26 Juni 2020 | Sport

Liverpool ist Meister

Jürgen Klopp wird nach dem Gewinn der Fußballmeisterschaft mit dem FC Liverpool ungewohnt emotional. Die Fans kümmern sich nicht um Versammlungsverbote und feiern den Titel zu Tausenden am Stadion.

Liverpool (dpa) - Nach dem Gewinn der Meisterschaft wurde Jürgen Klopp von seinen Gefühlen völlig überwältigt. „Was soll ich sagen, es ist ein unglaublicher Moment“, sagte der Coach unter Tränen nach seinem historischen Triumph mit dem FC Liverpool. „Ich hätte nie gedacht, dass ich mich so fühlen würde.“ Nach 30 Jahren holte Klopp die englische Meisterschaft zurück nach Anfield. Und die Euphorie an der Merseyside kannte keine Grenzen. Trotz Versammlungsverbots strömten am Donnerstagabend Tausende Fans zum Stadion in Anfield und feierten den ersten Titel seit 30 Jahren dicht gedrängt und mit Pyrotechnik.
Die 1:2-Niederlage von Manchester City beim FC Chelsea machte den lang ersehnten Titel für Liverpool perfekt. Schon lange vor dem Abpfiff der Partie in London tauchten in Liverpool die ersten Fans am Stadion Anfield auf, schwenkten ihre Fahnen und zündeten rotes Leuchtfeuer. Wegen der Coronavirus-Pandemie hatte die Stadt vor einer Party gewarnt. Auch Klopp mahnte: „Feiert gerne zu Hause mit Bier, aber bleibt zu Hause.“ Die Fans hielten sich natürlich nicht daran.
Klopp und sein Starensemble um Mohamed Salah, Sadio Mané und Virgil van Dijk - im Vorjahr Champions League Sieger - hatten das Man-City-Spiel gemeinsam auf der Terrasse eines Hotels in Liverpool geschaut. „Wir sind in einer Blase“, sagte Klopp. „Abgesehen von dieser Feier machen wir heute Abend nichts. Wir fahren zum Trainingsgelände und dann nach Hause, das ist alles.“ Kurz darauf musste der Coach das Interview abbrechen, weil er in Tränen ausbrach.
Auch Teamkapitän Jordan Henderson hatte feuchte Augen. „Einmalig“, schwärmte er. „Ich freue mich so sehr für all die Jungs, für die Fans, den gesamten Club, die Stadt. Ich bin ein bisschen überwältigt gerade, es ist ein tolles Gefühl. Und ich bin einfach so stolz auf das, was wir erreicht haben.“
Sogar Liverpools Vereinslegende Kenny Dalglish, der letzte Trainer, der den Meistertitel nach Anfield holte, hatte bei einer Liveschalte des Senders BT Sport Tränen in den Augen und schwärmte von Klopp. „Er ist einfach fantastisch und verkörpert alles, wofür Liverpool steht“, lobte Sir Kenny und scherzte: „Wenn damals jemand gesagt hätte, dass es 30 Jahre dauert, wäre der eingesperrt und gevierteilt worden.“
Ex-Liverpool-Profi Steven Gerrard - inzwischen Trainer der Glasgow Rangers, aber immer noch Liverpool-Fan - gratulierte auf Instagram. „Unglaubliche Leistung einer fantastischen Mannschaft von Topspielern, angeführt von einem Weltklasse-Trainer“, schrieb Gerrard. „Lasst die Party beginnen.“ (Fotos: dpa)

Gleiche Nachricht

 

Mboma holt Olympia-Silber

vor 7 stunden | Sport

Von Olaf Mueller, Windhoek/Tokio Christine Mboma holte sich als Namibias 100- und 200-Meter-Spezialistin silbernes Edelmetall. Im Finale bei den Olympischen Spielen in Tokio lief die...

Staatshilfen bringen Frankfurter Flughafen zurück in Gewinnzone

vor 14 stunden | Verkehr & Transport

Frankfurt/Main (dpa) - Staatliche Hilfen aus Deutschland und Griechenland haben den Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport in die Gewinnzone zurückgeholt. Bei gleichzeitig wieder anziehenden Passagierzahlen konnte der...

Bahn-Vierer der Frauen gewinnt Olympia-Gold

vor 20 stunden | Sport

Izu (dpa) - Der Vierer der Frauen hat bei den olympischen Bahnrad-Wettbewerben die Goldmedaille gewonnen. Franziska Brauße, Lisa Brennauer, Lisa Klein und Mieke Kröger besiegten...

Das war die Olympia-Nacht

vor 21 stunden | Sport

Elfter Entscheidungstag der Olympischen Spiele, siebte Goldmedaille für Deutschland: Malaika Mihambo sprang am Dienstag im letzten Versuch exakt 7,00 Meter, was zum Olympiasieg reichte. Silber...

Vielleicht das Rennen der Karriere

vor 1 tag - 03 August 2021 | Sport

Die Namibierinnen Beatrice Masilingi und Christine Mboma stehen heute im Finale der Olympischen Spiel über die 200-Meter-Sprintstrecke. In ihren Halbfinalläufen sicherten sich die beiden 18-Jährigen...

Junge Namibierinnen auf den Spuren von Fredricks

vor 1 tag - 03 August 2021 | Sport

Windhoek (omu) - Es ist 25 Jahre her, als Frankie Fredricks für Namibia noch einmal Silber gewann. In Atlanta 1996 war es wie vier Jahre...

Bahn-Vierer der Frauen fährt Weltrekord

vor 1 tag - 02 August 2021 | Sport

Izu (dpa) - Der Vierer der Frauen hat bei den olympischen Bahnrad-Wettbewerben sensationell einen Weltrekord aufgestellt. Franziska Brauße (Eningen), Lisa Brennauer (Durach), Lisa Klein (Erfurt)...

Zu wenig Sprit: Vettel disqualifiziert

vor 2 tagen - 02 August 2021 | Sport

Von J. Marx und C. Hennig, dpaBudapestMehrere Stunden nach dem verrückten PS-Thriller in der Puszta nahm der denkwürdige Große Preis von Ungarn die nächste irre...

Treibstoffpreise unverändert

vor 2 tagen - 02 August 2021 | Verkehr & Transport

Windhoek (nve) - Die Spritpreise bleiben im August unverändert. Das gab das Ministerium für Bergbau und Energie schriftlich bekannt. Ein Liter Benzin kostet demnach 13,55...

NaTIS: Vorerst keine Buchungen

vor 2 tagen - 02 August 2021 | Verkehr & Transport

Windhoek (NMH/sb) - Nach Angaben der namibische Straßenbehörde (Roads Authority, RA) wird die vorübergehende Aussetzung der Buchungen für die Fahrprüfung bis zum 6. August verlängert....