15 November 2018 | Soziales

Lehrer-Praktikanten machen sich stark für Schülerheim-Aufbau

Vor zwei Jahren war ich über das Namibia-Projekt des BLLVs (Bayrischer Lehrer- und Lehrerinnenverbund), gemeinsam mit einer anderen Praktikantin Alina Lösch, für ein halbes Jahr an der S.I.! Gobs-Oberschule in Omaruru und habe dort Deutsch unterrichtet. Da die Praktikanten in dem, der Schule anschließenden Schülerheim, zusammen mit den Kindern wohnen, fielen uns schnell einige Missstände auf. In erster Linie war dies der abgebrannte Teil des Schülerheims, der bereits 2011 in Flammen aufging. Deshalb müssen die Schüler sich zum Teil noch immer die Betten in den sowieso schon zu engen Zimmern des Schülerheims teilen. Außerdem kann die Schule durch das fehlende Gebäude weniger Schüler im Schülerheim aufnehmen (ein Block beherbergt ca. 50 Schüler). Für viele Schüler ist die Unterbringung im Schülerheim die einzige Möglichkeit die Schule zu besuchen, da sie ansonsten einen zu langen und oft auch gefährlichen Schulweg auf sich nehmen müssen

Deshalb haben wir es uns zur Aufgabe gemacht das Gebäude wieder aufzubauen. Das Projekt startete im November 2016 mit einem Benefizkonzert an der Schule in Omaruru (die Allgemeine Zeitung berichtete darüber).

Zurück in Deutschland schlossen wir uns mit unseren beiden Vorgängerinnen Julia Thiel und Katharina Runge zusammen und gründeten im Januar vergangenen Jahres den Verein „S.I.Gobs Secondary School Association“. Dieser Verein betreut derzeit zwei Projekte. Im ersten Projekt geht es um den bereits genannten Wiederaufbau des abgebrannten Schülerheims und im zweiten um den Kauf neuer Matratzen und Betten für das gesamte Schülerheim. Der Kauf von 200 Matratzen wurde bereits getätigt.

Nach Gründung des Vereins erhielten wir Spenden von verschiedenen Personengruppen. Waren es zu Beginn vor allem private Kreise, schlossen sich schnell auch von Firmen und Schulen an, um zu spenden. Außerdem fanden noch zwei Benefizveranstaltungen statt, einmal ein Gala-Dinner in Omaruru im September 2017 und ein weiteres Benefizkonzert in Nürnberg, Deutschland im April dieses Jahres. Besonders große Unterstützung erhalten wir von der deutschen sozialen Organisation „ein Herz für Kinder“.

Durch die Unterstützung vieler Privatpersonen, Firmen, Schulen und Organisationen sowie den Einnahmen bei den Benefizveranstaltungen konnten wir im September 2018 mit dem Wiederaufbau beginnen. Bauherr und Architekt ist Undjakuje Reinhardt Kamatuka welcher z.B. bereits den Wiederaufbau der Schule in Okombahe organisierte. Am 17. Oktober fand der Spatenstich für das neue Schülerheim statt, über welche diverse Radiosender sowie der Fernsehsender NBC berichteten.

Planmäßig soll der Wiederaufbau zwischen Dezember 2018 und Februar 2019 abgeschlossen werden.



Fiona Leysieffer

Gleiche Nachricht

 

Engagierter Bewohner fordert mehr Mülltonnen

vor 2 tagen - 17 Januar 2019 | Soziales

Windhoek/Okahandja (nic) – Ein engagierter Bewohner Okahandjas will für Ordnung sorgen – Koos Swarts ist erschüttert über den Müll, den er tagtäglich in seiner Stadt...

Standard Bank unterstützt junge Frauen

vor 4 tagen - 15 Januar 2019 | Soziales

Windhoek (nic) • Die Standard Bank Namibia hat vor kurzem mehr als 600000 Namibia-Dollar an das Forum zur Ausbildung afrikanischer Frauen in Namibia (FAWENA) gespendet....

Schulausbildung gesichert

1 woche her - 09 Januar 2019 | Soziales

Windhoek/Tsumeb (ws) - Die gemeinnützige Organisation Tov in Tsumeb hat großen Grund zur Freude. Wie Tov-Leiter Pfarrer Edward Amadhila nach eigenen Angaben gestern erfahren hat,...

Geländefahrer zeigen Herz für Kinderkrebsstation

1 woche her - 09 Januar 2019 | Soziales

Windhoek (ws) - Ende vergangenen Jahres hat der hiesige Land Rover Club, Land Rover Owners Namibia (LRON), einen Geschicklichkeits-Wettbewerb zugunsten der Kinderkrebsstation im Windhoeker Zentralkrankenhaus...

Große Weihnachtsfeier bei Tov

vor 2 wochen - 02 Januar 2019 | Soziales

Auch in diesem Jahr wurde bei der Hilfsorganisation Tov, die HIV-infizierten Kindern, Aids-Waisen sowie vernachlässigten Jungen und Mädchen einen Halt gibt, eine große Weihnachtsfeier ausgerichtet....

Wasser und Strom für Kinderstätten

vor 1 monat - 19 Dezember 2018 | Soziales

Windhoek (ws) - Die Ministerin für Armutsbekämpfung und Sozialfürsorge, Aino Kapewangolo, hat vor kurzem die beiden Kinderstätten Orlindi Children‘s Projekt und Moria Grace Shelter besucht...

„Der Bedarf ist enorm“

vor 1 monat - 17 Dezember 2018 | Soziales

Windhoek/Okahandja (NMH/nic) – Es sei ein einschlagendes Erlebnis gewesen, berichtet Christina Swartbooi, Bewohnerin der informellen Siedlung Vergenoeg in Okahandja. Und zwar jener Tag, an dem...

Löwen und Weihnachtsmann besuchen die Dagbreek-Schule

vor 1 monat - 11 Dezember 2018 | Soziales

Für die Schüler der Dagbreekschule in Windhoek war bereits Mitte November Weihnachten. Denn sie wurden auch in diesem Jahr von Mitgliedern des Lions Club Windhoek...

Förderung für „Stepping Stone“

vor 1 monat - 11 Dezember 2018 | Soziales

Windhoek/Swakopmund (ws) - Die Deutsche Botschaft Windhoek hat vor kurzem mit der Stepping Stone-Spezialschule in Swakopmund einen Fördervertrag unterzeichnet. Die Unterstützung aus dem Kleinstprojektefonds der...

US-Botschaft unterstützt Kampf gegen geschlechtsspezifische Gewalt

vor 1 monat - 07 Dezember 2018 | Soziales

Die US-Botschaft in Namibia unterstützt die feministische Organisation Sister Namibia mit einem Zuschuss in Höhe von 20000 US-Dollar (ca. 280000 Namibia-Dollar) im Kampf gegen geschlechtsspezifische...