28 Oktober 2016 | Landwirtschaft

Landwirtschaft in Windhoek? Das geht!

In einem sich verändernden Klima müssen wir lernen uns anzupassen. Deshalb zeigte die Van-Rhyn-Schule am Welternährungstag wie man trotz des schwierigen Klimas in Namibia etwas anbauen kann.

Mehr als hundert Gäste interessierten sich am 15. Oktober für den neuen Permakultur-Garten in der Grundschule Van Rhyn. “Wir wollen zeigen, dass es möglich ist, Lebensmittel in Windhoek anzubauen“, erklärt eine der Organisatorinnen, Ina Neuberger Wilkie vom World Future Council. Die Gäste wurden auf einer Tour durch den Garten begleitet, den die Permakultur-Initiative Eloolo gemeinsam mit den Schülern entwickelt hatte.

In ihrer Begrüßungsansprache wies die stellvertretende Bürgermeisterin von Windhoek, Fransina Kahungu, darauf hin, dass „die Herausforderungen, vor denen die Menschen unserer Gesellschaft stehen zahlreich und vielfältig“ sind. Sie fordert daher das Engagement aller Bürger. Sie versicherte, dass der Stadtrat, zusammen mit Stakeholdern wie dem World Future Council, „unermüdlich daran arbeiten wird“, die Probleme der in Armut lebenden Bewohner und die schwierigen Umstände innerhalb der Stadt Windhoek zu lösen.

Die Permakultur

Die Idee der Permakultur wurde im trockenen Australien entwickelt und ist daher besonders für trockene Klimata geeignet. Es werden zunächst Gräben angelegt, die dann das Regenwasser sammeln und in den Boden eindringen lassen. Im Schulgarten wurde den Gäste gezeigt, wie diese Gräben den größten Teil des Regens sammeln und dann zu Gewächshäusern und Bäumen führen.

Nicht nur in Windhoek, in vielen Städten auf der ganzen Welt wird die städtische Landwirtschaft immer beliebter. Nahrung in der Stadt anzubauen bedeutet, die Arbeitskräfte und den Markt zu verbinden. Produkte lassen sich leichter austauschen; Ideen und Lösungen können an verschiedenen Orten diskutiert werden und es ist eine große Chance, Menschen aller Altersgruppen und alle Lebensbereiche in die Produktion ihrer eigenen Nahrung einzubeziehen.

Die Kombination von nachhaltigen und wassersparenden Methoden wie Permakultur und städtischer Landwirtschaft stand im Einklang mit dem Thema des diesjährigen Welternährungstages: “Das Klima verändert sich. Lebensmittel und Landwirtschaft müssen das auch. “

Andrea Lindner

Gleiche Nachricht

 

Gemeindeprojekt erhält Brutkasten

vor 4 tagen - 09 Juni 2021 | Landwirtschaft

Windhoek/Oshakati (NMH/sb) • Die Stadtverwaltung von Ongwediva übergab dem Faith Poultry Farming Projekt vergangene Woche einen Eierbrutkasten im Wert von 18 000 Namibia-Dollar. Das Projekt...

Maul- und Klauenseuche in Sambesi-Region gemeldet

vor 4 tagen - 09 Juni 2021 | Landwirtschaft

Windhoek (NMH/sno) - Das Landwirtschaftsministerium hat einen neuen Ausbruch der Maul- und Klauenseuche (MKS) in der Sambesi-Region gemeldet. Dies folgt nachdem vor mehr als einem...

Investition in die Zukunft

vor 5 tagen - 08 Juni 2021 | Landwirtschaft

Von Steffi BalzarWindhoek Die Wasserversorgung des zentralen Namib-Gebiets (Central Namib Area, CNA) basiert derzeit auf drei verfügbaren Wasserquellen: dem Kuiseb-Delta, dem Omaruru-Delta oder Omdel, wie...

Stabile Wasserversorgung an der Küste eine Priorität

vor 6 tagen - 07 Juni 2021 | Landwirtschaft

Der Minister für Landwirtschaft, Wasserbau und Landreform, Calle Schlettwein (M.), war am Samstag beim Spatenstich für den Beginn der Wartungsarbeiten an der Kuiseb Collector 2-Schwarzekuppe-Swakopmund...

Petition geht an Afrikareferenten

1 woche her - 01 Juni 2021 | Landwirtschaft

Von Frank SteffenWindhoek Der Umweltaktivist Andy Gheorghiu wird in dieser Woche im Auftrage von Ina-Maria Shikongo, einer namibischen Umweltaktivistin und Vertreterin von Fridays-for-Future (Windhoek), Günter...

Namibische Brauerei unterstützt landesweite Dürrehilfe

vor 2 wochen - 26 Mai 2021 | Landwirtschaft

Die zur Firmengruppe Ohlthaver & List (O&L) gehörende namibische Brauerei (NBL) unterstützt die Initiative Namibia Drought Relief, indem sie ihre Transportdienste für die Lieferung...

MSK-Risiko: Namibische Rinder grasen unkontrolliert in Angola

vor 2 wochen - 24 Mai 2021 | Landwirtschaft

Einige lokale Farmer in den Kavango-Regionen haben auf eine grenzüberschreitende Weidehaltung zurückgegriffen. „Es ist eigentlich nicht sicher für unser Vieh, in Angola zu grasen, weil...

Lebensmittelprojekt unterstützt

vor 2 wochen - 24 Mai 2021 | Landwirtschaft

Windhoek (km) - Japan will die Umsetzung namibischer Entwicklungsziele mit einem weiteren Projekt unterstützen. In Zusammenarbeit mit dem namibischen Landwirtschaftsministerium und dem Entwicklungsprogramm der Vereinten...

Fischfanquoten versteigert

vor 3 wochen - 21 Mai 2021 | Landwirtschaft

Windhoek (sb) - Das Finanzministerium hat zusammen mit dem Ministerium für Fischerei und Meeresressourcen eine Ausschreibung für Fischfangquoten veröffentlicht. Grund der Versteigerung sei...

Geflügelimporte aus SA verboten

vor 3 wochen - 19 Mai 2021 | Landwirtschaft

Windhoek (Nampa/sb) - Namibia hat die Einfuhr von lebendem Geflügel und Geflügelprodukten aus Südafrika vorerst ausgesetzt. Das gab das Direktorat für Veterinärdienste des Landwirtschaftsministeriums nun...