30 April 2020 | Lokales

Lockdown wird gelockert - Maskenpflicht ab Dienstag

Windhoek (ms) - Namibier dürfen sich nach mehrwöchiger Reisebeschränkung ab Dienstag wieder innerhalb der Landesgrenzen frei bewegen, müssen aber in der Öffentlichkeit Gesichtsmasken tragen. Das hat Präsident Hage Geingob heute angekündigt. Zwar wird der aufgrund der Corona-Pandemie verhängte Notstand um weitere sechs Monate verlängert, aber einige der damit verbundenen Auflagen ab Dienstag gelockert. Demnach dürfen einige Geschäfte wieder unter der Bedingung eröffnen, dass sie innerhalb ihres Establishments geltende Hygiene- und Gesundheitsvorschriften einhalten und garantieren können, dass ihre Kunden untereinander den vorgeschriebenen Sicherheitsabstand einhalten können.
Dazu gehören Geingob zufolge Einkaufszentren, Restaurants (die allerdings nur Essen zum Mitnehmen anbieten dürfen), Schneidergeschäfte, Frisöre und Textilwäschereien. Weiter geschlossen bleiben Fitnessstudios, Theater, Kinos, Bars, Spirituosen-Geschäfte und Bars in denen sich traditionell große Menschenmengen versammeln. Außerdem bleiben Konferenzen und Seminare ebenso verboten, wie der Verkauf und Erwerb von Alkohol.
Diese zweite Stufe der Lockerung soll bis einschließlich 1. Juni andauern. Anschließend sollen in zwei weiteren Stufen zusätzliche Lockerungen folgen. Mehr dazu am Dienstag in der AZ.

Gleiche Nachricht

 

Startschuss für Ernährungsprogramm

vor 2 stunden | Lokales

Windhoek (Nampa/cr) - Der Landwirtschaftsminister, Calle Schlettwein, gab am Donnerstag in Windhoek den Startschuss für das Programm „Stärkung der namibischen Nahrungsmittelsysteme“. Das Programm zielt darauf...

Distell Namibia unterstützt Naturschutz

vor 2 stunden | Lokales

Windhoek (km) - Distell Namibia Ltd verlängert seine Partnerschaft mit der Organisation Wildlife Credits und dem Sobbe-Reservat, das in der Sambesi-Region an der Grenze zum...

Einreise von drei Musikern verweigert

vor 1 tag - 10 Mai 2021 | Lokales

Swakopmund/Walvis Bay (er) - Drei südafrikanischen Musikern wurde am Freitagabend die Einreise nach Namibia verwehrt, nachdem sie COVID-19-Testergebnisse gefälscht haben sollen. Die Musiker, Obakeng Kekaba,...

Altes Gemäuer erhält neuen Anstrich

vor 4 tagen - 07 Mai 2021 | Lokales

Die Künstler Kat und Lens haben der Wand des Transformatorenhauses in der Conrad Rust Straße in Klein Windhoek einen neuen Anstrich verpasst. „Wir sind schon...

Neues Blinklicht in altem Turm

vor 4 tagen - 07 Mai 2021 | Lokales

Das Flutlicht im Swakopmunder Leuchtturm wurde vor kurzem mit einem neuen, modernen Blinklicht ersetzt - zuvor war es ein altes, rotierendes Licht. „Wir haben es...

Ongwediva feuert Straßenbauunternehmen

vor 4 tagen - 07 Mai 2021 | Lokales

Ongwediva/Windhoek (NMH/cr) - Vor knapp zwei Wochen hat der Stadtrat von Ongwediva den Ausschreibungsvertrag mit Neu Olulya Trading CC wegen „Nichterfüllung“ mit sofortiger Wirkung gekündigt....

Touristen beschädigen Bäume auf Campingplatz im Erongo

vor 5 tagen - 06 Mai 2021 | Lokales

Swakopmund/Windhoek (er) - Vier Touristen, offenbar französischer Herkunft, haben nach einem kurzen Aufenthalt beim Campingplatz des Erongo Plateau Camps randaliert und mehrere Bäume beschädigt. Auf...

Kretuva spendet Lebensmittelpakete an Bedürftige

vor 5 tagen - 06 Mai 2021 | Lokales

Kretuva Investments, ein kleines Unternehmen, das seit 2019 in Ongwediva in der Oshana-Region im Druckgeschäft tätig ist, hat sich verpflichtet, Lebensmittelpakete an 56 benachteiligte Einwohner...

Zugang zu Information im Fokus

vor 6 tagen - 05 Mai 2021 | Lokales

Seit einem Jahr bewegt das diesjährige Thema des Internationalen Tags der Pressefreiheit „Information als öffentliches Gut“ die Welt. Bezüglich der entsprechenden Gesetzgebung erscheint den Medien...

Niemanden „anbetteln“

vor 6 tagen - 05 Mai 2021 | Lokales

Von Erwin Leuschner, Swakopmund Der Swakopmunder Stadtrat sollte Personen „nicht anbetteln und um eine Erklärung bitten, warum sie ihre Verpflichtungen nicht erfüllen“. Das sagte das...