23 April 2021 | Landwirtschaft

Landwirtschaft will Nutzen aus Verbuschung ziehen

Windhoek (km) - Gestern wurden zwei Anwendungen zur Nutzung von invasivem Buschland in der Landwirtschaft aus der Taufe gehoben. Es handelt sich um ein Programm, das den Biomasse-Ertrag eines Grundstücks ausrechnet, sowie um eine App, mit deren Hilfe Farmer eigene Futtermischungen für Nutztiere zusammenstellen können. Beide wurden durch den Direktor für Forstwesen im Umweltministerium, Josef Hailwa, eröffnet. Das Werkzeug zur Quantifizierung vom Busch-Biomasse wurde vom De-bushing Advisory Service (DAS), einer Abteilung der Namibia Biomass Industry Group (N-BiG), entwickelt. Farmer können auf einem ausgewählten Probestreifen ihres Grundstücks die Bäume zählen und vermessen. Die Daten werden dann in die App eingetragen und sie berechnet, wie viel Holz und verfütterbare Masse auf dem Grundstück zu verwerten sind. Farmer sollen so effektiver kommerziellen Nutzen aus der Verbuschung ihres Landes ziehen und in Dürreperioden ihr Vieh mit eigener Biomasse ernähren können. Gleichzeitig kann so nachhaltig Verbuschung verhindert und Grasland wiederhergestellt werden. „In diesem Land haben wir 45 Millionen Hektar von Verbuschung betroffenen Landes mit insgesamt 550 Millionen Tonnen verwertbarer Biomasse. Das ist eine große Chance“, so Progress Kashandula, der Leiter von N-BiG. Der Entwickler Jerome Boys lobte das Programm als höchst datengenau und leicht anwendbar. Hailwa zeigte sich stolz auf die Entwicklung der hochmodernen Technologie, die unter anderem von der Deutschen Gesellschaft für Internationale Gesellschaft (GIZ) finanziert wurde. „Nachdem Verbuschung jahrelang nur ein Problem für uns war, können wir jetzt finanziellen Nutzen daraus ziehen und gleichzeitig die Balance zur ökologischen Nachhaltigkeit wahren“, so der Direktor.

Gleiche Nachricht

 

Namibia erkundet neue Märkte

vor 2 wochen - 30 April 2021 | Landwirtschaft

Windhoek (Nampa/sb) - Der namibische Fleischexporteur Meatco hat angekündigt, dass Namibia neue Absatzgebiete in West- und Zentralafrika erkunde, um wettbewerbsfähige und nachhaltige Märkte für Rindfleisch...

Landwirtschaft will Nutzen aus Verbuschung ziehen

vor 3 wochen - 23 April 2021 | Landwirtschaft

Windhoek (km) - Gestern wurden zwei Anwendungen zur Nutzung von invasivem Buschland in der Landwirtschaft aus der Taufe gehoben. Es handelt sich um ein Programm,...

MKS nun „unter Kontrolle“

vor 3 wochen - 22 April 2021 | Landwirtschaft

Windhoek (NMH/sb) - Alle Transportbeschränkungen für Klauentiere sowie daraus hergestellte Produkte wurden mit sofortiger Wirkung aufgehoben. Das gab das Landwirtschaftsministerium in dieser Woche schriftlich bekannt....

Heuschrecken bedecken Straße

vor 1 monat - 09 April 2021 | Landwirtschaft

Windhoek/Ariamsvlei (ste) • Die Heuschreckenplage scheint in Namibia nicht vorüber zu sein. Gestern berichtete die Leserin Christine van der Merwe erstaunt von massiven Heuschreckenschwärmen im...

Aquaponik-System vorgestellt

vor 1 monat - 31 März 2021 | Landwirtschaft

Von Claudia Reiter WindhoekAquaponik ist ein Wortspiel aus Aquakultur (Fischproduktion) und Hydroponik (Pflanzenproduktion im Wasser ohne Boden), also eine Kombination der Fisch- und Pflanzenzucht. Das...

Sauyemwa-Reis bereit für die Ernte

vor 1 monat - 26 März 2021 | Landwirtschaft

Kenia Kambowe und Jannik Läkamp Windhoek Der Ernährer seiner achtköpfigen Familie ist der einzige Mensch, der in der östlichen Kavango-Region erfolgreich Reis anpflanzt und geerntet...

Schadenbewertung durchgeführt

vor 1 monat - 18 März 2021 | Landwirtschaft

Windhoek (Nampa/sb) - Das Landwirtschaftsministerium in der Kavango-Ost-Region ist eigenen Angaben zufolge dabei, das Ausmaß des Schadens zu bewerten, der durch die Invasion der roten...

MKS-Transportrichtlinien genauer erläutert

vor 2 monaten - 12 März 2021 | Landwirtschaft

Windhoek (sb) - Der Veterinärdienst des Umweltministeriums hat kürzlich die derzeitigen Regeln im Rahmen des Maul-und-Klauenseuche-Ausbruchs in den nördlichen Gebieten des Landes bekanntgeben. Die Seuche...

Fischereisektor empfängt Kawana

vor 2 monaten - 04 März 2021 | Landwirtschaft

Swakopmund/Walvis Bay (er) - Fischereiminister Albert Kawana ist gestern zu einem dreitägigen Besuch an der zentralen Küste eingetroffen. Grund: Der Minister will sich heute und...

Neckartal-Projekt storniert

vor 2 monaten - 02 März 2021 | Landwirtschaft

Von Brigitte WeidlichWindhoek Die von der Regierung geplante Anbaufläche von 5 000 Hektar (ha) in der Nähe des neuen Neckartal-Damms am Fischfluss kann aus...