20 Juni 2019 | Polizei & Gericht

Mann rastet in Polizeiwache aus und läuft Amok

Swakopmund (er) • Ein ehemaliger Angestellter des Staatskrankenhauses in Swakopmund wurde am Dienstagabend festgenommen, nachdem er scheinbar ausrastete und daraufhin Scheiben der Polizeiwache sowie von Fahrzeugen und einem Hotel beschädigt haben soll. Die Polizei untersucht einen Fall der vorsätzlichen Sachbeschädigung.

Der Pressesprecher der Polizei in der Erongo-Region, Kommissar Erastus Iikuyu, bestätigte gestern den Fall auf Nachfrage seitens der AZ, wollte sich aber nicht näher dazu äußern, da der Fall noch untersucht wird. Aus zuverlässiger Quelle hat die AZ erfahren, dass es sich bei dem Verdächtigen um einen 48-jährigen ehemaligen Angestellten des Staatskrankenhauses handeln soll.

Der Mann soll um etwa 18 Uhr die Polizeiwache betreten und sich nicht auffällig verhalten haben. Doch plötzlich habe er einen Computer vom Tisch gestoßen und die Wache verlassen, so die Quelle. Von draußen habe der Mann daraufhin das Gebäude mit Backsteinen beworfen und dadurch drei Fensterscheiben und den Türrahmen beschädigt.

Der Amokläufer sei dann verfolgt von Polizisten zu Fuß in Richtung Süden geflüchtet. Während der Flucht habe er mit weiteren Steine geworfen, wodurch er mindestens zwei Windschutzscheiben von geparkten Fahrzeugen beschädigt habe. Zuletzt habe er die Scheibe der Eingangstür eines bekannten Hotels in der Theo-Ben-Gurirab-Avenue beschädigt, bevor er dort gestellt und verhaftet werden konnte.

Gleiche Nachricht

 

Ex-Magistratsrichterin verurteilt

vor 3 tagen - 12 Juli 2019 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, WindhoekIn seiner über 80 Seiten umfassenden Urteilsbegründung sah es Richter Nate Ndauendapo als erwiesen an, dass die Angeklagte Melanie Theron zwischen dem...

Dippenaars Anwalt wirft Ermittlerin schlampige Polizeiarbeit vor

vor 3 tagen - 12 Juli 2019 | Polizei & Gericht

Swakopmund (er) - Der Anwalt des mutmaßlichen Unfallfahrers Jandré Dippenaar, Advokat Louis Botes, hat gestern die Polizeibeamtin Paula Havenga, leitende Ermittlerin einer Kollision, die am...

Lehrer und Soldat auf Kaution frei

vor 4 tagen - 11 Juli 2019 | Polizei & Gericht

Windhoek/Tsumeb (Nampa/cev) – Einem Lehrer und einem Soldaten, die der Wilderei angeklagt sind, ist eine Freilassung gegen Kaution in Höhe von jeweils 5000 N$ gewährt...

Rechtsstreit um Wohnungszulage

vor 4 tagen - 11 Juli 2019 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, WindhoekDen Hintergrund des Disputs erklärt der Personalchef von Namdeb, Moses Iinane, in einer eidesstattlichen Erklärung mit der Proklamierung der im ehemaligen Sperrgebiet...

Unfallstelle wurde manipuliert

vor 4 tagen - 11 Juli 2019 | Polizei & Gericht

Von Erwin Leuschner, Swakopmund „Ich war sprachlos und wusste einfach nicht, wer die Spuren am Tatort manipuliert hatte“, sagte gestern die leitende Ermittlerin Paula Havenga...

Polizei verhaftet tansanischen Wunderheiler

vor 4 tagen - 11 Juli 2019 | Polizei & Gericht

Windhoek/Okahandja (Nampa/cev) – Die Behörden haben einen Wunderheiler verhaftet, weil dieser sich illegale im Land aufhält und ohne Erlaubnis praktiziere. Bei dem Tatverdächtigen handele es...

NIMT-Ermittlung nimmt Wendung

vor 5 tagen - 10 Juli 2019 | Polizei & Gericht

Eine Freilassung von Ernst Lichtenstrasser gegen Kaution kommt für den Ermittler Reinhardt Malezky nicht in Frage. Abgesehen davon, dass Lichtenstrasser die Flucht ergreifen oder Zeugen...

Unfall ereignete sich an einer Anhöhe

vor 5 tagen - 10 Juli 2019 | Polizei & Gericht

Von Erwin Leuschner, SwakopmundErneut wurden gestern vor dem Regionalgericht in Swakopmund gegen den mutmaßlichen Unfallfahrer Jandré Dippenaar schwerwiegende Beweise präsentiert. Dieses Mal wurde der Zeuge...

„Freiwilliges“ Geständnis

vor 6 tagen - 09 Juli 2019 | Polizei & Gericht

Swakopmund (er) • Der mutmaßliche Mörder von Eckhart Mueller und Heimo Hellwig, Ernst Lichtenstrasser, wurde von der Polizei weder bedroht noch beeinflusst und war im...

Erziehungsministerin verurteilt

vor 6 tagen - 09 Juli 2019 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, WindhoekIn seiner über zwei Stunden andauernden Urteilsbegründung sah es Liebenberg als erwiesen an, dass Hanse-Himarwa im Jahre 2014 ihr damaliges Amt als...