

Windhoek/Accra (omu) - Namibias Nachwuchsschwimmer(innen) waren am vergangenen Wochenende in der Hauptstadt Ghanas zu Gast. In Accra ging es bei den afrikanischen Meisterschaften des Kontinentalverbands...

Zu wenig vorgelegt

vor 2 tagen - 19 Oktober 2021 | Sport

Beim T20 Welt Cup der Herren in Abu Dhabi war das Team von Sri Lanka zu stark für die namibische Herren-Auswahl. 96 Punkte (Runs) waren...

Junior van der Westhuizen dominiert Duathlon

vor 3 tagen - 18 Oktober 2021 | Sport

J.G. van der Westhuizen hat die afrikanische Meisterschaft im Duathlon gewonnen, die am Sonntagmorgen in Windhoek ausgetragen wurde. Neben den Namibiern, waren auch Teilnehmer aus...