04 November 2013 | Lokales

Lobby für aufbereitetes Wasser stärken

Windhoek (fis) • Mit einem Besuch der Wasseraufbereitungsanlage am Goreangab-Damm in Windhoek sowie dem Von-Bach-Damm bei Okahandja ist die Internationale Konferenz des Internationalen Wasserverbandes (IWA) am Samstag zu Ende gegangen, die zuvor die ganze Woche in Windhoek stattgefunden hat. Dabei wurde auf die Wichtigkeit der Nutzung von aufbereitetem Wasser für menschlichen Konsum hingewiesen. Rund 170 Delegierte der Wasserkonferenz hatten beide Reservoirs, aus denen die Hauptstadt ihr Trinkwasser bezieht, besucht. Piet du Pisani, Konferenzvorsitzender und Wasseringenineur der Stadtverwaltung Windhoek, sprach sich in seiner Abschlussrede für die Wichtigkeit der Nutzung von aufbereitetem Wasser aus. Dazu müssten auch in der Fachwelt gewisse „Stigmas“ überwunden werden, sagte du Pisani. Wenn sich die Experten des Wasserwesens nicht einig seien, würde dies das größte Hindernis bei der Nutzung von aufbereitetem Wasser sein. Fachgerecht behandelt könne das Wasser völlig sicher für den menschlichen Gebrauch sein, betonte der Konferenzleiter. Der Experte erwähnte mit Verweis auf entsprechende Berichte, dass beispielsweise Südafrika bald in große Schwierigkeiten bei der Versorgung von Trinkwasser komme. Bis zum Jahr 2018 seien rund 80 Prozent der Trinkwasserversorgung dermaßen verschmutzt, dass das Wasser mit der jetzigen, in dem Land verfügbaren Technologie nicht gesäubert werden könne. Dies bedeute, dass große Teile der Gauteng-Provinz ohne sicheres Trinkwasser dastehe, wenn keine neue Ressource gefunden wird.

Gleiche Nachricht

 

Altes Gemäuer erhält neuen Anstrich

vor 18 stunden | Lokales

Die Künstler Kat und Lens haben der Wand des Transformatorenhauses in der Conrad Rust Straße in Klein Windhoek einen neuen Anstrich verpasst. „Wir sind schon...

Neues Blinklicht in altem Turm

vor 18 stunden | Lokales

Das Flutlicht im Swakopmunder Leuchtturm wurde vor kurzem mit einem neuen, modernen Blinklicht ersetzt - zuvor war es ein altes, rotierendes Licht. „Wir haben es...

Ongwediva feuert Straßenbauunternehmen

vor 18 stunden | Lokales

Ongwediva/Windhoek (NMH/cr) - Vor knapp zwei Wochen hat der Stadtrat von Ongwediva den Ausschreibungsvertrag mit Neu Olulya Trading CC wegen „Nichterfüllung“ mit sofortiger Wirkung gekündigt....

Touristen beschädigen Bäume auf Campingplatz im Erongo

vor 1 tag - 06 Mai 2021 | Lokales

Swakopmund/Windhoek (er) - Vier Touristen, offenbar französischer Herkunft, haben nach einem kurzen Aufenthalt beim Campingplatz des Erongo Plateau Camps randaliert und mehrere Bäume beschädigt. Auf...

Kretuva spendet Lebensmittelpakete an Bedürftige

vor 1 tag - 06 Mai 2021 | Lokales

Kretuva Investments, ein kleines Unternehmen, das seit 2019 in Ongwediva in der Oshana-Region im Druckgeschäft tätig ist, hat sich verpflichtet, Lebensmittelpakete an 56 benachteiligte Einwohner...

Zugang zu Information im Fokus

vor 2 tagen - 05 Mai 2021 | Lokales

Seit einem Jahr bewegt das diesjährige Thema des Internationalen Tags der Pressefreiheit „Information als öffentliches Gut“ die Welt. Bezüglich der entsprechenden Gesetzgebung erscheint den Medien...

Niemanden „anbetteln“

vor 2 tagen - 05 Mai 2021 | Lokales

Von Erwin Leuschner, Swakopmund Der Swakopmunder Stadtrat sollte Personen „nicht anbetteln und um eine Erklärung bitten, warum sie ihre Verpflichtungen nicht erfüllen“. Das sagte das...

Nominierungsprozess kritisiert

vor 2 tagen - 05 Mai 2021 | Lokales

Windhoek (cr) - In einer Presseerklärung gratulierte die Pressegewerkschaft NAMPU (Namibian Media Professionals Union) seinen Mitgliedern, die bei der zweiten Ausgabe der Journalistenpreise des Editors...

Privatsektor spendet für Impfstoffbeschaffung

vor 2 tagen - 05 Mai 2021 | Lokales

Windhoek (NAMPA/km) - Die Koalition „Impfungen für Hoffnung” hat 12,2 Millionen Namibia-Dollar an das Gesundheitsministerium zur Beschaffung von Impfstoffen gespendet. Die Koalition setzt sich aus...

Für eine freie, unabhängige und pluralistische Presse

vor 4 tagen - 03 Mai 2021 | Lokales

Die Direktorin der UNESCO, Audrey Azoulay, hat während der Konferenz zum Internationalen Tag der Pressefreiheit zum Kampf für eine freie, unabhängige und pluralistische Presse weltweit...