12 April 2019 | Sport

Letzte Chance für den 1. FC Nürnberg

Schalke unter Druck: Nürnberg will „unbedingt gewinnen“

Den 1. FC Nürnberg und Schalke 04 verbindet eine Fanfreundschaft. Auf dem Rasen geht es für die Traditionsvereine am Freitag um eine ganze Menge.

Nürnberg (dpa) - Der 1. FC Nürnberg will Schalke 04 nicht zum Durchschnaufen kommen lassen. Mit einem Sieg im Freitagsspiel (20.30 Uhr) gegen den abgestürzten Vizemeister könnten die Franken im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga ein weiteres wichtiges Zeichen setzen und zugleich die Sorgen der Königsblauen vergrößern.
AUSGANGSLAGE: Der 1. FC Nürnberg braucht dringend Punkte, denn als Tabellenvorletzter liegt er vier Zähler hinter Relegationsplatz 16. Aus den vergangenen beiden Partien holte der „Club“ aber immerhin vier Punkte. „Wir haben in Stuttgart leider zwei Punkte liegen lassen, deshalb wollen wir morgen unbedingt gewinnen. Dennoch liegt der Druck wohl eher bei Schalke“, sagte am Donnerstag „Club“-Coach Boris Schommers. Sorgenfrei sind die Schalker nicht. Nur fünf Punkte beträgt ihr Vorsprung auf Position 16.
BILANZ: Seine vergangenen vier Bundesliga-Heimspiele verlor der „Club“ gegen den FC Schalke 04 nicht, zu dem eine Fanfreundschaft besteht. Im Oktober 2016 im DFB-Pokal allerdings, dem letzten Pflichtspiel beider Teams gegeneinander in Franken, siegten die Königsblauen mit 3:2.
PERSONAL: Neben Adam Zrelak, Enrico Valentini und Törless Knöll fehlt den Nürnbergern Virgil Misidjan gesperrt, der beim 1:1 gegen den VfB Stuttgart seine fünfte Gelbe Karte sah. Huub Stevens, der seinen 100. Ligasieg mit Schalke feiern könnte, hat Mittelfeldspieler Nabil Bentaleb wieder begnadigt, Fortschritte machten zuletzt die angeschlagenen Salif Sané und Weston McKennie. Stürmer Steven Skrzybski machte Stevens zufolge auch wieder einen guten Eindruck.
BESONDERES: Schalke hat sich zuletzt gerne in Nürnberg bedient. So wechselten nacheinander Alessandro Schöpf, Guido Burgstaller und Cedric Teuchert von den klammen Franken in den Ruhrpott. „Wir müssen gewinnen, so leid es mir tut“, sagte Burgstaller der „Bild“. Bis zu seinem Abschied im Januar 2017 hatte der Österreicher für den FCN in 63 Ligaspielen 33 Mal getroffen.

Gleiche Nachricht

 

Kovacs fordert Nakathila heraus

vor 9 stunden | Sport

Windhoek (sno) • Der ehemalige Europameister Zoltan „Caramel“ Kovacs ist am Montag in der Hauptstadt gelandet. Er ist in Namibia um am Samstag gegen Jeremiah...

Namibia bereit für die Faustball-Wm in der Schweiz

vor 9 stunden | Sport

Die 15. Faustball-Weltmeisterschaft findet in diesem Jahr vom 11. bis zum 17. August in der nordöstlich von Zürich gelegenen Stadt Winterthur in der Schweiz statt....

Emre Can: Soziale Medien sind „Fake-Welt“

vor 18 stunden | Sport

München (dpa) - Fußballprofi Emre Can steht den Sozialen Medien kritisch gegenüber. „Für mich ist das eine Fake-Welt, in der sich jeder so gut wie...

„Neuer Impuls“ für Hertha BSC

vor 19 stunden | Sport

Von Thomas Wolfer und Florian Lütticke, dpa Berlin Seine längste Niederlagenserie kostet Pal Dardai zwar im Sommer den Job als Cheftrainer, dem Fußball-Bundesligisten Hertha BSC...

Joker Wintzheimer rettet HSV

vor 20 stunden | Sport

Von Holger Schmidt, dpa Köln Auch das späte Erfolgs-Erlebnis hatte bei Hannes Wolf keine Lust auf eine große Geburtstags-Party geweckt. „Das ist mir ehrlich gesagt...

Die Sensation knapp verpasst

vor 1 tag - 16 April 2019 | Sport

Windhoek (omu) - Die Baustelle am Suburbs Park war am Samstagnachmittag Schauplatz eines spannenden Comebacks der Rugby-Mannschaft der Namibischen Universität (UNAM). Dabei sah es bis...

Cohen dominiert 2. Ligarunde

vor 1 tag - 16 April 2019 | Sport

Von Stefan Noechel Windhoek Am vergangenen Samstag fand die 2. Bank Windhoek Ligarunde beim Cohen-Faustball-Club in Windhoek statt. Die erste Mannschaft Cohens (CFC) konnte mit...

Verband festigt Partnerschaften

vor 1 tag - 16 April 2019 | Sport

Windhoek (omu) - Mit einem internationalen Trainersymposium möchte der Namibische Basketball Verband (NBF) weitere Partnerschaften kreieren. Eingeladen waren Übungsleiter aus den englischsprachigen afrikanischen Staaten, sowie...

Tiger Woods ist wieder da

vor 1 tag - 15 April 2019 | Sport

Augusta (dpa) - Der Jubel am 18. Grün des Augusta National Golf Clubs war ohrenbetäubend, als Tiger Woods den entscheidenden Putt zu seinem fünften Master-Triumph...

Perfektes Debüt für Schmidt

vor 1 tag - 15 April 2019 | Sport

Düsseldorf/Sinsheim/ Frankfurt/Main (dpa) - Im Training flogen die Fäuste, im Titelrennen präsentiert sich der FC Bayern München aber meisterlich. Einen Tag nach der kurzzeitig abgegebenen...