28 Januar 2011 | Wirtschaft

Landerwerb macht Fortschritte

Windhoek - Das Ministerium für Ländereien und Neusiedlung hat seit April vergangenen Jahres 38 Farmen mit einer Gesamtfläche von 205851 Hektar aufgekauft und dafür knapp 120 Millionen N$ aufgewendet.
Diesen "Erfolg" hat der zuständige Minister Alpheus !Naruseb seinem Personal gestern zum Neujahrsbeginn als Ansporn und Motivation angeboten. Dabei wies er ferner darauf hin, dass das Ministerium im genannten Zeitraum rund 36 Millionen an Bodensteuer eingenommen habe.
Außerdem seien seit April 48 "Begünstigte" umgesiedelt worden. Ob es sich bei den Nutznießern um Einzelpersonen oder Familien gehandelt hat, vermochte er jedoch nicht zu sagen. Sicher ist sich der Minister allerdings, dass auf der Umsiedlungsfarm Neu-Haribes in der Hardap-Region 43 Parzellen zur Besiedlung freigegeben worden seien und dort weitere "Einheiten" erschlossen werden sollen.
In seiner Rede appellierte !Naruseb vor allem an das "Gemeinschaftsgefühl" seiner Belegschaft und erinnerte sie an die "nationale Dimension" ihrer Aufgabe. Schließlich leiste sein Ministerium einen Dienst, der für viele Einwohner von "existenzieller Bedeutung" sei. Angesichts dieser Verantwortung sei nun "die Zeit des Redens vorbei und die Zeit des Handelns gekommen".
!Naruseb nahm zwar erfreut zur Kenntnis, dass die Anzahl aufgekaufter Farmen zuletzt "deutlich gestiegen" sei. Er räumte aber auch ein, dass die Umverteilung von Grund und Boden "zu langsam läuft". Dies liege unter anderem daran, dass ein Großteil der erworbenen Farmen in weniger fruchtbaren Gebieten wie der Karas-Region liege und für Viehzucht und Ackerbau nur bedingt geeignet sei.
Des Weiteren sei die "Nachbetreuung" umgesiedelter Farmer noch immer mangelhaft und falle es vielen der Umgesiedelten deshalb schwer, angesichts mangelnder Erfahrung und Sachkenntnis "nachhaltig zu wirtschaften". Dies liege unter anderem an "unzureichender Koordination" zwischen einzelnen Interessenträgern, sowie einer "fragmentierten Gesetzeslage" zur Landreform.
Vor diesem Hintergrund erklärte !Naruseb es zur Priorität, die verschiedenen Vorschriften und Bestimmungen in ein übergreifendes Gesetz zu "konsolidieren". In vergleichbarer Weise müssten sich auch die einzelnen Mitarbeiter des Ministeriums besser abstimmen und "lieber zusammenarbeiten als Alleingänge zu machen".

Gleiche Nachricht

 

Meatco doch geöffnet

vor 4 tagen - 06 April 2020 | Landwirtschaft

Windhoek (NMH/ste) • Obwohl die Landwirtschaft und alle Nahrungsmittelherstellungsbetriebe im Rahmen der Ausgangssperre, die infolge des COVID-19-Ausbruchs verkündet worden war, von der Regierung als „unentbehrliche...

Auch auf Farmen Abstand halten

1 woche her - 02 April 2020 | Landwirtschaft

Windhoek (cev) - Zwar gelten Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion als systemrelevant, doch auch Farmer, deren Angestellte und andere Vertreter dieser Sektoren müssen sich an die Regeln...

Minenbetrieb eingestellt

1 woche her - 02 April 2020 | Wirtschaft

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/Rosh PinahSeit knapp einem Jahr kämpft die Scorpion-Zinkmine im Landessüden mit Herausforderungen im Tagebau - nun wurde endgültig entschieden, den Betrieb auf...

GIPF zahlt ein bisschen mehr

1 woche her - 31 März 2020 | Wirtschaft

Windhoek (cev) – Der Pensionsfonds für Staatsangestellte wird seine Rentenleistungen ab dem 1. April um 3,5 Prozent erhöhen. Das teilte der Government Institutions Pension Fund...

Handwashing in Africa seen as trigger for change

vor 2 wochen - 25 März 2020 | Wirtschaft

Kim Harrisberg and Nellie Peyton - People globally are being told to wash their hands to fight the spread of coronavirus but in Africa many...

Playing chess against Covid-19

vor 2 wochen - 25 März 2020 | Wirtschaft

Jo-Maré Duddy – Namibia will need a substantial intervention to survive the Covid-19 onslaught and this will need the collaboration of government, the private sector...

Ackerbaurat: AMTA hat Aufgabe vernachlässigt

vor 2 wochen - 23 März 2020 | Landwirtschaft

Windhoek (cs/cev) – Der Ackerbaurat (Namibian Agronomic Board, NAB) hat sich von der handelsbezogenen Marketingagentur AMTA (Agro-Marketing and Trade Agency) getrennt. Der dem Landwirtschaftsministerium unterstehende...

Nkurenkuru plant Stadtausbau

vor 2 wochen - 23 März 2020 | Wirtschaft

Windhoek (cev) – Die Entwicklungsbank hat der Lokalbehörde von Nkurenkuru finanzielle Mittel in Hohe von rund 2,6 Millionen Namibia-Dollar für eine Machbarkeitsstudie zur Verfügung gestellt....

Lagardes “Whatever it takes” EZB legt Corona-Notprogramm auf

vor 2 wochen - 20 März 2020 | Wirtschaft

Frankfurt/Main (dpa) - Europas Währungshüter legen im Kampf gegen die wirtschaftlichen Folgen der Coronakrise nach: Am späten Mittwochabend überraschte die Europäische Zentralbank (EZB) die Märkte...

Zwischen Arbeitsleben und Pandemie

vor 3 wochen - 18 März 2020 | Wirtschaft

Von Clemens von AltenWindhoekAngesichts der Covid-19-Pandemie, die durch das Virus Sars-Cov-2 ausgelöst wurde, stehen Arbeitgeber vor zwei Problemen: „Angestellte wollen nicht einem unsicheren Arbeitsplatz ausgeliefert...