27 April 2018 | Unfälle

Mann wird im Schlaf überfahren - und überlebt

Windhoek (fis) - Am Montag und Dienstag haben sich an verschiedenen Orten drei Verkehrsunfälle ereignet, bei denen zwei Menschen gestorben sind, darunter ein Baby. In einem weiteren Unglück hat ein Mann indes wie durch ein Wunder überlebt. Darüber berichtete jetzt die Polizei.

Laut dem Report hat am Montag gegen 15.30 Uhr auf der Straße zwischen Oshakati und Omungwelume ein Pkw vom Typ Toyota Corolla einen anderen Wagen (Toyota Pick-up) beim Überholmanöver von hinten gerammt. Das Auto habe dabei eine Frau angefahren, die am Straßenrand gestanden und ein Baby getragen habe. Das zwei Monate alte Mädchen sei sofort gestorben, während die Mutter mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus von Oshakati eingeliefert worden sei.

Ebenfalls am 23. April ist laut dem Bericht gegen 11.45 Uhr auf der Straße zwischen Omuthiya und Oshivelo ein 22-jähriger Mann von einem Minibus angefahren worden, als er Ziegen über die Straße getrieben hat. Der aus dem Dorf Omutsegonime stammende Ziegenhirte sei noch an der Unfallstelle gestorben. Die Polizei konnte den Mann zunächst nicht identifizieren.

Großes Glück im Unglück hatte indes ein 26-Jähriger nahe Opuwo. Laut Polizei hat der Mann auf der Asphaltstraße zwischen Opuwo und Alpha, in der Nähe der Orutjandja-Bar, geschlafen, als er am 24. April gegen 5.35 Uhr von einem Bakkie überrollt worden ist. Das Opfer habe Verletzungen am linken Arm und linken Bein davongetragen. Er sei ins Krankenhaus von Opuwo gebracht worden, sein Zustand wird als stabil bezeichnet. Die Untersuchungen der Polizei in allen Fällen dauern an.

Gleiche Nachricht

 

Geschäftsmann stirbt auf der Stelle

1 woche her - 31 Mai 2021 | Unfälle

Nach dem verheerenden Verkehrsunfall am Donnerstagvormittag nahe dem neuen Autobahnkreuz bei Swakopmund untersucht die Polizei einen Fall der fahrlässigen Tötung sowie des rücksichtslosen Fahrverhaltens. Bei...

„Eine schlechte Woche“ - Zweite Entgleisung binnen vier Tagen

1 woche her - 31 Mai 2021 | Unfälle

Swakopmund/Usakos/Windhoek (NMH) - Eine sehr schlechte Woche für TransNamib - so bezeichnete Johny Smith, Geschäftsführer des staatlichen Unternehmens die vergangene Woche, nachdem binnen vier Tagen...

Brandursache des TransNamib-zugs weiterhin unklar

vor 2 wochen - 27 Mai 2021 | Unfälle

Einen Tag nach dem Großbrand eines Güterzugs bei Brakwater ist der Hintergrund des Unglücks weiterhin unklar. Einer Sprecherin der Stadt Windhoek zufolge bestand der Zug...

Mit Flugzeugtreibstoff beladener Güterzug in Brand

vor 2 wochen - 26 Mai 2021 | Unfälle

Bei Brakwater ist es gestern Vormittag zu einem Großbrand mehrerer Zugwaggons gekommen. Der Güterzug war Angaben eines TransNamib-Angestellten zufolge mit Flugzeugtreibstoff beladen. Aus bisher ungeklärter...

Unfall in der Nähe von Rehoboth endet tödlich

vor 3 wochen - 18 Mai 2021 | Unfälle

Ein 31-jähriger Mann verstarb am Sonntagmorgen bei einem Autounfall, der sich circa acht Kilometer außerhalb von Rehoboth ereignete. Der Fahrer soll in Richtung des Bahnhofs...

Sechszehn Menschen überleben Verkehrsunfall im Norden

vor 3 wochen - 17 Mai 2021 | Unfälle

Sechszehn Menschen überlebten am Freitagabend einen Verkehrsunfall auf der Straße zwischen Otjiwarongo und Kalkfeld, nachdem der Minibus, in dem sie unterwegs waren, mit einem Kudu...

Unfallopfer im Norden bis zur Unkenntlichkeit verbrannt

vor 1 monat - 27 April 2021 | Unfälle

Windhoek/Rundu (NMH/sb) - Die Polizei aus der Kavango-West-Region war gestern noch mit der Identifizierung der zehn Personen beschäftigt, die am Freitagabend bei einem Autounfall in...

Mehrere Todesfälle am Wochenende

vor 1 monat - 20 April 2021 | Unfälle

Windhoek (NAMPA/km) - Am Wochenende ist erneut ein Kind im Atlantik ertrunken. Der 15 Jahre alte Junge sei mit seinen Freunden vor Lüderitz schwimmen gewesen...

Verkehrsunfall: Ein Toter, drei Verletzte

vor 1 monat - 15 April 2021 | Unfälle

Swakopmund/Usakos (er) - Die Polizei in der Erongo-Region untersucht einen Fall der fahrlässigen Tötung und des rücksichtslosen Fahrverhaltens nach einem Frontalzusammenstoß auf der Fernstraße B2...

Ursache noch unbekannt

vor 2 monaten - 09 April 2021 | Unfälle

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/Windhoek Der Bahnverkehr von und zur Küste wurde sechs Tage nach der Entgleisung eines Güterzuges in Swakopmund wieder aufgenommen. Das teilte TransNamib-Sprecherin...