14 Dezember 2012 | Lokales

Machtwechsel in Henties Bay

Swakopmund/Henties Bay - Nach knapp vier Jahren im Amt wurde Henties Bays Bürgermeisterin Gisela Cramer nach der jüngsten internen Neuwahl abgelöst. Die neue Bürgermeisterin heißt nun Aila Haufiku.

Der Machtwechsel in Henties Bay ist nach einer Änderung der früheren Koalition erfolgt. Zuvor hatte die Bürgerinitiative CIVICS, vertreten durch drei Mitglieder, eine Koalition mit der Partei UDF (ein Sitz) gebildet, daher waren sie der Opposition SWAPO (drei Mitglieder) zahlenmäßig überlegen. Bei der kürzlich gehaltenen Amtswiederwahl hatte das UDF-Mitglied Michael Skini überaschend eine Koalition mit der Partei SWAPO gebildet. Demnach wurde das SWAPO-Mitglied Haufiku zur Bürgermeisterin gewählt. Die Vizebürgermeisterin bleibt Anna Hamutenya (CIVICS). Skini hat weiterhin das Amt als Vorsitzender der Exekutive inne. Die anderen beiden Personen im Managementkomitee sind die SWAPO-Mitglieder Abel Ipinge und Wilhelmina Mapanka. Mapanka hat das suspendierte Ratsmitglied Paulus Imbambah ersetzt. Ex-Bürgermeisterin Cramer sowie Cecil Koorts (CIVICS) sind nun normale Ratsmitglieder. "Ich bin nicht unbedingt machtbesessen", kommentierte Cramer die "Herabstufung". Sie war sei Mai 2008 Bürgermeisterin.

Zwischen den Kommunalwahlen (alle fünf Jahre) finden jährlich intern die Wieder- oder Abwahl von Bürgermeister, Vizebürgermeister und Exekutive des Stadtrates statt. Eine entsprechende Entscheidung treffen die Mitglieder des jeweiligen Stadtrats.

Gleiche Nachricht

 

Fortschritt beim Wohnungsbau

vor 2 tagen - 16 November 2018 | Lokales

Walvis Bay (er) - Der Bürgermeister von Walvis Bay, Immanuel Wilfred, ist vom Wohnungsbau in seiner Stadt beeindruckt. Während der Stadtratssitzung unlängst sprach er von...

Proteste gegen Gewalt

vor 6 tagen - 12 November 2018 | Lokales

Von Clemens von Alten und Erwin Leuschner, Swakopmund/WindhoekGenau eine Woche nachdem die Künstlerin Lindie Prinsloo ermordet in ihrer Wohnung aufgefunden wurde (AZ berichtete), setzten Bewohner...

Redakteursforum verurteilt Praxis

vor 6 tagen - 12 November 2018 | Lokales

Windhoek (ste) - Am vergangenen Freitag blickte das Namibische Redakteursforum EFN als Teil seiner Jahreshauptversammlung auf das Geschehen des vergangenen Jahres zurück. Dabei äußerte sich...

Behördengänge bleiben weiterhin eine Geduldsprobe

1 woche her - 09 November 2018 | Lokales

Obwohl sich die administrativen Abläufe beim Innenministerium deutlich beschleunigt haben und Pässe, Identitätskarten und andere Dokumente inzwischen mitunter bereits nach wenigen Tagen erhältlich sind, bleiben...

Bewohner „entlassen“ Stadtrat

1 woche her - 09 November 2018 | Lokales

Von Erwin LeuschnerSwakopmund/Henties Bay Etwa 30 Einwohner der Küstenortschaft Henties Bay sind mit dem Stadtrat alles andere als zufrieden. Deshalb marschierten sie am Mittwoch zum...

Stadtdirektor erneut suspendiert

1 woche her - 08 November 2018 | Lokales

Windhoek (nic) – Die Windhoeker Stadtverwaltung (CoW) hat ihren Stadtdirektor Robert Kahimise (Bild) erneut suspendiert. Wie heute Vormittag in einer von der stellvertretenden Bürgermeisterin Teckla...

Tabubruch empört Redakteursforum

1 woche her - 07 November 2018 | Lokales

Windhoek (ms) – In einer ungewöhnlich scharfen Erklärung hat das Redakteursforum (Editors´ Forum of Namibia - EFN) die Veröffentlichung eines Fotos verurteilt, das einen mutmaßlichen...

Geingos von Aids-Stiftung in Berlin ausgezeichnet

1 woche her - 06 November 2018 | Lokales

Die First Lady Monica Geingos (z.v.l.) ist am Samstag in Berlin zusammen mit dem Rockmusiker Bob Geldof (M.) im Rahmen der 25. Operngala der Deutschen...

Schwere Entscheidung: Oliwia macht am Ende das Rennen

1 woche her - 06 November 2018 | Lokales

„Bei Oliwia fühle ich Wärme und Geborgenheit.“ Damit hat Farmer Jörn seine Entscheidung für die 28-jährige Übersetzerin (Bild) getroffen – für die 29-jährige Konstrukteurin Ilona...

Keine AZ beim Straßenverkäufer

vor 2 wochen - 02 November 2018 | Lokales

Windhoek (AZ) • Wenngleich die Verkaufsprovisionen normalerweise nur am Anfang des Jahres mit den Zeitungsverkäufern auf den Windhoeker Straßenkreuzungen unterhandelt werden, weigerten sich diese...