29 Juli 2013 | Verkehr & Transport

Luxuspremiere auf den Straßen Namibias

Eine absolute Premiere für den namibischen Asphalt: Vor wenigen Tagen fanden in der Landeshauptstadt und Umgebung Testfahrten mit absoluten Hinguckern der Automobilindustrie statt. Am 18. Juli wurde für ausgewählte und interessierte Käufer in Namibia ein exklusives Rendezvous mit Luxusschlitten von Ferrari arrangiert. Die Proberunden mit den eleganten Flitzern führten die möglichen Käufer um die Ecken der Landeshauptstadt, in die Natur des nahe gelegenen Daan-Viljoen-Parks und auf den Asphalt der Tony-Rust-Rennstrecke. Aus Sicht des Autobauers Ferrari war die Veranstaltung ein voller Erfolg. „Afrika ist für Neuwagen ein aufkommender Markt und exotische Marken wie Ferrari sind auf den florierenden Märkten dieses Kontinents keine Ausnahme“, erklärte Mervyn Eagles, Hauptgeschäftsführer des Luxuswagenhändlers Viglietti Motors in Johannesburg. Sein Unternehmen freue sich auf mehr Kontakt mit namibischen Interessenten und darauf, die Bedürfnisse einer exklusiven, hiesigen Kundschaft zu befriedigen. „Ferrari hat ohne Zweifel einen Eindruck in Namibia hinterlassen, genau wie die Gastfreundschaft und der herzliche Empfang uns zweifellos beeindruckt haben“, so der Ferrari-Händler aus Südafrika. Vom Fahrzeugbauer mit dem tänzelnden Pferd im Logo standen drei Modelle für Probefahrten zur Auswahl. Einerseits konnte man mit dem Ferrari California in die Kurven gehen. Der im Vergleich zu Schwestermodellen bescheidene V8-Motor dieses Modells liefert 460 PS. Zudem wurde auch der Ferrari 458 Spider mit Mitteheckmotor und 570 PS präsentiert. Der dritte Wagen, den die ausgewählten Kaufinteressenten aus nächster Nähe erleben konnten, war der Ferrari FF: Vier Sitze mit Allradantrieb, 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe und 660 PS unter der Haube - ein Sportwagen für die ganze Familie. Um den möglichen Käufern beim den Testfahrten zu assistieren, seien extra zwei Ferrari-Fahrlehrer aus Italien eingeflogen worden. Clemens von Alten

Gleiche Nachricht

 

Weniger Personal: NATIS drosselt Kapazität

vor 10 stunden | Verkehr & Transport

Windhoek (Nampa/sb) - Nach Angaben der namibische Straßenbehörde (Roads Authority, RA) werden alle NATIS-Büros landesweit sowie das Büro für Transportregulierungsgenehmigungen in Windhoek bis Ende Juni...

Wassergruß für „ersten“ Lufthansa-Flieger

vor 2 wochen - 03 Juni 2021 | Verkehr & Transport

Wassergruß beim Hosea-Kutako-Flughafen: Nach etwa 20 Jahren ist gestern Morgen um 7.30 Uhr der erste Linienflug der Fluggesellschaft Lufthansa wieder in Windhoek gelandet. Der Flug...

Kraftstoffpreise bleiben unverändert

vor 2 wochen - 31 Mai 2021 | Verkehr & Transport

Windhoek (Nampa/cr) - Das Ministerium für Bergbau und Energie gab am Freitag bekannt, dass die Kraftstoffpreise in Namibia für den Monat Juni sowohl für Benzin...

Gesetzesreform für Siebensitzer gefordert

vor 3 wochen - 21 Mai 2021 | Verkehr & Transport

Mehr als 100 Siebensitzer-Fahrer haben am Mittwoch eine Petition an den stellvertretenden Minister für Arbeit und Verkehr, Veikko Nekundi, übergeben, in der sie fordern, dass...

Neue Kazungula-Brücke eingeweiht und eröffnet

vor 4 wochen - 19 Mai 2021 | Verkehr & Transport

Windhoek (sno) - Mit der neuen Kazungula Straßen- und Eisenbahn-Brücke zwischen Botswana und Sambia wird in Zukunft nicht nur das Reisen zwischen den beiden Ländern...

Führerscheindruck im Rückstand

vor 1 monat - 18 Mai 2021 | Verkehr & Transport

Windhoek (NMH/sb) - Nach Angaben der namibische Straßenbehörde (Roads Authority, RA) hat die Corona-Pandemie zu einem Rückstau von 3 500 noch zu druckenden Führerscheinen geführt....

Neue Siedlung für die Bewohner von Gereres

vor 1 monat - 11 Mai 2021 | Verkehr & Transport

Windhoek (NMH/km) - Der Stadtrat von Keetmanshoop hat bestätigt, dass die informelle Siedlung Gereres in den nächsten zwei Jahren ausgebaut und weiterentwickelt werden soll. Laut...

Zahlung an Air Namibia-Mitarbeiter geleistet

vor 1 monat - 11 Mai 2021 | Verkehr & Transport

Windhoek (NMH/sb) - Der Minister für Öffentliche Unternehmen (MPE), Leon Jooste, bestätigte, dass die Regierung einen Teil der 278 Millionen Namibia-Dollar gezahlt hat, die als...

„Hafen wurde nicht verkauft“

vor 1 monat - 03 Mai 2021 | Verkehr & Transport

Von Erwin LeuschnerSwakopmund/WBY/Windhoek Uns ist weder eine Entscheidung noch ein Verfahren bekannt, dass der Hafen von Walvis Bay an Investoren verkauft wurde“, teilte NamPort-Geschäftsführer Andrew...

Benzinpreise bleiben unverändert

vor 1 monat - 30 April 2021 | Verkehr & Transport

Windhoek (sb) – Die Spritpreise bleiben im Mai unverändert. Das gab das Ministerium für Bergbau und Energie in dieser Woche schriftlich bekannt. Grund dafür sei...