13 Februar 2018 | Afrika

Liberias Ex-Präsidentin für Führungsstil geehrt

Windhoek/London (fis) - Nach einer Pause im vergangenen Jahr mangels geeigneten Kandidaten hat die Mo-Ibrahim-Stiftung dieses Jahr wieder den Preis für gute Regierungsführung verliehen. Diesmal wurde Liberias ehemalige Präsidentin Ellen Johnson-Sirleaf geehrt.

Nach dem Bürgerkrieg in dem westafrikanischen Land habe sie einen Prozess der Versöhnung in die Wege geleitet, der sich darauf konzentriert habe, eine Nation und ihre demokratischen Institutionen aufzubauen, erklärte Dr. Salim Ahmed Salim, Leiter des Preis-Komitees der Stiftung, gestern schriftlich aus dem Stiftungsbüro in London. „Johnson-Sirleaf hat die Grundlage geschaffen, auf der Liberia nun aufbauen kann“, so Salim.

Johnson-Sirleaf kam 2006 an die Macht, nachdem ein 14 Jahre langer Bürgerkrieg 2003 beendet wurde. Für ihre Dienste um Befriedung und Versöhnung des Landes wurde sie 2011 mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet. Unter ihrer Führung konnte sich das Land deutlich verbessern. Ihre Arbeit zum Wiederaufbau erlitt jedoch einen Rückschlag, als eine Ebola-Epidemie in Westafrika ausbrach, die mehr als 4800 Liberianern das Leben kostete. Nach zwei Amtszeiten trat die heute 79-Jährige bei der Wahl im vergangenen Jahr nicht mehr an. Der Ex-Weltfußballer George Weah hat das Amt übernommen (AZ berichtete).

Der vom sudanesischen Mobilfunk-Milliardär Mo Ibrahim vergebene Preis ist mit fünf Millionen US-Dollar (ca. 60 Millionen N$) für zehn Jahre und danach 200000 US$ (ca. 2,4 Mio. N$) für jedes Lebensjahr dotiert. Der Preis wurde vor elf Jahren ausgerufen, seitdem aber nur fünf Mal vergeben, u.a. im Jahr 2014 an Namibias Präsidenten Hifikepunye Pohamba. Kriterien für die Vergabe sind vor allem gute Regierungsführung, der Einsatz für Demokratie und Menschenrechte sowie das freiwillige Ausscheiden aus dem Amt nach Ablauf der von der Verfassung vorgesehenen Regierungszeit.

Gleiche Nachricht

 

Mindestens 16 Tote bei Verkehrsunfall in Äthiopien

15th of August 09:45 | Afrika

Addis Abeba (dpa) - In Äthiopien sind ein Bus und ein Lastwagen zusammengestoßen – mindestens 16 Menschen sind dabei gestorben. Bei dem Unfall in Chacha,...

Nach Klage gegen Präsidentenwahl in Simbabwe: Amtseinführung abgesagt

vor 1 tag - 13 August 2018 | Afrika

Harare (dpa) - Nachdem die Opposition in Simbabwe den Wahlsieg von Präsident Emmerson Mnangagwa angefochten hat, ist die für diesen Sonntag geplante Amtseinführung des Staatschefs...

Bürger im Krisenstaat Mali stimmen über neuen Präsidenten ab...

vor 2 tagen - 13 August 2018 | Afrika

Bamako (dpa) – Im Krisenstaat Mali haben die Bürger unter verstärkten Sicherheitsvorkehrungen in einer Stichwahl über einen neuen Präsidenten abgestimmt. Die Abstimmung in dem westafrikanischen...

Amtseinführung abgesagt

vor 2 tagen - 13 August 2018 | Afrika

Harare (dpa) - Nachdem die Opposition in Simbabwe den Wahlsieg von Präsident Emmerson Mnangagwa angefochten hat, ist die für diesen Sonntag geplante Amtseinführung des Staatschefs...

Asylantrag von simbabwischem Oppositionellen in Sambia abgelehnt

vor 5 tagen - 09 August 2018 | Afrika

Lusaka/Harare (dpa) - Sambia hat dem geflohenen simbabwischen Oppositionspolitiker Tendai Biti Asyl verwehrt. In Simbabwe sei „Recht und Ordnung nicht zusammengebrochen“, begründete am Donnerstag Regierungssprecherin...

Südsudans Präsident gewährt Rebellen Amnestie

vor 5 tagen - 09 August 2018 | Afrika

Juba (dpa) - Wenige Tage nach der Unterzeichnung einer Friedensregelung für den Südsudan hat Präsident Salva Kiir den Rebellen Amnestie gewährt. Der Rebellenführer Riek Machar...

Simbabwischer Oppositionspolitiker flieht ins Nachbarland

vor 5 tagen - 09 August 2018 | Afrika

Harare (dpa) - Nach der Präsidentenwahl in Simbabwe ist der führende Oppositionspolitiker Tendai Biti seinem Anwalt zufolge ins Nachbarland geflohen. Biti werde in Sambia politisches...

Kongo startet Impfkampagne nach jüngstem Ebola-Ausbruch

vor 6 tagen - 09 August 2018 | Afrika

Goma (dpa) - Der Kongo will den jüngsten Ausbruch der lebensgefährlichen Ebola-Krankheit mit einer Impfkampagne unter Kontrolle bringen. Dafür sollen zunächst 3000 Dosen des Impfstoffs...

Kongos Präsident Kabila strebt keine dritte Amtszeit an

vor 6 tagen - 09 August 2018 | Afrika

Kinshasa (dpa) - Nach rund 18 Jahren an der Macht will Kongos Staatschef Joseph Kabila bei der Präsidentenwahl im Dezember nicht mehr antreten. Eine dritte...

Nach Entführung im Ost-Kongo: 14 Leichen gefunden

vor 6 tagen - 08 August 2018 | Afrika

Goma (dpa) - Nach der Entführung mehrerer Menschen im Ost-Kongo durch Rebellen sind 14 Leichen gefunden worden. Sie seien am Stadtrand von Beni begraben gewesen,...