31 Juli 2008 | Lokales

Marinedenkmal feiert Jubiläum

Selbst aus Omaruru und Windhoek waren Gäste angereist. Der Swakopmunder Männergesangverein, Andy Bauer mit zwei Posaunesoli sowie der Windhoeker Opernsänger Deon the Diva verliehen dem historischen Ereignis den musikalischen Rahmen. Das Denkmal, neben dem Magistratsgericht gelegen, wurde 1908 zu Ehren der Soldaten des 1. Marine-Expeditions-Korps errichtet, die während des Herero-Aufstands 1904/05 gefallen waren.

Die Marinesoldaten lagen mit der S.M.S. "Habicht" 1904 in Kapstadt, um die jährlichen Instandsetzungsarbeiten vorzunehmen, wurden aber am 12. Januar 1904 nach Swakopmund berufen, um "als erste Verstärkungstruppen aus der Heimat" die Bahnstrecke von Swakopmund aus zu sichern. Im Laufe der Kriegshandlungen wurden sie in mehreren Orten eingesetzt.

"In der heutigen Zeit wird das Marinedenkmal jedoch als Mahnmal zum Gedenken an alle gefallenen Namibier angesehen", betonte Eckart Mueller, Vorsitzender des Deutschen Kulturrates in Namibia, in seiner Rede. Durch das Programm führte Karl Ferdinand Lossen, Vorsitzender des Traditionsverbands. Swakopmunds Bürgermeisterin Germina Shitaleni ließ sich entschuldigen, teilte aber mit, dass sie "sehr gerne an dieser historischen Feierstunde teilgenommen hätte".

Der Entwurf für das Denkmal stammte von Wolff Moritz, einem Schüler der Berliner Akademie. Dem aktuellen Anlass entsprechend gibt es eine Neuauflage der Broschüre "Das Marinedenkmal in Swakopmund", zusammengestellt von Peter Haller, die bei Peter's Antiques in Swakopmund für 30 Namibia-Dollar erhältlich ist.

Gleiche Nachricht

 

US-Marineschiff zu Besuch in Walvis Bay

vor 1 tag - 17 September 2021 | Lokales

Das Marineschiff der Vereinigten Staaten von Amerika, die ‚USS Hershel „Woody“ Williams‘ (HWW), hat gestern zu einem dreitägigen Besuch in Walvis Bay angelegt. Laut der...

Frau bricht Tochter wegen Gewürzen den Arm

vor 1 tag - 17 September 2021 | Lokales

Eine ältere Frau aus dem Dorf Omulondo in der Oshikoto-Region soll ihre Tochter so schwer geschlagen haben, dass sie sich den rechten Arm brach, der...

Holz wurde nicht über Namibia befördert

vor 2 tagen - 16 September 2021 | Lokales

Swakopmund (er) - Ein Container ist vor kurzem beim Verladen am Walvis Bayer Hafen zusammengebrochen, da jener offenbar mit einer großen Menge Holz beladen war....

Pensionäre ohne Krankenkasse

vor 2 tagen - 16 September 2021 | Lokales

Swakopmund/Windhoek (er) - Mehr als 15 000 Pensionären wurde zu Beginn des Monats September die staatliche Krankenkasse PSEMAS gestrichen. Grund: Sie haben sich nie, wie...

Deutsche Botschaft unterstützt namibisches Gesundheitswesen

vor 3 tagen - 15 September 2021 | Lokales

Die Deutsche Botschaft ist eine Partnerschaft mit der „E.M.A- Emergency Medical Assistance Organisation“ eingegangen, um die namibische Regierung bei der Bereitstellung medizinischer Hilfe während der...

Maispapp und Fruchtsaft

vor 3 tagen - 15 September 2021 | Lokales

Seit 1. Juni 2020 erhalten 80 Kinder unter sieben Jahren eine Mahlzeit in einer Suppenküche im Township von Maltahöhe. Diese Suppenküche wurde von einer Privatinitiative...

Unterstützung für Armut und AIDS betroffene Kinder

vor 3 tagen - 15 September 2021 | Lokales

Die Capricorn Foundation spendete 246 000 N$ an „Christ's Hope International Namibia“, eine Organisation, die sich mit großem Engagement für die von AIDS und...

Otweya-Häuser überreicht

vor 4 tagen - 14 September 2021 | Lokales

Von Leandrea Louw und Erwin Leuschner, Swakopmund/Walvis Bay „Hoffnung erhebt sich wie ein Phönix aus der Asche zerbrochener Träume. Das sehen wir heute“, sagte Präsident...

Ein neuer Anstrich der Hoffnung

vor 4 tagen - 14 September 2021 | Lokales

Die namibische Krebsvereinigung (CAN) übergab diese Woche offiziell die Kinderonkologie des Windhoeker Zentralkrankenhauses an das Gesundheitsministerium zurück, nachdem ein umfangreiches Renovierungsprojekt dieser Krebsstation abgeschlossen wurde....

Namibia mit der Welt verbunden

1 woche her - 10 September 2021 | Lokales

Windhoek (tb/cr) – Die Namibischen Amateurfunker nahmen am vergangenen Wochenende in Windhoek und Swakopmund an einem internationalen Wettbewerb teil. Laut Robert Schenk aus Windhoek kontaktierte...