13 Juni 2018 | Natur & Umwelt

Löwen reißen zum zweiten Mal Nutzvieh im Ugab-Rivier

Windhoek/Uis (nic) – Insgesamt 15 Ziegen, sechs Ziegenlämmer, fünf Schafe und ein Lamm sind bei der Attacke von zwei Löwen in der Nacht von Sonntag auf Montag auf der Farm De Rust im Ugab-Rivier getötet worden. Dies berichtete gestern Izak Smit, Vorsitzender vom Desert Lions Human Relations Aid (DeLHRA), nachdem zunächst das genaue Ausmaß der Attacke sowie die Tatsache, dass es sich wirklich um Löwen und nicht um einen Leopard gehandelt hat, unklar gewesen waren. Romeo Muyunda, Pressesprecher des Ministeriums für Umwelt und Tourismus (MET), bestätigte gestern den Vorfall und vermeldete zudem, dass zwei Raubkatzen – vermutlich die gleichen – auch in der Nacht von Montag auf Dienstag in einen Kral der dort lebenden Kommunalfarmer eindrangen und zusätzlich einen Esel und ein Fohlen getötet haben. Seit gestern sei daher nun ein Untersuchungsteam vom MET vor Ort, um die Farmer im Mensch-Tier-Konflikt zu unterstützen und sich ein Bild von dem Ausmaß des Schadens zu machen. Weiter soll dann entschieden werden, was mit den Raubkatzen geschieht.

DeLHRA zufolge handelt es sich gemäß der Spuren wahrscheinlich um den Mähnenlöwen Nkosi XPL 110 und die Löwin Cheeky, XPL 111 oder Missy XPL 88, die „nun gelernt haben, in die Kräle mit Schattennetz einzudringen“. Gefressen hätten die Raubkatzen nur von einigen der getöteten Tiere. Gemäß Smit gehörten die getöteten Schafe und Ziegen der Kommunalfarmerin Mama Rosa, die damit ihr gesamtes Viehs in einem Wert von rund 35000 N$ verloren habe.

Gleiche Nachricht

 

Wal verendet bei Solitude

vor 22 stunden | Natur & Umwelt

Swakopmund/Henties Bay (er) – Ein noch lebender Buckelwal ist am Sonntag bei Solitude nahe Henties Bay an Strand gespült worden. Gestern Vormittag teilte das Namibia-Delfin-Projekt...

Kritik an Universalkonzept

vor 1 tag - 15 Oktober 2018 | Natur & Umwelt

Von Frank Steffen, Windhoek/London Der illegale Handel mit Wildtieren und Produkten, die infolge einer illegalen Tötung gewonnen werden, wurde in der vergangenen Woche auf einer...

Mutmaßliche Wilderer festgenommen

1 woche her - 09 Oktober 2018 | Natur & Umwelt

Windhoek/Katima Mulilo (nic) – Drei Männer wurden heute Vormittag wegen Wildereiverdacht bei Masokotwani in der Sambesi-Region verhaftet. Dies teilte die Presseagentur Nampa mit und führte...

Mutmaßliche Wilderer festgenommen

1 woche her - 09 Oktober 2018 | Natur & Umwelt

Windhoek/Katima Mulilo (nic) – Drei Männer wurden heute Vormittag wegen Wildereiverdacht bei Masokotwani in der Sambesi-Region verhaftet. Dies teilte die Presseagentur Nampa mit und führte...

Hippo-Attacke endet fast tödlich

1 woche her - 09 Oktober 2018 | Natur & Umwelt

Windhoek/Rundu (Nampa/cev) – Ein in Angola lebender Namibier ist am Freitag von einem Flusspferd angegriffen und schwer verletzt worden. Die namibische Presse-Agentur (Nampa) hat gestern...

Zaun runter für die Löwen

1 woche her - 05 Oktober 2018 | Natur & Umwelt

Von Nina Cerezo, Windhoek Nach einer Eingewöhnungszeit von circa sechs Wochen hat nun das tierärztliche Team des Naturschutzgebiets N/a’an ku sê sein „Go“ gegeben: Die...

Umgesiedelte Löwin besendert

1 woche her - 04 Oktober 2018 | Natur & Umwelt

Windhoek (nic) – Die Löwin Luna trägt jetzt ein Halsband mit Sender. Der Raubkatze wurde heute Morgen auf dem Grundstück der Wildtier-Auffangstation Naankuse das Gerät...

„Nur Büsche benötigt“

1 woche her - 04 Oktober 2018 | Natur & Umwelt

Von Nina Cerezo, Windhoek/Dordabis „Ihr benötigt kein Vermögen oder irgendeine Maschinerie, um aus Büschen Tiernahrung herzustellen – Nach dem heutigen Workshop ist alles, was ihr...

Tüten bald nicht mehr gratis

1 woche her - 03 Oktober 2018 | Natur & Umwelt

Von Erwin Leuschner, SwakopmundDie neue städtische Verordnung wurde am vergangenen Donnerstagabend bei der jüngsten Stadtratssitzung vom Rat verabschiedet. Somit ist Swakopmund ein Stück näher an...

Erholung des Wildbestands

vor 2 wochen - 28 September 2018 | Natur & Umwelt

Von Nina Cerezo, WindhoekUmweltminister Pohamba Shifeta ist stolz auf das, was Namibia in den vergangenen Jahren im Hinblick auf Natur- und Tierschutz geleistet hat. Als...