07 Juli 2011 | Wirtschaft

Öl kann ab 2015 sprudeln

Windhoek - In den kommenden 18 Monaten sollen in verschiedenen Gebieten vor Namibias Küste (offshore) sechs bis acht Explorationsbohrungen durchgeführt werden, um detaillierte Informationen über mögliche Ölvorkommen zu erhalten. Grundlage dafür seien seismische 3D-Daten aus den vergangenen Jahren. "Diese hohe Zahl von Bohrungen ist die größte Zahl in solch einer Zeitspanne in Namibias Explorationsgeschichte", erklärte Bergbauminister Isak Katali gestern Nachmittag im Parlament. Dort gab er einen Überblick über die laufenden Projekte zur Ölsuche.

Im Zentrum der Hoffnung steht die Firma Enigma Oil & Gas, ein Tochterunternehmen von Chariot Oil & Gas Limited (mit Sitz und Börsennotierung in London). Enigma erwarte vor der Nordküste (Block 1811A und B) bei erfolgreichen Bohrungen Reservoirs mit einer Gesamtmenge von "annähernd 500 Millionen Barrel Öl", sagte Katali. Die Produktion sei für 2015/16 geplant.

Der gleiche Zeitplan gelte für ein Gebiet vor der Südküste (Block 2714A), in dem sich Enigma die Lizenz zu 50 Prozent mit PetroBras (Brasilien) teilt; dort sollen "mehr als vier Milliarden Barrel" schlummern, führte der Minister aus. Der Mutterkonzern hatte zu Jahresbeginn noch von einem viel größeren Vorkommen gesprochen. In einer Erklärung von Chariot von Januar 2011 hieß es, dass sich die Mengenschätzung für potenzielle Ressourcen im Explorationsgebiet von 10,1 auf 13,2 Milliarden Barrel erhöht habe (AZ berichtete).

Indes habe die brasilianische Firma HRT Oil & Gas Ltd. für die Öl- und Gasexploration in Namibia rund 300 Millionen US-Dollar bereitgestellt, so Katali. Man habe "mindestens zwei" Lagerstätten ausfindig gemacht, die "etwa 5,2 Milliarden Barrel potenzieller Kohlenwasserstoff-Ressourcen" enthielten. Dies könnte Namibia "in kurzer Zeit in einen großen Öl- und Gasproduzenten" verwandeln, sagte der Minister, wies aber gleich im Anschluss darauf hin, dass zunächst seismische 3D-Messungen unternommen würden, um im Jahr 2012/13 mit den Bohrungen zu beginnen.

Weitere zwei Millionen Barrel Öl sollen sich in einem Gebiet ca. 200 km vor der Skelettküste befinden, in dem die Firma Arcadia Expro Namibia aktiv sei.

Die Explorationsbohrungen dienten dazu, die Volumen der Vorkommen zu quantifizieren, erklärte Katali und führte aus: "Von der Entdeckung bis zur Förderung dauert es mindestens vier Jahre." Rund zehn Jahre dauere es hingegen, bis namibisches Öl (nach Behandlung in einer Raffinerie) als Sprit in unseren Autos landen könnte, sagte er abschließend.

Lesen: Statement on Petroleum Exploration 6.7.2011">

Gleiche Nachricht

 

Datteln ausgezeichnet: Desert Fruit gewinnt Khalifa-Preis

vor 1 tag - 18 März 2019 | Landwirtschaft

Desert Fruit Namibia (DFN) wurde mit dem internationalen Khalifa-Preis für Dattelpalmen und landwirtschaftliche Innovation als „Pionier“ in der Kategorie für Entwicklungs- und Produktivprojekte ausgezeichnet. Der...

Neckartal-Damm „so gut wie fertig“

1 woche her - 07 März 2019 | Landwirtschaft

Windhoek/Keetmanshoop (Nampa/ms) – Der Neckartal-Damm im Distrikt Berseba ist zu knapp 99 Prozent fertiggestellt und soll im September offiziell der Regierung übereignet werden.Das hat Beatus...

Neue Richtwerte bekannt

1 woche her - 07 März 2019 | Landwirtschaft

Windhoek (ste) - In seiner neuesten Mitteilung macht der namibische Fleischrat entsprechend den Bestimmungen im Amtsblatt 139 aus dem Jahre 2012 die mittleren Fleischwerte bekannt,...

Arbeitssektor stärken

1 woche her - 07 März 2019 | Wirtschaft

Von Nina Cerezo, WindhoekIm Rahmen der „vierten industriellen Revolution“ sollen vor allem Wachstumsträger wie die Verarbeitung von Landwirtschaftsprodukten, die Aufbereitung mineralischer Rohstoffe sowie der Pharmaziesektor...

Vogelproduzenten sind besorgt

1 woche her - 06 März 2019 | Landwirtschaft

Windhoek (ste - In ihrer Pressemitteilung zum vergangenen Wochenende hatte der namibische Landwirtschaftsverband NAU bekanntgegeben, dass die Führung der Federvieh-Produzentenvereinigung (PPA) ihre Sorge über die...

Agra unterstützt Farmer durch Dare-to-Care-Fonds

vor 2 wochen - 05 März 2019 | Landwirtschaft

Windhoek (nic) – Agra hat dem Dare-to-Care-Fonds insgesamt 500000 N$ gespendet. Dies teilte das namibische Unternehmen schriftlich in einer Pressemitteilung mit und führte darin aus,...

Husab-Mine nach Demo lahmgelegt

vor 2 wochen - 27 Februar 2019 | Wirtschaft

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/ArandisDie erhobenen Anschuldigungen richten sich vor allem gegen den chinesischen Sprengauftragnehmer Beifang Mining Services cc, der wesentliche Sicherheitsmaßnahmen seit dem Jahr 2016...

Herbst-Herrwurm-Plage bedroht Farmer im Norden

vor 3 wochen - 25 Februar 2019 | Landwirtschaft

Windhoek/Kongola (nic) • Über 100 Hektar Farmland in der Sambesi-Region sind von dem sogenannten Herbst-Herrwurm (Fall Army Worm, FAW) befallen. Dies teilte das Landwirtschaftsministerium am...

Ausblick für Namibia negativ

vor 3 wochen - 22 Februar 2019 | Wirtschaft

Windhoek (cev) • Die Ratingagentur Fitch hat ihre „BB+“-Bewertung der namibischen Kreditwürdigkeit zwar bestätigt, doch den Ausblick von „stabil“ auf „negativ“ herabgestuft. Das teilte die...

Datteln stärken namibische Wirtschaft

vor 3 wochen - 22 Februar 2019 | Wirtschaft

Windhoek/Komsberg (nic) • Landwirtschaftsminister Alpheus !Naruseb sprach dem Unternehmen Desert Fruit Namibia seinen Dank für dessen Beitrag zum Agrarsektor sowie zur sozioökonomischen Entwicklung der Gesellschaft...