04 Januar 2018 | Lokales

Land Rover-Liebhaber touren durchs Khan- und Swakoprivier

Windhoek/Swakopmund (nic) – Die Land Rover Owner Namibia (LRON) konnten sich im vergangenen Jahr über viele neue Mitglieder von der Küste freuen und nahmen dies gleich zum Anlass für einen gemeinsamen Ausflug. Und so trafen sich die Land Rover-Liebhaber aus dem Inland und von der Küste im Dezember zu einer gut besuchten Zweitagestour durch das Khan- und Swakoprivier.

Startpunkt war die Einfahrt von der Farm Vergenoeg aus, wofür LRON eine Sondergenehmigung erlangen konnte, da die Farm für die Öffentlichkeit eigentlich geschlossen ist. Ausgerüstet mit weiteren Genehmigungen vom Umweltministerium stand dem Abenteuer nichts mehr im Wege. Eine landschaftlich reizvolle Fahrt bis zum Brunnen und Schilfwald wurde geboten und die Teilnehmer konnten die wunderbaren Naturszenen genießen. Auch die Fotografen kamen hier voll und ganz auf ihre Kosten. Mit dem Abklingen der Tageshitze wurde dann das Zeltlager aufgeschlagen und das Lagerfeuer entfacht.

Am nächsten Morgen ging es nach dem Frühstück weiter im Khan-Rivier in Richtung Westen. Es galt einige Engpässe zwischen den Granitbrocken zu überwinden, doch mit den hilfsbereiten Kameraden, die mit Rat und Tat zur Seite standen, schafften es auch die Fahrzeuge mit Anhänger.

Die beeindruckenden Felsformationen links und rechts vom Rivierbett boten den Fahrenden ein tolles Bild. Ein weiteres Highlight war der Besuch der alten Khan-Mine, wo insbesondere die Hobbyfotografen mit den verschiedensten Motivideen auf ihre Kosten kamen. Dann ging es weiter in den Swakop und es wurde nach einem geeigneten Campingplatz für die Nacht gesucht. Dazu gind es aus dem Rivierbett heraus in die umliegende Granitlandschaft. Beim üblichen Braai wurden die wildesten Geschichten am Feuer erzählt.

Am nächsten Tag ging es dann weiter im Swakoprivier bis zur Goanikontes-Oase, wo sich die LRON-Mitglieder verabschiedeten und nach einem gelungenen Ausflug in alle Himmelsrichtungen aufbrachen.

Gleiche Nachricht

 

Seltener Nadelhai bei Black Rock von angler an Land...

vor 4 tagen - 17 Oktober 2018 | Lokales

Ein Brandungsangler hat dieser Tage bei Black Rock nahe Henties Bay einen Nadelhai (bramble shark) gefangen. „Kaum einer kann sich daran erinnern, dass je so...

Wrack „Fukuseki“ liegt noch immer auf dem Riff

vor 4 tagen - 17 Oktober 2018 | Lokales

Das jüngste Opfer der berüchtigten Skelettküste: Der 49 Meter lange japanische Trawler „Fukuseki Maru No. 7“ ist am 22. März auf ein Riff nahe dem...

Frischwasser seit Jahrzehnten

vor 5 tagen - 16 Oktober 2018 | Lokales

Windhoek (ste) - In einer Pressemitteilung kündigte die Stadt Windhoek an, die vor 50 Jahren eingeführte Wasser-Wiederaufbereitungsanlage in dieser Woche feiern zu wollen. „Verursacht durch...

Wassereinschränkungen in Windhoek

vor 5 tagen - 15 Oktober 2018 | Lokales

Windhoek (nic) – Aktuell ist die Wasserzufuhr in einigen Gebieten in Windhoeks unterbrochen oder eingeschränkt. Wie die Stadtverwaltung soeben schriftlich bekanntgab, hat es drei Rohrbrüche...

Neue Müllanlage geht in Betrieb

1 woche her - 12 Oktober 2018 | Lokales

Windhoek (ms) – Vizepräsident Nangolo Mbumba und Windhoeks Bürgermeister Muesee Kazapua haben gestern gemeinsam eine für 70 Millionen N$ errichtete Anlage im nördlichen Industriegebiet der...

Ernst Tatschek: Elektriker, Abenteurer und Hundeliebhaber

1 woche her - 12 Oktober 2018 | Lokales

In der Zeit zwischen dem 20. und 21. September 2018 hat sich der Österreicher Ernst Haimo Tatschek (75) in Swakopmund das Leben genommen. War es...

Stadt erhebt unredliche Steuern

1 woche her - 11 Oktober 2018 | Lokales

Von Frank SteffenWindhoek Der Konflikt zwischen der Stadt und einigen Einwohnern der privatentwickelten Anwesen in der Umgebung von Windhoek scheint prädestiniert. Im September hat das...

Wasserzufuhr in Windhoek-Hochland Park unterbrochen

1 woche her - 09 Oktober 2018 | Lokales

Windhoek (nic) – Aktuell ist die Wasserzufuhr in der Maraboe-Straße und den umliegenden Fahrwegen im Windhoeker Stadtteil Hochland Park unterbrochen. Dies gab soeben die Stadtverwaltung...

Kultur-Delegation aus Baden-Württemberg besucht Namibia

1 woche her - 09 Oktober 2018 | Lokales

Die baden-württembergische Staatssekretärin im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Petra Olschowski (in schwarz), hat vor kurzem Namibia besucht. Wie die Deutsche Botschaft in...

HESS-Forschungsstation in der Waagschale

1 woche her - 08 Oktober 2018 | Lokales

Windhoek/Göllschau (hf) – Das renommierte Sternforschungszentrum auf der Farm Göllschau dürfte nach über zehn Jahren die Weltraumforschung einstellen, sollten sich die Betreiber vor Vertragsende 2019...