05 November 2020 | Tourismus

Let’s explore everything 10° South

The British Prime Minister, Lord Salisbury, is often quoted as having made the following remark, when he signed the Anglo-French agreement in 1906, whereby the border between the two African states Nigeria and Niger were defined: “We (referring to the United Kingdom and France) have been engaged in drawing lines upon maps, where no white man’s foot ever trod. We have been giving away mountains and rivers and lakes to each other, only hindered by the small impediments that we never knew exactly, where the mountains and rivers and lakes were.”

That statement is at least some form of acknowledgement of the arrogant and self-serving manner, in which the colonial powers assumed the right to divide Africa amongst each other as they pleased, without regard for ethnic realities and borders as agreed by Africans long before European settlers set foot on the “dark continent”.

Deutsche Welle in the past carried a report under the heading ‘130 years ago: Carving up Africa in Berlin’: “Representatives of 13 European states, the United States of America and the Ottoman Empire converged on Berlin at the invitation of German Chancellor Otto von Bismarck to divide up Africa among themselves ‘in accordance with international law’. Africans were not invited to the meeting.”

For the longest time, the Tourismus Namibia magazine has stuck to those questionable borders, in the process also adhering to the Constitutive Act of the African Union. The act under Article 4 lists the underlying principles to which AU member subscribe. Sub-article (b) specifies: “Respect of borders existing on achievement of independence.”

While people may agree to barriers such as borders and languages, nature disregards these principles - and so will Tourismus Namibia as we engage with any and all countries that are found “10° South”!

The magazine will grow from month to month, where we will start reporting about all countries that are found below a latitude of 10 degrees: Angola, Botswana, Democratic Republic of the Congo (DRC), Eswatini, Lesotho, Malawi, Mozambique, Namibia, South Africa, Zambia and Zimbabwe.

So join us, as we explore the southern African continent and turn it into the favored destination!

Frank Steffen

Gleiche Nachricht

 

NWR schließt Isolierungseinrichtung -Betrieb beginnt

vor 6 tagen - 26 November 2020 | Tourismus

Windhoek (NMH/sb) - Mehrere Einrichtungen des Unternehmens Namibia Wildlife Resorts (NWR), die angesichts der Corona-Pandemie bisher als Isolierungseinrichtungen genutzt wurden, werden ab dem kommenden Monat...

Lonely Planet's Best in Travel-Auswahl für 2021

1 woche her - 24 November 2020 | Tourismus

Die globale Reiseagentur Lonely Planet hat eine Neufassung ihrer lang erwarteten Best in Travel-Auswahl für 2021 vorgestellt. Zum ersten Mal rückt die diesjährige Liste nicht...

Einreise möglich

vor 2 wochen - 12 November 2020 | Tourismus

Windhoek/Gaborone (NMH/sb) - Die internationalen Flughäfen in Gaborone, Kasane und Maun wurden am Montag erstmals wieder für den internationalen Flugverkehr geöffnet. In einer Erklärung der...

Namibia wählt erste „Touristin des Jahres“

vor 3 wochen - 09 November 2020 | Tourismus

Windhoek (AZ) - Am Samstagmorgen wurde im Rahmen der wöchentlichen Live-Übertragung des Tourismus-Namibia-Magazins vom Gelände der 22. namibischen Tourismusmesse (Namibia Tourism Expo, NTE), erstmals der...

Tourismus im Fokus

vor 3 wochen - 09 November 2020 | Tourismus

Von Francoise Steynberg & Eberhard Hofmann Windhoek Kommunalvertreter sowie Politiker geben Vorschlägen, wie die Talsohle der Quo-vadis-Starre im Fremdenverkehr überwunden werden könnte....

Botschaft in Berlin bleibt zu

vor 3 wochen - 06 November 2020 | Tourismus

Swakopmund/Berlin (er) - Angesichts der erhöhten COVID-19-Infektionszahl in Deutschland und den neuen Maßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung des Virus hat die namibische Botschaft in Berlin...

Positive Resonanzen auf die diesjährige Tourismusmesse

vor 3 wochen - 06 November 2020 | Tourismus

Windhoek (sb) - Die Tourismusmesse (Namibian Tourism Expo, NTE) wurde am Mittwoch offiziell eröffnet und schon jetzt konnten einige positive Reaktionen beobachtet werden. Besonders die...

AZ-Redakteurswahl unter NTE-Ständen: Klein aber fein

vor 3 wochen - 06 November 2020 | Tourismus

Bei der AZ-Wahl des diesjährigen NTE-Standes des Jahres, fiel die Wahl des AZ-Redakteurs auf den Schokoladenstand „Namib Belgium Chocolatier“. Natürlich auch weil es dem Gaumen...

Anleitung gegen Verwirrung

vor 3 wochen - 06 November 2020 | Tourismus

Von Eberhard Hofmann Windhoek Unter dem Titel „Tourism Safety, Protocols and Guidelines Toolkit erfahren Besucher sowie Betreiber und Personal von Gästefarmen, Lodges und...

AZ-Redakteurswahl unter NTE-Ständen: Klein aber fein

vor 3 wochen - 05 November 2020 | Tourismus

Bei der AZ-Wahl des diesjährigen NTE-Standes des Jahres, fiel die Wahl des AZ-Redakteurs auf den Schokoladenstand „Namib Belgium Chocolatier“. Natürlich auch weil es dem Gaumen...