23 April 2020 | Polizei & Gericht

Mann verklagt Naturschützer

Windhoek (ms) • Nach der Polizei ist in jüngster Vergangenheit auch immer öfter die Naturschutzbehörde zum Ziel von Entschädigungsklagen wegen angeblicher Misshandlung von Zivilisten geworden.

Jüngstes Beispiel ist der Fall eines Einwohners der Sambesi-Region, der das Umweltministerium auf Schmerzensgeld von drei Millionen N$ verklagt hat. Zur Begründung gibt der Antragsteller Sibolile Mahoto an, er sei am 6. Oktober 2016 in der Nähe des Dorfes Bukalo von mehreren Wildwarten konfrontiert und zu seiner Wohnung begleitet worden, wo jene einige seiner Wertsachen ohne Angabe von Gründen beschlagnahmt und ihn in Handschellen gelegt hätten.

Anschließend habe die Gruppe Männer ihn hinter ein nahegelegenes Gebäude geführt und ihn dort mit einem Brett niedergeschlagen und mit dem Kolben eines Maschinengewehrs malträtiert. Als er das Bewusstsein verloren habe, hätten die Angreifer ihn mit Wasser übergossen und seinen Mund gewaltsam mit Sand gefüllt, ihn zum Grenzposten Ngoma und nach einigen Stunden Aufenthalts von dort zur Polizeistation in Katima Mulilo gebracht.

Obwohl seine Verletzungen dort „rudimentär behandelt“ worden seien, habe er bis heute unter den Folgen des Übergriffs zu leiden. So sei die Bewegungsfreiheit seiner Arme aufgrund der stumpfen Gewalteinwirkung gegen seinen Kopf und seinen Rücken eingeschränkt und leider er unter chronischen Schmerzen. Ferner sei er durch die Attacke schwer traumatisiert und werde auch in Zukunft medizinisch behandelt und psychologisch betreut werden müssen.

Für die dabei erwarteten Kosten berechnet Mahoto eine Summe von 500000 N$. Ferner macht er geltend, dass er aufgrund der durch den Angriff verursachten Arbeitsunfähigkeit einen bereits entstandenen und künftig zu erwartenden Gehaltsausfall von einer Millionen N$ erlitten habe und für den Verlust an Lebensqualität eine Wiedergutmachung von einer weiteren Millionen N$ verdient habe. Darüber hinaus fordert der Kläger weitere 6000 N$ Schadensersatz für die Wertsachen, die aus seiner Wohnung konfisziert und ihm bis heute nicht zurückgegeben worden sein.

Von den Antragsgegnern hat bisher nur ein Polizeibeamter auf die Klage reagiert und darin ausdrücklich dementiert, dass er bei der angeblichen Hausdurchsuchung oder dem mutmaßlichen Angriff auf Mahoto anwesend war. Demnach beantragt er vorzeitig von dem bevorstehenden Verfahren befreit bzw. freigesprochen zu werden.

Gleiche Nachricht

 

Mehr Raubüberfälle gemeldet

vor 21 stunden | Polizei & Gericht

Swakopmund (er) - Die Swakopmunder Nachbarschaftswache ruft die Öffentlichkeit wiederholt dazu auf, wachsam zu sein, besonders nachdem in den vergangenen Wochen eine erhöhte Anzahl an...

Vierjährige ertrunken, Mutter gerettet

vor 21 stunden | Polizei & Gericht

Ein vier Jahre altes Mädchen ist am Samstagnachmittag gegen 16 Uhr im Meer nahe dem Swakopmunder Einkaufzentrum Platz am Meer ertrunken. Die Leiche von Shanique...

Gericht sühnt Rentner-Mord

vor 4 tagen - 02 Juli 2020 | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) • Der 28-jährige Mann, der vor knapp drei Jahren den Swakopmunder Rentner Manfred Hartmann (78) ermordet und ausgeraubt hat, ist zu einer Haftstrafe...

Polizei: Corona-Witz geht nach hinten los

vor 4 tagen - 02 Juli 2020 | Polizei & Gericht

Windhoek (cev) – Ein unpassender Witz im Kreis der Familie hat dazu geführt, dass eine gesamte Etage des Polizeihauptquartiers in Windhoek geräumt wurde und sich...

Haftungsfrage beschäftigt Gericht

vor 4 tagen - 02 Juli 2020 | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) – Das Bergbauunternehmen Swakopmund Uranium versucht weiterhin, bei einer insolventen Firma bzw. deren Konkursverwalter 764000 N$ für einen angeblich ungeeigneten Gabelstapler einzuklagen, den...

Festnahme wegen Vergewaltigung und Inzest

vor 5 tagen - 01 Juli 2020 | Polizei & Gericht

Windhoek/Omuthyia (cev) • Ein 43 Jahre alter Mann muss sich vor Gericht verantworten, weil er angeblich seine minderjährige Tochter vergewaltigt und geschwängert haben soll. Das...

Explosiver Rechtsstreit

vor 5 tagen - 01 Juli 2020 | Polizei & Gericht

Von Marc SpringerWindhoekZur Begründung der Unterlassungsklage führen die Antragsteller an, dass sie zu den drei führenden Lieferanten von Gasflaschen gehören, die in vier Größen zwischen...

Streit mit Frau entartet in Suizid

vor 5 tagen - 01 Juli 2020 | Polizei & Gericht

Swakopmund/Uis (er) - Ein 31 Jahre alter Einwohner aus Uis hat am Montagmorgen Selbstmord begangen, nachdem er sich zuvor mit seiner Freundin gestritten und mit...

Einbrecher wecken Opfer

vor 5 tagen - 01 Juli 2020 | Polizei & Gericht

Windhoek (cev) • Die Polizei sucht nach drei Tätern, die am Wochenende in ein Haus in Windhoek eingebrochen sind und die Bewohner überfallen sowie ausgeraubt...

Nghipunya bleibt in Haft

vor 5 tagen - 01 Juli 2020 | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) • Der Ex-Geschäftsführer von Fishcor, Mike Nghipunya, der wegen seiner angeblichen Verstrickung in die sogenannte Fish­rot-Affäre der Korruption angeklagt ist, wird bis auf...