09 August 2018 | Lokales

Land soll in Henties Bay besetzt werden

Swakopmund/Henties Bay (er) - Die Gruppe „Henties Bay Social Action Movement“ (HESAM) ruft alle Bewohner der Ortschaft auf, an einer Landbesetzung (landgrab strike) am heutigen Donnerstag teilzunehmen.

Die Nachricht der radikalen Maßnahme hat die Gruppe jetzt anhand einer Bekanntmachung veröffentlicht, die an verschiedenen Orten in dem Küstenort angeschlagen wurde. Darin heißt es, dass insbesondere die „Landlosen und Obdachlosen“ teil dieser Initiative sein sollten. „Kommt und schließt Euch dem Protestmarsch in Hunderten an. Dies dient dem Interesse unserer Zukunft und der unserer Kinder“, lädt das Blatt ein.

Demnach sollen sich die Bewohner heute um 5 Uhr beim OK-Minimarkt versammeln. Von dort aus wollen die Teilnehmer zum Stadtverwaltungsgebäude marschieren, wo sie bis 11 Uhr die Zuweisung von Grundstücken fordern wollen. „Wir werden uns notfalls selbst Land nehmen, wenn der Stadtrat uns enttäuscht“, drohen die Organisatoren.

„Diese Ankündigung überrascht uns“, sagte der Stadtdirektor von Henties Bay, Reinhardt Ochs, gestern im Gespräch mit der AZ. Er habe sich vor kurzem mit den drei Initiatoren der Gruppe getroffen und die Angelegenheit in Detail besprochen: „Die Leute waren mit dem Gespräch zufrieden und haben sich normal verabschiedet. Jetzt will die Gruppe plötzlich diese Maßnahme ergreifen?“, meinte er erstaunt.

Ochs ergänzte, dass die Polizei benachrichtigt worden sei und eingreifen werde, sollte es tatsächlich zu einer Landbesetzung kommen.

Gleiche Nachricht

 

Seltener Nadelhai bei Black Rock von angler an Land...

vor 4 tagen - 17 Oktober 2018 | Lokales

Ein Brandungsangler hat dieser Tage bei Black Rock nahe Henties Bay einen Nadelhai (bramble shark) gefangen. „Kaum einer kann sich daran erinnern, dass je so...

Wrack „Fukuseki“ liegt noch immer auf dem Riff

vor 4 tagen - 17 Oktober 2018 | Lokales

Das jüngste Opfer der berüchtigten Skelettküste: Der 49 Meter lange japanische Trawler „Fukuseki Maru No. 7“ ist am 22. März auf ein Riff nahe dem...

Frischwasser seit Jahrzehnten

vor 5 tagen - 16 Oktober 2018 | Lokales

Windhoek (ste) - In einer Pressemitteilung kündigte die Stadt Windhoek an, die vor 50 Jahren eingeführte Wasser-Wiederaufbereitungsanlage in dieser Woche feiern zu wollen. „Verursacht durch...

Wassereinschränkungen in Windhoek

vor 5 tagen - 15 Oktober 2018 | Lokales

Windhoek (nic) – Aktuell ist die Wasserzufuhr in einigen Gebieten in Windhoeks unterbrochen oder eingeschränkt. Wie die Stadtverwaltung soeben schriftlich bekanntgab, hat es drei Rohrbrüche...

Neue Müllanlage geht in Betrieb

1 woche her - 12 Oktober 2018 | Lokales

Windhoek (ms) – Vizepräsident Nangolo Mbumba und Windhoeks Bürgermeister Muesee Kazapua haben gestern gemeinsam eine für 70 Millionen N$ errichtete Anlage im nördlichen Industriegebiet der...

Ernst Tatschek: Elektriker, Abenteurer und Hundeliebhaber

1 woche her - 12 Oktober 2018 | Lokales

In der Zeit zwischen dem 20. und 21. September 2018 hat sich der Österreicher Ernst Haimo Tatschek (75) in Swakopmund das Leben genommen. War es...

Stadt erhebt unredliche Steuern

1 woche her - 11 Oktober 2018 | Lokales

Von Frank SteffenWindhoek Der Konflikt zwischen der Stadt und einigen Einwohnern der privatentwickelten Anwesen in der Umgebung von Windhoek scheint prädestiniert. Im September hat das...

Wasserzufuhr in Windhoek-Hochland Park unterbrochen

1 woche her - 09 Oktober 2018 | Lokales

Windhoek (nic) – Aktuell ist die Wasserzufuhr in der Maraboe-Straße und den umliegenden Fahrwegen im Windhoeker Stadtteil Hochland Park unterbrochen. Dies gab soeben die Stadtverwaltung...

Kultur-Delegation aus Baden-Württemberg besucht Namibia

1 woche her - 09 Oktober 2018 | Lokales

Die baden-württembergische Staatssekretärin im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Petra Olschowski (in schwarz), hat vor kurzem Namibia besucht. Wie die Deutsche Botschaft in...

HESS-Forschungsstation in der Waagschale

1 woche her - 08 Oktober 2018 | Lokales

Windhoek/Göllschau (hf) – Das renommierte Sternforschungszentrum auf der Farm Göllschau dürfte nach über zehn Jahren die Weltraumforschung einstellen, sollten sich die Betreiber vor Vertragsende 2019...