31 Oktober 2017 | Lokales

Marine baut Flotte weiter aus

Präsident weiht zwei neue Patrouille-Boote in Walvis Bay ein

Präsident Hage Geingob hat in seiner Eigenschaft als Oberbefehlshaber der namibischen Streitkräfte zwei neue Patrouille-Boote eingeweiht und dabei die Bedeutung der Marine zum Erhalt der Sicherheit und territorialen Integrität des Landes unterstrichen.

Von NMH, Nampa, M. Springer

Walvis Bay, Windhoek – „Die Marine muss jederzeit bereit und im Stande sein, namibische Hoheitsgewässer und Häfen zu verteidigen, die nicht nur für unser Land, sondern auch als Zugang zur gesamten SADC-Region von großer Bedeutung sind“, erklärte Geingob am Freitag anlässlich der Einweihung der beiden Boote in Walvis Bay.

Gleichzeitig betonte er, dass die Regierung ungeachtet des derzeitigen Sparkurses bemüht sei, moderne, schlagkräftige und gut ausgerüstete Streitkräfte zu gewährleisten. Demnach appellierte er an das Verteidigungsministerium und leitende Befehlshaber des Militärs, angesichts der angespannten Wirtschaftslage, „innovative Vorschläge“ zur Finanzierung von Armee, Marine und Luftwaffe zu erarbeiten. Davon werde das ganze Land profitieren, sobald sich die Konjunktur erholt habe.

Darüber hinaus hob Geingob hervor, die Streitkräfte hätten nicht nur die Verantwortung, militärische Bedrohungen abzuwenden, sondern auch natürliche Ressourcen des Landes zu verteidigen. Dies stelle vor allem die Marine vor große Herausforderungen, weil Namibia einen besonders langen Küstenstreifen habe, der sich nur schwer kontrollieren und schützen ließe.

Des Weiteren bedankte er sich bei Namibias chinesischen Partnern, die die zwei Boote vor deren Lieferung runderneuert hätten und ihrer neue Besatzung auch im Umgang mit deren Systemen schulen würden. Dies dokumentiere erneut das besondere Verhältnis zwischen Namibia und der Volksrepublik das seinen Ursprung in dem Befreiungskampf gegen das südafrikanische Apartheidregime habe.

Obwohl Namibia international geachtet und respektiert werde, müssten die hiesigen Streitkräfte dennoch wachsam bleiben und sich für mögliche Bedrohungen wappnen. Deshalb sei es von großer Bedeutung, dass die Marine auch 13 Jahre nach ihrer Gründung stets auf dem neuesten Stand der Technik bleibe und durch kontinuierliche Ausbildung für einen potenziellen Ernstfall vorbereitet sei.

Gleiche Nachricht

 

Granitabbau vorläufig gestoppt

vor 10 stunden | Lokales

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/OmaruruKnapp zwei Jahre nachdem der Farmer Immo Vogel auf seiner Farm Groß-Okandjou westlich von Omaruru auf den großangelegten Granitabbau aufmerksam wurde, der...

Familienbetrieb feiert 55-jähriges Bestehen

vor 10 stunden | Lokales

Das Swakopmunder Hotel Schweizerhaus ist 55 Jahre alt - und noch immer in Familienhand. In dem Hotel befindet sich auch das Café Anton, wo täglich...

N?a Jaqna-Hegegebiet versorgt Schulkinder

vor 10 stunden | Lokales

Das zweite Jahr in Folge verwenden die Mitglieder des N≠a Jaqna-Hegegebiets einen Teil ihrer Einnahmen, um alle registrierten Schulen und Vorschulen in dem Gebiet mit...

Managerstreit beim NBC

vor 1 tag - 11 Mai 2021 | Lokales

Von Stefan Noechel In einer Pressemitteilung der Rundfunk- und Fernsehanstalt (NBC) vom 7. Mai ruft das Direktorium und der Vorstand zu einem Ende des Streiks...

Startschuss für Ernährungsprogramm

vor 1 tag - 11 Mai 2021 | Lokales

Windhoek (Nampa/cr) - Der Landwirtschaftsminister, Calle Schlettwein, gab am Donnerstag in Windhoek den Startschuss für das Programm „Stärkung der namibischen Nahrungsmittelsysteme“. Das Programm zielt darauf...

Distell Namibia unterstützt Naturschutz

vor 1 tag - 11 Mai 2021 | Lokales

Windhoek (km) - Distell Namibia Ltd verlängert seine Partnerschaft mit der Organisation Wildlife Credits und dem Sobbe-Reservat, das in der Sambesi-Region an der Grenze zum...

Einreise von drei Musikern verweigert

vor 2 tagen - 10 Mai 2021 | Lokales

Swakopmund/Walvis Bay (er) - Drei südafrikanischen Musikern wurde am Freitagabend die Einreise nach Namibia verwehrt, nachdem sie COVID-19-Testergebnisse gefälscht haben sollen. Die Musiker, Obakeng Kekaba,...

Altes Gemäuer erhält neuen Anstrich

vor 5 tagen - 07 Mai 2021 | Lokales

Die Künstler Kat und Lens haben der Wand des Transformatorenhauses in der Conrad Rust Straße in Klein Windhoek einen neuen Anstrich verpasst. „Wir sind schon...

Neues Blinklicht in altem Turm

vor 5 tagen - 07 Mai 2021 | Lokales

Das Flutlicht im Swakopmunder Leuchtturm wurde vor kurzem mit einem neuen, modernen Blinklicht ersetzt - zuvor war es ein altes, rotierendes Licht. „Wir haben es...

Ongwediva feuert Straßenbauunternehmen

vor 5 tagen - 07 Mai 2021 | Lokales

Ongwediva/Windhoek (NMH/cr) - Vor knapp zwei Wochen hat der Stadtrat von Ongwediva den Ausschreibungsvertrag mit Neu Olulya Trading CC wegen „Nichterfüllung“ mit sofortiger Wirkung gekündigt....