28 Januar 2020 | Kommunikation

Laut CRAN ist alles richtig verlaufen

Kommunikationsbehörde erkennt kein Fehlverhalten seitens Mobilfunkbetreibers

Windhoek (ste) - Nachdem das System des Mobilfunkbetreibers MTC am Anfang des Jahres versagt hatte und die Vorgangsweise des Unternehmens teilweise kritisiert worden war, erklärt die Kommunikationskontrollbehörde CRAN das Vorgehen der MTC als fehlerfrei. Es seien keine Beschwerden eingegangen. „Aber selbst wenn dies der Fall wäre, würden wir grundsätzlich verlangen, dass solche Beschwerden erst an den Mobilfunkbetreiber gerichtet werden, damit dieser die Gelegenheit hat, möglicherweise auf diese Forderungen einzugehen“, beantwortete CRAN eine AZ-Nachfrage.

AZ-Leser hatten sich darüber beschwert, dass Zahlungen, die an den Betreiber MTC getätigt worden waren, entweder nicht ihren Rechnungen, und andererseits ihre Einkäufe oder Verwandlung von Kreditsalden in Data-Guthaben, ihnen nicht gutgeschrieben worden waren. Kundennachfragen hatten ergeben, dass das elektronische Programm des Betriebs abgestürzt (crashed) war.

Behauptungen des MTC-Sprechers Fikameni Mathias, dass das Versagen auf eine fehlgeschlagene Software-Aktualisierung zurückzuführen gewesen sei, erwiesen sich als unwahr. Das System hatte auf ganzer Linie versagt, wodurch MTC das gesamte Programm von Grund auf mithilfe bestehender Datenkopien zusammenstellen musste.

Dabei hatte Matthias die Möglichkeit einer späteren Korrektur zugunsten der Kunden nicht ausgeschlossen - es liege im Ermessen der Geschäftsleitung. Das Argument, dass man Kunden Data-Transaktionen fälschlicherweise gegen die normale Telefongebühr verbucht haben könnte, ließen MTC sowie CRAN gelten. „Wir können nur auf Beschwerden reagieren“, meinte John Ekongo, MTCs Chef-Pressesprecher, während die CRAN allen MTC-Kunden versichert, dass sie Beschwerden nachgehen werde, so diese seitens MTC unbeantwortet blieben.

Gleiche Nachricht

 

Das Flaggschiff: Daimler setzt auf S-Klasse-Effekt

vor 1 monat - 10 September 2020 | Kommunikation

Sindelfingen/Stuttgart (dpa) - Nach den herben Rückschlägen der vergangenen Monate setzt der Autobauer Daimler zum lange geplanten Befreiungsschlag an. Die S-Klasse, Luxus-Flaggschiff und traditionell prestigeträchtigstes...

Mit Künstlicher Intelligenz gegen den Dauer-Stau

vor 1 monat - 24 August 2020 | Kommunikation

Hannover/Berlin (dpa) - Wenn wie jetzt die Ferien zu Ende gehen, wird es auf Deutschlands Autobahnen immer besonders eng. Aber auch manchen Innenstädten könnte bald...

MTN nutzt jetzt das Stromnetz

vor 2 monaten - 05 August 2020 | Kommunikation

Windhoek (cev) – MTN Namibia ist der jüngste Kommunikationsanbieter, der von dem GridOnline-Angebot des Energieversorgers NamPower Gebrauch macht. Das vor einer Woche in Windhoek unterzeichnete...

Telekom-Sektor: Wer hat im Markt die Oberhand?

vor 2 monaten - 31 Juli 2020 | Kommunikation

Windhoek (cev) • Alle drei Jahre wird ermittelt, wer im Telekommunikationssektor eine dominante Marktposition genießt, damit die zuständige Behörde CRAN einen fairen Wettbewerb gewährleisten und...

Stadt behält Telekom-Lizenz

vor 2 monaten - 29 Juli 2020 | Kommunikation

Windhoek (cev) – Die Stadt Windhoek darf ihre Ende April erstattete Telekommunikationslizenz behalten. Allerdings werde die Kontrollbehörde für Kommunikation (CRAN) „zusätzliche Bedingungen“ auferlegen, die einen...

Einwände zur Debatte stellen

vor 3 monaten - 09 Juli 2020 | Kommunikation

Windhoek (cev) – Die Einwände des Dienstleisters Paratus Telecom gegen die Telekommunikationslizenz der Windhoeker Stadtverwaltung werden kommende Woche öffentlich diskutiert. Am Mittwoch (15. Juli) findet...

Paratus besteht auf Einwände

vor 4 monaten - 11 Juni 2020 | Kommunikation

Von Clemens von Alten, WindhoekDer private Kommunikationsanbieter Paratus Telecom beharrt auf seinen Einwänden: Nicht nur sei das Vergabeverfahren der Erlaubnis mit „grundlegenden Unregelmäßigkeiten“ verlaufen, auch...

HESS-Sternwarte unvermindert in Betrieb

vor 4 monaten - 22 Mai 2020 | Kommunikation

Bei dem renommierten Sternforschungszentrum HESS (High Energetic Stereoscopic System) auf der Farm Göllschau (südwestlich Windhoeks) wurde auch während der Ausgangsbeschränkung die Forschung fortgesetzt – dank...

Stadt wird zu Mobilfunkdienstleister

vor 5 monaten - 13 Mai 2020 | Kommunikation

Von Frank SteffenWindhoek Die Kommunikations-Kontrollbehörde von Namibia (CRAN) hat der Stadtverwaltung Windhoeks die Genehmigung erteilt, Telekommunikations-Dienstleistungen anzubieten. Darüber zeigt sich der Geschäftsführer des Mobilfunkunternehmens Mobile...

Merkur-Sonde „BepiColombo“ fliegt letztmals an der Erde vorbei

vor 6 monaten - 10 April 2020 | Kommunikation

Darmstadt (dpa) - Die Merkur-Sonde „BepiColombo“ ist am Freitag letztmals an der Erde vorbeigeflogen und befindet sich nun auf dem Weg zum kleinsten Planeten des...